Abo
  • Services:
Anzeige
Easy-Switch Keyboard
Easy-Switch Keyboard (Bild: Logitech)

Schneller Gerätewechsel: Logitech-Tastatur und Trackpad für Apple-Nutzer

Easy-Switch Keyboard
Easy-Switch Keyboard (Bild: Logitech)

Logitech hat mit dem "Easy-Switch Keyboard" eine neue Tastatur für Apples Betriebssysteme und mit dem "Wireless Rechargeable Trackpad" ein Konkurrenzprodukt zu Apples Magic Trackpad vorgestellt.

Logitechs Bluetooth-Tastatur Easy-Switch Keyboard K811 ist nicht nur für den Mac gedacht und besitzt auch die entsprechende Tastenbelegung, sondern sie ist auch für iOS-Geräte geeignet. Das Eingabegerät kann mit bis zu drei Geräten verbunden werden. Interessant ist das vor allem für Anwender, die auch mobile Endgeräte am Arbeitsplatz bedienen wollen.

Anzeige

Welches Gerät gerade über das Easy-Switch Keyboard K811 bedient werden soll, lässt sich mit einem der drei Modusknöpfe an der Oberseite bestimmen, so der Schweizer Hersteller. Die Helligkeit der Hintergrundbeleuchtung der Tasten lässt sich einstellen. Sie schaltet sich ein, sobald sich der Benutzer mit seinen Händen der Tastenoberfläche nähert.

  • Logitech Bluetooth Easy-Switch Keyboard K811 (Bild: Logitech)
  • Logitech Bluetooth Easy-Switch Keyboard K811 (Bild: Logitech)
  • Logitech Bluetooth Easy-Switch Keyboard K811 (Bild: Logitech)
  • Logitech Rechargeable Trackpad T651 (Bild: Logitech)
  • Logitech Rechargeable Trackpad T651 (Bild: Logitech)
Logitech Bluetooth Easy-Switch Keyboard K811 (Bild: Logitech)

Die Chiclet-Tasten sind etwas nach innen gewölbt und sollen so leichter zu treffen sein. Sie erinnern an Apples Macbook-Pro-Tastaturen mit deutlichen Abständen zwischen den einzelnen Tastenkappen, deren Beschriftung von unten beleuchtet wird. Einen Ziffernblock gibt es nicht.

Gestensteuerung für Macs per Touchpad

Das Wireless Rechargeable Trackpad ist eine Magic-Trackpad-Alternative. Das Eingabegerät von Logitech ist mit einer Glasoberfläche ausgestattet und wird über Bluetooth mit dem Rechner verbunden. Die Distanz darf bis zu neun Meter betragen. Das Laden des Akkus erfolgt über USB. Ein seitlicher Ein- und Ausschalter soll beim Stromsparen helfen.

Das Logitech Bluetooth Easy-Switch Keyboard K811 und das Logitech Rechargeable Trackpad T651 sollen in Deutschland ab Januar 2013 zum Preis von rund 100 Euro beziehungsweise rund 70 Euro in den Handel kommen.


eye home zur Startseite
Paykz0r 13. Dez 2012

doch, hab ein macbook air mit beleuchteter tastatur und arbeite jeden tag damit.

Nataku 13. Dez 2012

Die Tastaur gibt es übrigens auch Windows (K810). Hab 2 Computer im Haus und arbeite...

Ysa 13. Dez 2012

Rein vom anschauen her finde ich die Tastatur ja gar nicht mal so hässlich. Warum baut...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Aschaffenburg
  2. Bosch Sicherheitssysteme Engineering GmbH, Nürnberg
  3. OEDIV KG, Bielefeld
  4. IBC SOLAR AG, Bad Staffelstein


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Game of Thrones, Supernatural, The Big Bang Theory)
  2. (u. a. Blade Runner, Inception, Erlösung, Mad Max Fury Road, Creed, Legend of Zarzan)
  3. (u. a. Arrow, Pretty Little Liars, The Big Bang Theory, The 100)

Folgen Sie uns
       


  1. Purism Librem 13 im Test

    Freiheit hat ihren Preis

  2. Andy Rubin

    Drastischer Preisnachlass beim Essential Phone

  3. Sexismus

    US-Spielforum Neogaf offenbar abgeschaltet

  4. Kiyo und Seiren X

    Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer

  5. Pixel 2 XL

    Google untersucht Einbrennen des Displays

  6. Max-Planck-Gesellschaft

    Amazon eröffnet AI-Center mit 100 Jobs in Deutschland

  7. Windows 10

    Trueplay soll Cheating beim Spielen verhindern

  8. Foto-App

    Weboberfläche von Google Fotos hat Bilderlücken

  9. Fahrzeugsicherheit

    Wenn das Auto seinen Fahrer erpresst

  10. Mate 10 Pro im Test

    Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Essential Phone im Test: Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
Essential Phone im Test
Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
  1. Teardown Das Essential Phone ist praktisch nicht zu reparieren
  2. Smartphone Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung
  3. Andy Rubin Essential gewinnt 300 Millionen US-Dollar Investorengelder

Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google fehlt der Mut
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test
Google fehlt der Mut
  1. Pixel Visual Core Googles eigener ISP macht HDR+ schneller
  2. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer
  3. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt

Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  1. Re: Tesla geht das Geld aus, daher kommt jetzt...

    NoE | 14:00

  2. Re: Ich wäre ja mal froh wenn Golem sein...

    Grauer Wurm | 13:59

  3. Re: Dann doch lieber alte Thinkpads...

    Lecavalier | 13:59

  4. Re: Darum wird sich Linux nie so richtig durchsetzen

    hum4n0id3 | 13:57

  5. Re: Clevo barebone

    EQuatschBob | 13:55


  1. 12:02

  2. 11:47

  3. 11:40

  4. 11:29

  5. 10:50

  6. 10:40

  7. 10:30

  8. 10:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel