• IT-Karriere:
  • Services:

Schulden: Vodafone bereitet Verkauf seiner Mobilfunkmasten vor

Die Vodafone Group will ihre Schuldenlast senken und gründet ihre Mobilfunkmasten in ein separates Unternehmen aus. Bei Vodafone Deutschland sinkt der Umsatz, doch das Kabelnetz ist stark.

Artikel veröffentlicht am ,
5G-Mobilfunkantenne in Köln
5G-Mobilfunkantenne in Köln (Bild: Vodafone Deutschland)

Die britische Vodafone Group wird ihre Mobilfunkmasten in Europa ausgründen. Wie das Unternehmen am 26. Juli 2019 bekanntgab, ist ein Börsengang des Bereiches möglich. Der neue Geschäftsbereich wird die 61.700 Sendemasten des Unternehmens in zehn Märkten umfassen.

Stellenmarkt
  1. Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR), Berlin
  2. Jetter AG, Ludwigsburg

Laut Vodafone laufen derzeit "Vorbereitungen für eine Reihe von Monetarisierungsmöglichkeiten", die in den nächsten 18 Monaten umgesetzt würden. Mobilfunkbetreiber verkaufen ihre Masten häufig an Investmentgesellschaften, um sie dann zurückzumieten, dies wird Sale-Leaseback (SLB) genannt.

Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) der Türme würde rund 900 Millionen Euro betragen. Der Erlös eines Börsengangs würde zur Tilgung der Schulden verwendet, erklärte Vodafone.

Vodafone meldete auch Ergebnisse für sein erstes Finanzquartal, nach denen der organische Serviceumsatz, die Einnahmen des Unternehmens mit Kunden, um 0,2 Prozent zurückging. Vodafone rechnet mit einer Verbesserung im Jahresverlauf und bekräftigte seine Prognose. Der Gesamtumsatz ging um 2,3 Prozent auf 10,6 Milliarden Euro zurück. "Wir haben ein solides Momentum", sagte Vodafone-Deutschlandchef Hannes Ametsreiter dennoch.

Kabelnetz stärker als Mobilfunk

Bei Vodafone Deutschland stieg der Gesamt-Service-Umsatz um 0,4 Prozent. Der Festnetz-Service-Umsatz wächst um 1,5 Prozent vor allem durch das Kabelgeschäft. Im Mobilfunkbereich ging der Umsatz um 0,5 Prozent zurück. 74 Prozent aller neuen Kabelkunden buchen 200 MBit/s und mehr. Vodafone Kabel verzeichnete 35.000 neue Kabelkunden und ein Plus von 3,6 Prozent im Kabel-Service-Umsatz.

Am 18. Juli 2019 hatte die EU-Kommission der Übernahme der Kabelnetze von Unitymedia in Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen durch Vodafone zugestimmt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 4,50€
  2. 1,99€
  3. 4,99€
  4. 4,99€

Faksimile 28. Jul 2019

Sowohl als auch. Um eben auch die Marktmacht der Unternehmen zu beschränken.

M.P. 26. Jul 2019

Du kennst ja Abkürzungen - Respekt ;-) Kann es sein, das es für Altverträge da...


Folgen Sie uns
       


Golem-Akademie - Trainer Stefan stellt sich vor

Rund 20 Jahre Erfahrung als Manager und Mitglied der Geschäftsleitung im internationalen Kontext sowie als Berater sind die Basis seiner Trainings. Der Diplom-Ingenieur Stefan Bayer hat als Mitarbeiter der ersten Stunde bei Amazon.de den Servicegedanken in der kompletten Supply Chain in Deutschland entscheidend mitgeprägt und bis zu 4.500 Menschen geführt. Er ist als Trainer und Coach spezialisiert auf die Begleitung von Führungskräften und Management-Teams sowie auf prozessorientierte Trainings.

Golem-Akademie - Trainer Stefan stellt sich vor Video aufrufen
Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  2. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt
  3. Kabelnetz Die Marke Unitymedia wird verschwinden

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

    •  /