Abo
  • Services:
Anzeige
Schultrojaner: Schulleiter sollen nach unerlaubten Kopien suchen
(Bild: Sean Gallup/Getty Images)

Schultrojaner: Schulleiter sollen nach unerlaubten Kopien suchen

Schultrojaner: Schulleiter sollen nach unerlaubten Kopien suchen
(Bild: Sean Gallup/Getty Images)

Weil der Schultrojaner auf Protest stieß, lassen die Landesschulbehörden jetzt von Beschäftigten nach unerlaubten Kopien aus Schulbüchern und Unterrichtsmaterialien auf den Schulrechnern suchen.

In Sachsen, Thüringen und Niedersachsen wird von den Schulleitungen die Überprüfung sämtlicher Dateien auf Schulrechnern nach illegalen Kopien verlangt. Das gab Philologenverbandschef Heinz-Peter Meidinger am 13. April 2012 bekannt.

Anzeige

Lehrern ist generell die Anfertigung digitaler Kopien aus erworbenen Schulbüchern nicht gestattet. Die deutschen Bundesländer hatten mit den Schulbuchverlagen und Verwertungsgesellschaften einen Vertrag geschlossen, nach dem eine Spähsoftware in Schulnetzwerken nach unerlaubten Kopien suchen kann. Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) hatte die Vereinbarung zwischen der Kultusministerkonferenz (KMK) und den Schulbuchverlagen aus Datenschutzgründen scharf kritisiert.

Aktuell habe die niedersächsische Landesschulbehörde alle bislang säumigen Schulleitungen aufgefordert, die Überprüfung umgehend durchzuführen, so Meidinger. "Von den Schulleitungen werden damit eine Vorgehensweise und eine Erklärung gefordert, denen sie gar nicht nachkommen können. Für die Abgabe der Erklärung müssten sie alle Dateien und Ordner von Lehrkräften und Schülern auf allen lokalen und externen Schulrechnern durchsuchen, wozu sie weder in der Lage noch berechtigt sind."

Dadurch verletze man die Persönlichkeitsschutzrechte von Lehrkräften massiv, sagte Meidinger. Aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der SPD ging hervor, dass auf die Schulleitungen Schadensersatzforderungen zukommen könnten, wenn sich abgegebene Erklärungen nachträglich als falsch erweisen.

Keine Lösung sei, wenn die Schulleitungen den Druck an die Lehrkräfte weitergäben, indem sie von diesen eigene Erklärungen verlangten. Dazu fehle die gesetzliche Grundlage, und die Lehrkräfte könnten gar nicht wissen, ob sich in Dateien aus dem Internet nicht "ein Digitalisat verbirgt", so Meidinger.

Die Gesetzeslage ist extrem verwirrend: Ein Lehrer dürfe aus einem Schulbuch eine Tabelle analog kopieren, diese dann ausschneiden, in ein Arbeitsblatt einkleben und für die Klasse nochmals analog kopieren. Wenn der Lehrer die Tabelle aber einscanne und in eine Arbeitsblattdatei einfüge, "stehe er mit einem Bein im Gefängnis".


eye home zur Startseite
__destruct() 18. Apr 2012

Wozu sollen Lehrmittel kontrolliert werden? Sie sollen angeboten werden und die Lehrer...

Bassa 16. Apr 2012

Mitunter habe aber auch ich aber das Gefühl, dass der meisten Leute Schulbildung umsonst...

RaiseLee 16. Apr 2012

Geil ist auch, dass ne analoge Kopie erlaubt ist. Hier hat sogut wie alles versagt.

spYro 16. Apr 2012

Wäre vermutlich ein höllenaufwand, jedesmal die Quellenagaben perfekt drunterzusetzen :/

gunkel 14. Apr 2012

Da viele Bundesländer die Schulbücher zentral beschaffen, könnte man das ausschnittweise...


Telemedicus / 15. Apr 2012



Anzeige

Stellenmarkt
  1. A. Raymond GmbH & Co. KG, Lörrach
  2. Ratbacher GmbH, Düsseldorf
  3. Deutsche Telekom IT GmbH, Bonn, Saarbrücken, Darmstadt
  4. über Harvey Nash GmbH, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 20,39€
  3. 15,51€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3 Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. ROG Zephyrus (GX501)

    Asus' neues Gaming-Notebook ist superdünn

  2. CPU-Bugs

    Errata sind menschlich, Updates besser

  3. Bilanz des NSA-Ausschusses

    Viel AUA, wenig NSA

  4. Strenge Sicherheitsmaßnahmen

    Notebooks bleiben auf Flügen aus Europa in die USA erlaubt

  5. Tastatur und Maus

    Apple verzichtet auf das Kabel

  6. Eingabegerät

    Nums verwandelt Macbook-Trackpad in Ziffernblock

  7. MWC Shanghai

    LTE-Technologie erreicht Latenz von unter zwei Millisekunden

  8. Landkreis Plön

    Tele Columbus bringt Gigabit-Zugänge in 15.000 Haushalte

  9. Innovation Days

    Ericsson liefert Basisstation an 5G Lab Germany

  10. Für Lokalsender

    Kabelnetzbetreiber wollen 250 Millionen Euro Rundfunkgebühr



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Dirt 4 im Test: Vom Fahrschüler zum Rallye-Weltmeister
Dirt 4 im Test
Vom Fahrschüler zum Rallye-Weltmeister

Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis: Mehr WLAN-Access-Points, mehr Spaß
Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis
Mehr WLAN-Access-Points, mehr Spaß
  1. Aruba HPE Indoor-Tracking leicht gemacht
  2. Eero 2.0 Neues Mesh-WLAN-System kann sich auch per Kabel vernetzen
  3. BVG Fast alle Berliner U-Bahnhöfe haben offenes WLAN

Mobile-Games-Auslese: Ninjas, Pyramiden und epische kleine Kämpfe
Mobile-Games-Auslese
Ninjas, Pyramiden und epische kleine Kämpfe
  1. Ubisoft Chaoshasen, Weltraumaffen und die alten Ägypter
  2. Monument Valley 2 im Test Rätselspiel mit viel Atmosphäre und mehr Vielfalt
  3. Mobile-Games-Auslese Weltraumkartoffel und Bilderbuchwanderung für mobile Spieler

  1. Re: Der Mighty Mouse weine ich keine Träne nach

    incoherent | 09:12

  2. Re: Notebocks aus 7 Ländern

    Müllhalde | 09:09

  3. Re: Wasserdicht? Und Infrarot Sensor oder Sender?

    mannzi | 09:09

  4. Re: Hier ebenfalls! Weiter so!

    sodom1234 | 09:08

  5. Warum werden die immer wieder gewählt..?

    deutscher_michel | 09:08


  1. 09:25

  2. 09:11

  3. 09:01

  4. 08:33

  5. 08:17

  6. 07:37

  7. 18:23

  8. 17:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel