Schulden: Vodafone bereitet Verkauf seiner Mobilfunkmasten vor

Die Vodafone Group will ihre Schuldenlast senken und gründet ihre Mobilfunkmasten in ein separates Unternehmen aus. Bei Vodafone Deutschland sinkt der Umsatz, doch das Kabelnetz ist stark.

Artikel veröffentlicht am ,
5G-Mobilfunkantenne in Köln
5G-Mobilfunkantenne in Köln (Bild: Vodafone Deutschland)

Die britische Vodafone Group wird ihre Mobilfunkmasten in Europa ausgründen. Wie das Unternehmen am 26. Juli 2019 bekanntgab, ist ein Börsengang des Bereiches möglich. Der neue Geschäftsbereich wird die 61.700 Sendemasten des Unternehmens in zehn Märkten umfassen.

Stellenmarkt
  1. IT-Servicetechniker (m/w/d) - Bank Technologie
    GRG Deutschland GmbH, Hamburg
  2. (Junior) .NET Entwickler (m/w/d)
    dmTECH GmbH, Karlsruhe
Detailsuche

Laut Vodafone laufen derzeit "Vorbereitungen für eine Reihe von Monetarisierungsmöglichkeiten", die in den nächsten 18 Monaten umgesetzt würden. Mobilfunkbetreiber verkaufen ihre Masten häufig an Investmentgesellschaften, um sie dann zurückzumieten, dies wird Sale-Leaseback (SLB) genannt.

Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) der Türme würde rund 900 Millionen Euro betragen. Der Erlös eines Börsengangs würde zur Tilgung der Schulden verwendet, erklärte Vodafone.

Vodafone meldete auch Ergebnisse für sein erstes Finanzquartal, nach denen der organische Serviceumsatz, die Einnahmen des Unternehmens mit Kunden, um 0,2 Prozent zurückging. Vodafone rechnet mit einer Verbesserung im Jahresverlauf und bekräftigte seine Prognose. Der Gesamtumsatz ging um 2,3 Prozent auf 10,6 Milliarden Euro zurück. "Wir haben ein solides Momentum", sagte Vodafone-Deutschlandchef Hannes Ametsreiter dennoch.

Kabelnetz stärker als Mobilfunk

Golem Akademie
  1. ITIL 4® Foundation: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    16.–17. Dezember 2021, virtuell
  2. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    9.–10. Dezember 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Bei Vodafone Deutschland stieg der Gesamt-Service-Umsatz um 0,4 Prozent. Der Festnetz-Service-Umsatz wächst um 1,5 Prozent vor allem durch das Kabelgeschäft. Im Mobilfunkbereich ging der Umsatz um 0,5 Prozent zurück. 74 Prozent aller neuen Kabelkunden buchen 200 MBit/s und mehr. Vodafone Kabel verzeichnete 35.000 neue Kabelkunden und ein Plus von 3,6 Prozent im Kabel-Service-Umsatz.

Am 18. Juli 2019 hatte die EU-Kommission der Übernahme der Kabelnetze von Unitymedia in Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen durch Vodafone zugestimmt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Wemax Go Pro
Mini-Projektor für Reisen strahlt 120-Zoll-Bild an die Wand

Der Wemax Go Pro setzt auf Lasertechnik von Xiaomi. Der Beamer ist klein und kompakt, soll aber ein großes Bild an die Wand strahlen können.

Wemax Go Pro: Mini-Projektor für Reisen strahlt 120-Zoll-Bild an die Wand
Artikel
  1. Snapdragon 8cx Gen 3: Geleaktes Qualcomm-SoC erreicht das Niveau von AMD und Intel
    Snapdragon 8cx Gen 3
    Geleaktes Qualcomm-SoC erreicht das Niveau von AMD und Intel

    In Geekbench wurde der Qualcomm Snapdragon 8cx Gen 3 gesichtet. Er kann sich mit Intel- und AMD-CPUs messen, mit Apples M1 aber wohl nicht.

  2. Air4: Renault 4 als Flugauto neu interpretiert
    Air4
    Renault 4 als Flugauto neu interpretiert

    Der Air4 ist Renaults Idee, wie ein fliegender Renault 4 aussehen könnte. Mit der Drohne wird das 60jährige Jubiläum des Kultautos gefeiert.

  3. MS Satoshi: Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs
    MS Satoshi
    Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs

    Kryptogeld-Enthusiasten kauften ein Kreuzfahrtschiff und wollten es zum schwimmenden Freiheitsparadies machen. Allerdings scheiterten sie an jeder einzelnen Stelle.
    Von Elke Wittich

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday Wochenende • WD Blue SN550 2 TB ab 149€ • LG UltraGear 34GP950G-B 999€ • SanDisk Ultra 3D 500 GB M.2 44€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops • Cooler Master V850 Platinum 189,90€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /