Abo
  • Services:

Schwache XS-Verkäufe: Apple nimmt Produktion des iPhone X wohl wieder auf

Apple hat laut Medienbericht wegen der schwachen Nachfrage nach den neuen Xs- und Xs-Max-Modellen die Produktion des iPhone X wieder aufgenommen. Verkauft werden soll es wohl über Netzbetreiber.

Artikel veröffentlicht am ,
iPhone X
iPhone X (Bild: Pexels/CC0 1.0)

Apple will laut einem Bericht des Wall Street Journals die Produktion des eingestellten iPhone X wieder aufnehmen. Der Grund: Die neuen iPhone Xs und Xs Max verkauften sich nicht so gut wie erwartet. Deshalb könne Apple die mit dem Hersteller Samsung vertraglich vereinbarten Abnahmemengen für OLEDs nicht erfüllen.

Stellenmarkt
  1. Pfennigparade SIGMETA GmbH, München
  2. Harting Electric GmbH & Co. KG, Espelkamp

Apple hatte den Verkauf des iPhone X im Handel eingestellt, als das Xs auf den Markt kam. Das neu aufgelegte iPhone X soll vermutlich über Netzbetreiber verkauft werden. So machte es Apple auch mit dem iPhone 6: Drei Jahre nach dessen Produktionsende wurde das Gerät für einige Märkte neu aufgelegt.

In früheren Berichten hieß es, dass Apple die Produktionsaufträge für alle drei neuen iPhone-Modelle aufgrund einer geringeren Nachfrage als erwartet gekürzt habe. Besonders betroffen soll das eigentlich vielversprechende iPhone Xr sein: Dessen Produktion soll um ein Drittel gesenkt worden sein.

Angeblich will Apple die Preise für das iPhone XR nun zumindest in Japan senken. Dort verkauften sich das iPhone 8 und das iPhone 8 Plus immer noch besser als das iPhone XR, berichtet das Wall Street Journal.

Apple kündigte zur Präsentation seiner Quartalszahlen an, künftig keine Einzelverkaufszahlen mehr zu iPhones, iPads und der Mac-Baureihe zu nennen. Wie Apples CFO Luca Maestri Anfang November 2018 bekanntgab, wird das Unternehmen für diese Produkte keine separaten Verkaufszahlen mehr mitteilen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Metal Gear Solid V 5,75€, For Honor 8,99€, Mad Max 4,25€)
  2. 19,49€
  3. 699€ (PCGH-Preisvergleich ab 755€)

intnotnull12 24. Nov 2018 / Themenstart

Deckt sich auch mit meiner Beobachtung. Das sind genau die Kunden, die sofort upgraden...

ChMu 24. Nov 2018 / Themenstart

Warum denn nicht? Was hat denn der Geraetepreis mit den Apps zu tun? Die meissten Apps...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Nepos Tablet - Hands on

Nepos ist ein Tablet, das speziell für ältere Nutzer gedacht ist. Das Gehäuse ist stabil und praktisch, die Benutzerführung einheitlich. Jede App funktioniert nach dem gleichen Prinzip, mit der gleichen Benutzeroberfläche.

Nepos Tablet - Hands on Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
    IT
    Frauen, die programmieren und Bier trinken

    Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
    Von Maja Hoock

    1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
    2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
    3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

    Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
    Machine Learning
    Wie Technik jede Stimme stehlen kann

    Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
    Ein Bericht von Felix Lill

    1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
    2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
    3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

      •  /