Schneller Laden und Fahren: Porsche Taycan 2021 mit nachkaufbaren Assistenzfunktionen

Der neue Porsche Taycan kann ohne Karte oder App laden, bekommt online buchbare Fahrzeugfunktionen und beschleunigt schneller.

Artikel veröffentlicht am ,
Porsche Taycan 2021
Porsche Taycan 2021 (Bild: Porsche)

Porsche bringt ab Oktober 2020 einen erneuerten Taycan auf den Markt, der viele Funktionen von Tesla übernimmt. Dazu zählt die Plug & Charge-Funktion nach ISO 15118, die Laden und Bezahlen ohne Karte oder App ermöglicht: Sobald das Ladekabel eingesteckt ist, kommuniziert der Taycan verschlüsselt mit der Plug & Charge-fähigen Ladestation. Danach startet der Ladevorgang automatisch. Gleiches gilt für die Bezahlung.

Porsche lässt sich gegen Bezahlung online aufrüsten

Stellenmarkt
  1. PHP-Entwickler (m/w/d)
    RHIEM Intermedia GmbH, Voerde (Niederrhein)
  2. Referentin / Referent für den Bereich Organisations- und Informationsmanagement (m/w/d)
    Kommunale Gemeinschaftsstelle für Verwaltungsmanagement (KGSt), Köln
Detailsuche

Außerdem gibt es nun sogenannte Functions on Demand, mit denen der Fahrer online Fahrzeugfunktionen nachkaufen kann. Angeboten werden die Servolenkung Plus, die aktive Spurführung und das Porsche Innodrive. Die Funktionen erscheinen auf der Monatsrechnung, so lange sie aktiv sind. Alternativ steht der Einmalkauf zur Verfügung.

Die aktive Spurführung hält das Fahrzeug durch kontinuierliche Lenkeingriffe mittig im Fahrstreifen - auch in Stausituationen. Innodrive passt die Geschwindigkeit selbstständig an Tempolimits, Kurven, Kreisverkehre, Vorfahrt-gewähren- und Stopp-Schilder an. Beide Funktionen kosten jeweils 19,50 Euro pro Monat oder je 808,10 Euro als Kaufoption.

Der Porsche Intelligent Range Manager (PIRM) agiert bei aktivierter Routenführung im Hintergrund und optimiert alle Systemparameter für die kürzeste Reisezeit bei maximalem Komfort. Dafür sind monatlich 10,72 Euro oder einmalig 398,69 Euro fällig.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Die Servolenkung Plus arbeitet geschwindigkeitsabhängig. Bei hohen Geschwindigkeiten reagiert sie direkt und präzise, bei niedrigen mit einer stärkeren Lenkunterstützung. Diese Funktion gibt es nicht als Monatsabo, sondern nur einmalig für 320,71 Euro.

  • Porsche Taycan 2021 (Bild: Porsche)
  • Porsche Taycan 2021 (Bild: Porsche)
  • Porsche Taycan 2021 (Bild: Porsche)
Porsche Taycan 2021 (Bild: Porsche)

Stärker Beschleunigen mit dem Taycan Turbo S

Im neuen Modelljahrgang ist der Taycan Turbo S zudem spurtstärker. Der Sprint von null auf 200 km/h ist in 9,6 Sekunden möglich und damit 0,2 Sekunden schneller als bisher. Die Viertelmeile ist nach 10,7 Sekunden (bisher 10,8) absolviert.

Head-up-Display in Farbe und programmiertes Anheben

Als Option gibt es ein farbiges Head-up-Display, das Informationen direkt in das Sichtfeld des Fahrers projiziert.

Die neue Smart-Lift-Funktion bei der adaptiven Luftfederung ermöglicht es, an wiederkehrenden Stellen wie Fahrbahnschwellen oder Garagenauffahrten das Fahrzeug automatisch anzuheben.

Schneller und komfortabler zu Hause laden

Als weitere Sonderausstattung wird ein On-Board-AC-Ladegerät mit 22 kW angeboten, serienmäßig ist ein 11-kW-Lader verbaut.

Für das Laden gibt es weitere Komfortfunktionen wie den Mobile Charger Connect und den Home Energy Manager. Diese sollen einer Überlastung des Hausanschlusses auch phasenindividuell vorbeugen. Außerdem kann der Taycan gezielt mit hauseigenem Solarstrom geladen werden. Auf Wunsch wird damit nur noch der vom Haus nicht genutzte Solarstrom verwendet.

Der aktualisierte Elektrosportwagen kann ab Mitte September 2020 bestellt werden und rollt ab Mitte Oktober zu den Vertriebspartnern. Neue Preise liegen noch nicht vor.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Silence S04
Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt

Beim Elektroauto Silence S04 kann der Nutzer den Akku selbst wechseln, wenn dieser leergefahren ist.

Silence S04: Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt
Artikel
  1. Microsoft: Das nächste große Update für Windows 10 kommt im November
    Microsoft
    Das nächste große Update für Windows 10 kommt im November

    Die Version 21H2 wurde wohl auch wegen Windows 11 etwas nach hinten verschoben. Der Patch soll nun aber im November für Windows 10 kommen.

  2. Arduino und Python: Bastler nimmt Audiokassette als Speichermedium für Retro-PC
    Arduino und Python
    Bastler nimmt Audiokassette als Speichermedium für Retro-PC

    Die Kassette kann nicht nur Lieder speichern, sondern auch Bitmuster. Ein Bastler baut dafür eine Schnittstelle mit 1,5 KBit/s Datenrate.

  3. Bis Ende 2022: VW-Manager müssen wegen Chipkrise Verbrenner fahren
    Bis Ende 2022
    VW-Manager müssen wegen Chipkrise Verbrenner fahren

    2022 werden VWs Manager den Kurs des Unternehmenschefs Herbert Diess nicht fahren können - Elektroautos und Hybride können als Dienstwagen nicht bestellt werden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • AOC CQ32G2SE/BK 285,70€ • Dell Alienware AW2521H 360 Hz 499€ • Corsair Vengeance RGB PRO SL 64-GB-Kit 3600 253,64€ • DeepCool Castle 360EX 109,90€ • Phanteks Glacier One 240MP 105,89€ • Seagate SSDs & HDDs günstiger • Alternate (u. a. Thermaltake Core P3 TG Snow Ed. 121,89€) [Werbung]
    •  /