Abo
  • IT-Karriere:

Bahnfahren fürs Klima geht nur mit pünktlichen Zügen

Damit Deutschland seine Ziele im Verkehrssektor ansatzweise erreichen kann, soll die Bahn bis 2030 doppelt so viele Passagiere in ihre Fernzüge locken, entschied die Bundesregierung. Und in den Koalitionsverhandlungen waren sich die Politiker von CDU/CSU und SPD schnell einig, dass sich dieses Ziel nur mit Deutschlandtakt erreichen lässt.

Stellwerke aus der Kaiserzeit

Stellenmarkt
  1. VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe
  2. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf

Doch viele Experten bezweifeln, dass sich die hochgesteckten Ziele wirklich in zehn Jahren erreichen lassen. Markus Hecht ist Professor für Schienenverkehr an der TU Berlin und durch und durch Ingenieur. Er interessiert sich nicht für die großen Visionen der Verkehrsplaner, sondern für die Details. "Wenn ein deutschlandweiter Taktfahrplan funktionieren soll, dann müssen die Züge vor allem pünktlich sein", sagt er. Von einem zuverlässigen Bahnbetrieb sei die Deutsche Bahn jedoch sehr weit entfernt.

Die Bahn hat einiges vernachlässigt

Schuld sind für Hecht die vielen vernachlässigten Kleinigkeiten. So gebe es in Deutschland Dutzende verschiedene Stellwerkstypen, die zum Teil noch aus Kaiserzeiten stammen. Jeder Stellwerker könne aber nur zwei bis drei Typen bedienen. Immer wieder komme es deshalb zu Einschränkungen, weil Mitarbeiter fehlten und niemand einspringen könne.

Oder die Bahnsteige. Die sind in Deutschland - anders als in der Schweiz - so hoch, dass Fahrgäste nicht ebenerdig in Doppelstockzüge einsteigen können, sondern im Zug eine Schräge nach unten gehen müssen. In vielen großen Bahnhöfen wie Köln und Hamburg seien die Bahnsteige zudem zu schmal, sagt Hecht. Deshalb komme es oft zu Staus beim Einsteigen und damit zu Verspätungen.

Die Deutsche Bahn und die Bundesregierung versuchen inzwischen zumindest, den vielen kleinen Problemen im Bahnnetz zu begegnen. Zuletzt einigte sich der Konzern mit dem Verkehrsministerium auf eine neue Finanzierung für die Infrastruktur. 86 Milliarden erhält die Deutsche Bahn - wenn die Haushaltspolitiker und das Finanzministerium zustimmen - in den nächsten zehn Jahren, um den Sanierungsstau im teilweise maroden Schienennetz zu beheben. Auch die Stellwerke sollen modernisiert werden.

 Da müsste man den Kölner Dom abreißen, spotteten einigeVor allem an den Knotenpunkten muss gebaut werden 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Nikon D5600 Kit 18-55 mm + Tasche + 16 GB für 444€ statt 525€ ohne Tasche und...
  2. (heute u. a. iRobot Roomba 960 für 399€ statt ca. 460€ im Vergleich)
  3. 399€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Vergleichspreis ab 443€)

plutoniumsulfat 17. Aug 2019 / Themenstart

Warum hat noch kein "Auto und Bus sind so viel besser"-Argumentierer daran gedacht, dass...

gentux 15. Aug 2019 / Themenstart

Also ich pendle auf einer der am meisten befahrenen Strecken (zwischen Olten und Zürich...

hifimacianer 15. Aug 2019 / Themenstart

Das war keine Beleidigung, sondern eine Feststellung!

Kleba 15. Aug 2019 / Themenstart

Also ich bin erst am Montag von Hamburg nach Düsseldorf geflogen (ich wollte eigentlich...

DY 15. Aug 2019 / Themenstart

die rot-grüne Bundesregierung hat das Projekt beschlossen, dann wurde es umgesetzt und...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Bose Frames im Test

Die Sonnenbrille Frames von Bose hat integrierte Lautsprecher, die den Träger mit Musik beschallen können. Besonders im Straßenverkehr ist das offene Konzept praktisch.

Bose Frames im Test Video aufrufen
Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  2. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  3. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt

IT-Arbeitsmarkt: Jobgarantie gibt es nie
IT-Arbeitsmarkt
Jobgarantie gibt es nie

Deutsche Unternehmen stellen weniger ein und entlassen mehr. Es ist zwar Jammern auf hohem Niveau, aber Fakt ist: Die Konjunktur lässt nach, was Arbeitsplätze gefährdet. Auch die von IT-Experten, die überall gesucht werden?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  2. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende
  3. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig

WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs
  2. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  3. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid

    •  /