• IT-Karriere:
  • Services:

Schnittstelle: USB Typ C auch als MHL-Link für 4K-Video per HDMI

Der kommende neue USB-Stecker namens Typ C kann bald auch für mobile Geräte als Videoausgang genutzt werden. Die entsprechende Spezifikation des MHL-Konsortiums ist fertig, sie nutzt eine neue Eigenschaft der USB-Protokolle.

Artikel veröffentlicht am ,
Typ C (rechts) ist nur wenig größer als Micro-USB 2.0
Typ C (rechts) ist nur wenig größer als Micro-USB 2.0 (Bild: Nico Ernst/Golem.de)

Wie schon bisher mit den bekannten Kabeln von Micro-USB nach HDMI wird es auch mit USB Typ C die Möglichkeit geben, Audio und Video über nur eine Buchse an einem mobilen Gerät auszugeben. Dies gab das MHL-Konsortium bekannt, das den Standard MHL 3 für den "Mobile High-Definition Link" pflegt.

Stellenmarkt
  1. Migratec Netzwerktechnik GmbH, Backnang bei Stuttgart
  2. TOPdesk Deutschland GmbH, Kaiserslautern

Dabei werden dann über Typ C unkomprimiert 4K-Video und Mehrkanalton an einen HDMI-Stecker vom Typ A geschickt. Wie bei USB gibt es auch bei HDMI mehrere Steckerformate, Typ A ist die am weitesten verbreitete für Smartphones und Tablets zu große Version. Welche Tonformate MHL dann unterstützt, hat das Konsortium noch nicht genau bekannt gegeben, Dolby True HD und DTS HD dürften aber auf jeden Fall vertreten sein. Der Kopierschutz HDCP 2.2 wird von MHL 3 unterstützt.

Dass USB Typ C sich als HDMI-Ausgang nutzen lässt, ist gegenüber früheren MHL-Lösungen einfacher geworden. Die Erweiterungen der USB-Protokolle sehen einen "Alternative Mode" vor, bei dem auch die Leitungen der Ports neu belegt werden können. Andere Protokolle als USB sind ebenfalls möglich, weitere Fragen beantwortet eine FAQ zu MHL. Die Multimedia-Schnittstelle ist bereits die zweite andere Nutzung des Alternate Mode, auch Displayport über Typ C ist schon vorgesehen.

Das Konsortium arbeitet einer Mitteilung zufolge eng mit der USB-IF zusammen, die über die USB-Standards wacht. Beide Gremien haben jedoch noch nicht bekannt gegeben, wann die ersten Geräte mit USB Typ C auf den Markt kommen sollen. Im Jahr 2015 soll es laut früheren Angaben des USB-IF aber soweit sein. Ein erster Termin für die Ankündigung von beispielsweise Smartphones und Tablets mit Typ C wäre die CES Anfang Januar des kommenden Jahres.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)

Bigfoo29 18. Nov 2014

Damit haben wir dann alles notwendige zusammen. Ausreichend Power-Transfer bis rauf in...

/mecki78 18. Nov 2014

Ja, du beschreibst hier nur das Problem, das auch der Threadstarter erkannt hat. Und die...

3rain3ug 18. Nov 2014

Für sowas gibt es so geniale Erfindungen wie Lenovos One-Link ;-P

gaym0r 18. Nov 2014

Nein.

lisgoem8 17. Nov 2014

Ich kann nur hoffen, dass dabei auch der Angeschlossene Minitor das Handy bei der...


Folgen Sie uns
       


SSD-Kompendium

Sie werden alle SSDs genannt und doch gibt es gravierende Unterschiede. Golem.de-Hardware-Redakteur Marc Sauter stellt die unterschiedlichen Formfaktoren vor, spricht über Protokolle, die Geschwindigkeit und den Preis.

SSD-Kompendium Video aufrufen
Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

    •  /