Bahnfahren fürs Klima geht nur mit pünktlichen Zügen

Damit Deutschland seine Ziele im Verkehrssektor ansatzweise erreichen kann, soll die Bahn bis 2030 doppelt so viele Passagiere in ihre Fernzüge locken, entschied die Bundesregierung. Und in den Koalitionsverhandlungen waren sich die Politiker von CDU/CSU und SPD schnell einig, dass sich dieses Ziel nur mit Deutschlandtakt erreichen lässt.

Stellwerke aus der Kaiserzeit

Stellenmarkt
  1. IT-Recruiter (m/w/d)
    Cegeka Deutschland GmbH, Neu Isenburg, Köln
  2. Customer Support Representative* Deutsch
    Gameforge AG, Karlsruhe
Detailsuche

Doch viele Experten bezweifeln, dass sich die hochgesteckten Ziele wirklich in zehn Jahren erreichen lassen. Markus Hecht ist Professor für Schienenverkehr an der TU Berlin und durch und durch Ingenieur. Er interessiert sich nicht für die großen Visionen der Verkehrsplaner, sondern für die Details. "Wenn ein deutschlandweiter Taktfahrplan funktionieren soll, dann müssen die Züge vor allem pünktlich sein", sagt er. Von einem zuverlässigen Bahnbetrieb sei die Deutsche Bahn jedoch sehr weit entfernt.

Die Bahn hat einiges vernachlässigt

Schuld sind für Hecht die vielen vernachlässigten Kleinigkeiten. So gebe es in Deutschland Dutzende verschiedene Stellwerkstypen, die zum Teil noch aus Kaiserzeiten stammen. Jeder Stellwerker könne aber nur zwei bis drei Typen bedienen. Immer wieder komme es deshalb zu Einschränkungen, weil Mitarbeiter fehlten und niemand einspringen könne.

Oder die Bahnsteige. Die sind in Deutschland - anders als in der Schweiz - so hoch, dass Fahrgäste nicht ebenerdig in Doppelstockzüge einsteigen können, sondern im Zug eine Schräge nach unten gehen müssen. In vielen großen Bahnhöfen wie Köln und Hamburg seien die Bahnsteige zudem zu schmal, sagt Hecht. Deshalb komme es oft zu Staus beim Einsteigen und damit zu Verspätungen.

Golem Akademie
  1. Elastic Stack Fundamentals – Elasticsearch, Logstash, Kibana, Beats: virtueller Drei-Tage-Workshop
    26.–28. Oktober 2021, Virtuell
  2. Java EE 8 Komplettkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    24.–28. Januar 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Deutsche Bahn und die Bundesregierung versuchen inzwischen zumindest, den vielen kleinen Problemen im Bahnnetz zu begegnen. Zuletzt einigte sich der Konzern mit dem Verkehrsministerium auf eine neue Finanzierung für die Infrastruktur. 86 Milliarden erhält die Deutsche Bahn - wenn die Haushaltspolitiker und das Finanzministerium zustimmen - in den nächsten zehn Jahren, um den Sanierungsstau im teilweise maroden Schienennetz zu beheben. Auch die Stellwerke sollen modernisiert werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Da müsste man den Kölner Dom abreißen, spotteten einigeVor allem an den Knotenpunkten muss gebaut werden 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7.  


RC-2224 23. Aug 2019

Meine Zugverbindungen sind auch pünktlich. Wenn man ins Zentrum pendelt wie Basel, Bern...

nils01 20. Aug 2019

Den Genies wird schon die glorreiche Idee kommen, einfach breitere Straßen zu brauchen...

nils01 20. Aug 2019

Meine Strecke ist häufig München - Wien und ab Salzburg fängt dann wieder das Paradies an...

eechauch 19. Aug 2019

Also ich habe mehrere Jahre in verschiedenen Ecken des Landes gelebt und die Realität ist...

plutoniumsulfat 18. Aug 2019

*hust*Stuttgart 21*hust*



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bald exklusiv bei Disney+
Serien verschwinden aus Abos von Netflix und Prime Video

Acht Serienklassiker gibt es bald nur noch exklusiv bei Disney+ im Abo. Dazu gehören Futurama, Family Guy und 24.
Von Ingo Pakalski

Bald exklusiv bei Disney+: Serien verschwinden aus Abos von Netflix und Prime Video
Artikel
  1. Chorus im Test: Action im All plus galaktische Grafik
    Chorus im Test
    Action im All plus galaktische Grafik

    Schicke Grafik und ein sprechendes Raumschiff: Chorus von Deep Silver entpuppt sich beim Test als düsteres und spannendes Weltraumspiel.
    Von Peter Steinlechner

  2. Mobilfunkexperte: Afghanischer Ex-Minister hat nach Lieferando einen neuen Job
    Mobilfunkexperte
    Afghanischer Ex-Minister hat nach Lieferando einen neuen Job

    Der frühere afghanische Kommunikationsminister Syed Sadaat arbeitet nicht mehr bei Lieferando in Leipzig. Nun wird er Partner bei einem Maskenhersteller.

  3. Edge-Browser: Microsoft will Installation von Chrome verhindern
    Edge-Browser
    Microsoft will Installation von Chrome verhindern

    Microsoft intensiviert sein Vorgehen gegen andere Browser: Vor der Installation von Chrome wird Edge übertrieben gelobt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: Toshiba Canvio 6TB 88€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8GB 1.019€ • Netgear günstiger (u. a. 5-Port-Switch 16,89€) • Norton 360 Deluxe 2022 18,99€ • Gaming-Monitore zu Bestpreisen (u. a. Samsung G3 27" FHD 144Hz 219€) • Spiele günstiger (u. a. Hades PS5 15,99€) [Werbung]
    •  /