Abo
  • Services:

Schwache Nachfrage: AMD warnt vor geringerem Umsatz

Im zweiten Quartal seines Geschäftsjahres 2012 wird AMD die geplanten Umsatzziele nicht erreichen können. In der kommenden Woche will der Chiphersteller seine Zahlen vorlegen, erwartet werden erneut schwere Verluste.

Artikel veröffentlicht am ,
AMDs neueste APU Trinity
AMDs neueste APU Trinity (Bild: AMD)

Statt einer Umsatzsteigerung um 3 Prozent vom ersten zum zweiten Quartal 2012 rechnet AMD nun mit einem Rückgang um 11 Prozent. Die früheren optimistischen Prognosen gelten wegen schwacher Nachfrage in China und Europa nicht mehr, sagte das Unternehmen in einer sehr knappen Mitteilung.

Stellenmarkt
  1. WIN Creating Images, Berlin
  2. ADAC Customer Service GmbH, Essen

Der Umsatzrückgang zeichnete sich demnach erst "spät im zweiten Quartal ab", so AMD. Insbesondere sei der Verkauf bei Einzelhändlern von privat genutzten PCs in den angesprochenen Regionen schwächer. Diese geringere Nachfrage, so AMD, habe auch Auswirkungen auf das direkte Geschäft des Chipherstellers mit OEMs. Eine Unterscheidung zwischen der EU, der Eurozone oder anderen Regionen wie EMEA macht AMD in seiner Mitteilung nicht, das Unternehmen spricht nur pauschal von "Europa".

Dass die Umsatzwarnung nicht an schlechtem Wirtschaften liegt, will AMD mit einer anderen Angabe unterstreichen: So sollen die laufenden Kosten des Geschäftsbetriebes nicht wie bisher geschätzt 605 Millionen US-Dollar betragen, sondern rund 8 Prozent darunter liegen. Das Unternehmen führt das auf seinen weiterhin verfolgten harten Sparkurs zurück.

Bezifferte Angaben zum Umsatz und Gewinn machte AMD nicht. Der Chiphersteller will seine Quartalszahlen am 19. Juli bekanntgeben, nach der Umsatzwarnung verlor die Aktie von AMD rund 11 Prozent an Wert. Im ersten Quartal 2012 musste AMD bereits Verluste von 590 Millionen US-Dollar verkraften.



Meistgelesen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 4 Spiele gratis erhalten
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

idmoa 12. Jul 2012

Von "gegen Entwicklung sträuben" kann doch keine Rede sein. AMD ist einfach schon immer...

Jossele 10. Jul 2012

Den Angaben im Beitrag entnehme ich das AMD dieses Quartal 559 M$ Kosten hat. Die Kosten...


Folgen Sie uns
       


Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test

Das Honor 10 unterbietet den Preis des Oneplus 6 und bietet dafür ebenfalls eine leistungsfähige Ausstattung.

Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test Video aufrufen
Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

    •  /