• IT-Karriere:
  • Services:

Schiaparelli: Einschlagkrater der Marssonde gefunden

Auf Bildern des amerikanischen Mars Reconnaissance Orbiter konnte die Einschlagstelle der Marssonde Schiaparelli gefunden werden.

Artikel von veröffentlicht am
Der Einschlagkrater des Marslanders Schiaparelli (oben rechts)
Der Einschlagkrater des Marslanders Schiaparelli (oben rechts) (Bild: Esa)

Wie die Esa mitteilt, wurde die Einschlagstelle der Marssonde Schiaparelli gefunden. Sie befindet sich nur 5 Kilometer westlich in der Mitte des geplanten Landegebietes. Der Einschlagkrater und der aufgewirbelte Staub sind auf dem Bild als dunkler Fleck mit etwa 15 Metern Breite und 40 Metern Länge zu sehen.

  • Die Einschlagstelle von Schiaparelli im Detail. (Quelle: Esa)
  • Eine Übersicht der geplanten Landestelle von Schiaparelli, mit den Bildern der Einschlagstelle. (Quelle: Esa)
  • Die geplante Landesequenz. (Quelle: Esa)
Die Einschlagstelle von Schiaparelli im Detail. (Quelle: Esa)
Stellenmarkt
  1. Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung in der Bundesrepublik Deutschland, Berlin
  2. Debeka Kranken- und Lebensversicherungsverein a.G., Koblenz

Wie die Esa außerdem mitteilt, fiel die Sonde nach der vorzeitigen Abtrennung des Fallschirms aus etwa zwei bis vier Kilometern Höhe auf die Marsoberfläche. Die Geschwindigkeit betrug beim Einschlag mehrere hundert Kilometer pro Stunde. Der Eintritt in die Atmosphäre mit dem Hitzeschild, bei dem ein großer Teil der Geschwindigkeit des interplanetaren Fluges abgebaut wird, hat wie geplant funktioniert. Ebenso die Abtrennung des Hitzeschildes und der Flug mit dem Fallschirm.

Nach der genauen Ursache für die frühzeitige Abtrennung des Fallschirms und dem nur 3 Sekunden dauernden Betrieb der Bremsraketen wird weiterhin gesucht. Schiaparelli diente der Vorbereitung zur Landung des Exomars Rovers im Jahr 2020. Der Fehlschlag zeigt die Notwendigkeit solcher Testmissionen auf. Mit den aufgezeichneten Telemetriedaten kann nun der Flug analysiert und das Konzept überarbeitet werden. Auf diese Weise konnte zumindest der Verlust des Rovers durch diese Ursache vermieden werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 139,90€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

User_x 27. Okt 2016

...forschung? ich bin psychiater... ;D nein, scherz, dein post war einfach zu...

Ovaron 24. Okt 2016

:-)

KarlaHungus 24. Okt 2016

Dann musste das Kabel halt dicker machen Junge. Aber keine engen Schleifen, sonst...

Netspy 24. Okt 2016

In Europa arbeiten alle mit dem metrischen System und selbst der NASA wird so ein Fehler...

Lifets2 22. Okt 2016

Na, vlt. stecken da ja doch eher die Chinesen dahinter. Der Lander hat ihnen die Show...


Folgen Sie uns
       


Neue Funktionen in Android 11 im Überblick

Wir stellen die neuen Features von Android 11 kurz im Video vor.

Neue Funktionen in Android 11 im Überblick Video aufrufen
Coronavirus und Karaoke: Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang
Coronavirus und Karaoke
Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang

Karaokebars sind gefährliche Coronavirus-Infektionsherde. Damit den Menschen in Japan nicht ihr Hobby genommen wird, gibt es nun ein System, das auch mit Mundschutz gute Sounds produzieren soll.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. Corona Gewerkschaft sieht Schulen schlecht digital ausgestattet
  2. Corona Telekom und SAP sollen europaweite Warn-Plattform bauen
  3. Universal Kinofilme kommen früher ins Netz

Pixel 4a im Test: Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger
Pixel 4a im Test
Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger

Google macht mit dem Pixel 4a einiges anders als beim 3a - und eine Menge richtig, unter anderem beim Preis. Im Herbst sollen eine 5G-Version und das Pixel 5 folgen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Google stellt das Pixel 4 ein
  2. Android Googles Dateimanager erlaubt PIN-geschützten Ordner
  3. Google Internes Dokument weist auf faltbares Pixel hin

Golem on Edge: Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet
Golem on Edge
Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet

Mehr schlecht als recht arbeiten zu können und auch nur dann, wenn die Nachbarn nicht telefonieren - das war keine Dauerlösung. Wie ich endlich Internet in meine Datsche bekommen habe.
Eine Kolumne von Sebastian Grüner

  1. Keine Glasfaser, keine IT-Kompetenz Schulen bemühen sich vergeblich um Geld aus dem Digitalpakt
  2. Kultusministerien Schulen rufen kaum Geld aus Digitalpakt ab
  3. Change-Management Wie man Mitarbeiter mitnimmt

    •  /