Abo
  • IT-Karriere:

Vor allem an den Knotenpunkten muss gebaut werden

Vor allem aber hat die Bundesregierung endlich die überragende Bedeutung der großen Bahnknoten erkannt. Die Überraschung in Hessen war groß, als im November 2018 der neue Bundesverkehrswegeplan vorgestellt wurde - darin ein Tunnel für Frankfurt. Viele Fernzüge sollen Frankfurt fortan in einem Tunnel queren und im Hauptbahnhof an vier neuen unterirdischen Gleisen halten. Denn eine Simulation zeigte den Planern, dass die oberirdischen Ausbaumaßnahmen nicht ausreichten, um alle zusätzlichen Züge, die durch den Deutschlandtakt hier halten sollten, in den ohnehin überlasteten Kopfbahnhof hineinzukriegen. 3,5 Milliarden Euro wird das Projekt voraussichtlich kosten.

Stellenmarkt
  1. Europa-Universität Flensburg, Flensburg
  2. Schöck Bauteile GmbH, Baden-Baden

Bisher ist der Tunnel nicht viel mehr als ein Strich auf der Landkarte. Das hat er mit vielen Projekten des Deutschlandtakts gemein. Bei den meisten liegen bisher nicht einmal Machbarkeitsstudien vor - geschweige denn eine Finanzierung. Geld könnte sich jedoch als das kleinste Problem erweisen. Im aktuellen politischen Klima scheinen viele Steuermilliarden zusätzlich für den umweltfreundlichen Schienenverkehr denkbar. Schwieriger wird die Umsetzung.

Entlang neuer geplanter Strecken formiert sich Protest

Denn momentan brauchen große Schienenbauprojekte in Deutschland eher 25 Jahre von der ersten Planung bis zur Eröffnung. Das weiß man auch im Verkehrsministerium. Helfen soll ausgerechnet eine Maßnahme mit dem sperrigen Namen "Planungsbeschleunigungsgesetz". Der Bundestag beschloss es Ende 2018 mit den Stimmen der großen Koalition. Zum Selbstläufer wird die Streckenplanung dadurch freilich auch nicht.

Bei der Bahn und bei den Genehmigungsbehörden fehlen zum einen Mitarbeiter für die Planung, zum anderen kommt die Baubranche dem Bauboom der letzten Jahre kaum hinterher. Vereinzelt formiert sich obendrein bereits Protest entlang der angedachten neuen Hochgeschwindigkeitsstrecken. Etwa in der Region Porta Westfalica, wo Bürger gegen eine Untertunnelung des Weserberglands für die Strecke Bielefeld-Hannover mobil machen.

Hans Leister beobachtet das alles ohne Angst um sein Herzensprojekt. Die Schweizer hätten auch 30 Jahre gebraucht, um ihren Taktverkehr umzusetzen. "Der Deutschlandtakt wird nicht in zehn Jahren kommen. Aber wir müssen sinnvolle Zwischenzustände schaffen, damit die Bahnfahrer von jeder Baumaßnahme sofort profitieren", sagt er. Zwischen Hamburg und Berlin soll schon ab 2021 alle halbe Stunde ein ICE fahren.

 Bahnfahren fürs Klima geht nur mit pünktlichen Zügen
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. mit Gaming-Monitoren, z. B. Acer ED323QURA Curved/WQHD/144 Hz für 299€ statt 379€ im...
  2. (u. a. Apple iPhone 6s Plus 32 GB für 299€ und 128 GB für 449€ - Bestpreise!)
  3. (u. a. Nikon D5600 Kit 18-55 mm + Tasche + 16 GB für 444€ statt 525€ ohne Tasche und...
  4. (heute u. a. iRobot Roomba 960 für 399€ statt ca. 460€ im Vergleich)

plutoniumsulfat 17. Aug 2019 / Themenstart

Warum hat noch kein "Auto und Bus sind so viel besser"-Argumentierer daran gedacht, dass...

gentux 15. Aug 2019 / Themenstart

Also ich pendle auf einer der am meisten befahrenen Strecken (zwischen Olten und Zürich...

hifimacianer 15. Aug 2019 / Themenstart

Das war keine Beleidigung, sondern eine Feststellung!

Kleba 15. Aug 2019 / Themenstart

Also ich bin erst am Montag von Hamburg nach Düsseldorf geflogen (ich wollte eigentlich...

DY 15. Aug 2019 / Themenstart

die rot-grüne Bundesregierung hat das Projekt beschlossen, dann wurde es umgesetzt und...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Pedelec HNF-Nicolai SD1 Urban ausprobiert

Wir sind das Pedelec eine Woche lang zur Probe gefahren und waren besonders vom Motor angetan.

Pedelec HNF-Nicolai SD1 Urban ausprobiert Video aufrufen
Whatsapp: Krankschreibung auf Knopfdruck
Whatsapp
Krankschreibung auf Knopfdruck

Ein Hamburger Gründer verkauft Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen per Whatsapp. Ist das rechtens? Ärztevertreter warnen vor den Folgen.
Von Miriam Apke

  1. Medizin Schadsoftware legt Krankenhäuser lahm
  2. Medizin Sicherheitslücken in Beatmungsgeräten
  3. Gesundheitsdaten Gesundheitsapps werden beliebter, trotz Datenschutzbedenken

Galaxy Note 10 im Hands on: Samsungs Stift-Smartphone kommt in zwei Größen
Galaxy Note 10 im Hands on
Samsungs Stift-Smartphone kommt in zwei Größen

Samsung hat sein neues Android-Smartphone Galaxy Note 10 präsentiert - erstmals in zwei Versionen: Die Plus-Variante hat ein größeres Display und einen größeren Akku sowie eine zusätzliche ToF-Kamera. Günstig sind sie nicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Werbung Samsung bewirbt Galaxy Note 10 auf seinen Smartphones
  2. Smartphone Samsung präsentiert Kamerasensor mit 108 Megapixeln
  3. Galaxy Note 10 Samsung korrigiert Falschinformation zum Edelstahlgehäuse

IT-Arbeitsmarkt: Jobgarantie gibt es nie
IT-Arbeitsmarkt
Jobgarantie gibt es nie

Deutsche Unternehmen stellen weniger ein und entlassen mehr. Es ist zwar Jammern auf hohem Niveau, aber Fakt ist: Die Konjunktur lässt nach, was Arbeitsplätze gefährdet. Auch die von IT-Experten, die überall gesucht werden?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  2. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende
  3. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig

    •  /