Abo
  • Services:
Anzeige
Whatsapp darf nicht unbeaufsichtigt auf Kinderhandys.
Whatsapp darf nicht unbeaufsichtigt auf Kinderhandys. (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Schutz vor Belästigung: Vater muss Whatsapp von den Handys seiner Töchter löschen

Whatsapp darf nicht unbeaufsichtigt auf Kinderhandys.
Whatsapp darf nicht unbeaufsichtigt auf Kinderhandys. (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Eltern müssen aufpassen, was ihre Kinder mit dem Smartphone tun. In einem konkreten Fall verbot ein Gericht sogar die Nutzung von Whatsapp durch die Tochter - der Vater muss das jetzt regelmäßig kontrollieren.

Zum Schutz vor sexueller Belästigung über Messenger-Programme auf den Smartphones seiner Töchter ist ein Vater zu präventiver Mithilfe verdonnert worden. Das Amtsgericht Bad Hersfeld verurteilte ihn deswegen dazu, Apps wie Whatsapp und andere von den Geräten zu entfernen, um seine minderjährigen Mädchen vor Sexnachrichten zu schützen. Das besagt ein noch nicht rechtskräftiger Beschluss (Az.: F 361/16 EASO) des Amtsgerichts Bad Hersfeld, über den Heise berichtet hat.

Anzeige

Der geschiedene Vater muss mit seinen Töchtern laut dem Beschluss monatlich ein Gespräch über die Nutzung der Handys führen und alle drei Monate prüfen, welche Apps darauf installiert sind - und ob es Ungereimtheiten gibt. Der Vater muss dies dem Gericht nachweisen. Ob er auch unangekündigte Überprüfungen machen muss und wie der Nachweis läuft, ist nicht im Detail geregelt.

Anzeige gegen einen Schulfreund des Vaters

Im Mai wurde bei der Polizei wegen des Verdachts der sexuellen Belästigung gegen einen ehemaligen Schulfreund des Vaters Anzeige erstattet. Die sexuelle Anmache habe dem Wohlbefinden der Mädchen arg zugesetzt, befand das Gericht. Bezüglich dieses Vergehens habe die Staatsanwaltschaft Fulda gesondert zu entscheiden. Es habe im Beschluss nicht berücksichtigt werden können, teilte das Gericht am Freitag auf Anfrage mit.

Das Amtsgericht betonte, dass Messenger wie Whatsapp für Kinder und Jugendliche unter 16 eine Gefahr für ihre Privatsphäre und Entwicklung darstellen könnten. Smartphones könnten in dem Alter nicht ohne Aufsicht der Eltern ausgehändigt werden.


eye home zur Startseite
TheRealLife 15. Aug 2016

Heutzutage ist es ja quasi schon unmöglich einem 10 jährigen Kind ein Smartphone zu...

plutoniumsulfat 14. Aug 2016

Sollte man nachholen. Immerhin löste er das ganze aus.

HubertHans 14. Aug 2016

Und wie kommste jetzt auf 10 Jahre? Schoen wenns fuer 10 Jahre noch zutrifft. Das es...

Cok3.Zer0 13. Aug 2016

Die Begründung ist haarsträubend!!! 1. Der Richter verwendet offenbar kein Smartphone...

KonH 13. Aug 2016

also ich meine da gerade in Erinnerung zu haben, dass du dir mit Kindern im Haus eben...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MAX-DELBRÜCK-CENTRUM FÜR MOLEKULARE MEDIZIN, Berlin
  2. Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG, München
  3. AKDB, München
  4. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  2. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  3. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  4. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen

  5. NH-L9a-AM4 und NH-L12S

    Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

  6. Wegen Lieferproblemen

    Spekulationen über Aus für Opels Elektroauto Ampera-E

  7. Minix

    Fehler in Intel ME ermöglicht Codeausführung

  8. Oracle

    Java SE 9 und Java EE 8 gehen live

  9. Störerhaftung abgeschafft

    Bundesrat stimmt für WLAN-Gesetz mit Netzsperrenanspruch

  10. Streaming

    Update für Fire TV bringt Lupenfunktion



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300: Die Schlechtwetter-Kameras
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300
Die Schlechtwetter-Kameras
  1. Mobilestudio Pro 16 im Test Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  2. HP Z8 Workstation Mit 3 TByte RAM und 56 CPU-Kernen komplexe Bilder rendern
  3. Meeting Owl KI-Eule erkennt Teilnehmer in Meetings

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

  1. Re: Wie konnte die Menschheit nur solange Überleben

    Hotohori | 00:29

  2. Frage

    flow77 | 00:27

  3. Re: Sinnfrage

    sneaker | 00:19

  4. Re: Wozu?

    Hotohori | 00:18

  5. Re: IPv6 Subnetze? was habt Ihr?

    tingelchen | 00:17


  1. 17:43

  2. 17:25

  3. 16:55

  4. 16:39

  5. 16:12

  6. 15:30

  7. 15:06

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel