• IT-Karriere:
  • Services:

XMG Apex 15: Verfügbarkeit und Fazit

Schenker verkauft das XMG Apex 15 über den eigenen Webshop-Konfigurator: Die Basisversion mit einem sechskernigen Ryzen 5 3600 samt 8 GByte DDR4-2666, einer Geforce RTX 2060 Refresh und einer 250-GByte-Sata-SSD kostet rund 1.400 Euro.

Stellenmarkt
  1. Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), verschiedene Standorte
  2. Kommunaler Versorgungsverband Baden-Württemberg, Karlsruhe

Unser Modell mit 16-kernigem Ryzen 9 3950X mit 64 GByte DDR4-3200, einer Geforce RTX 2070 Refresh und einer 1-TByte-NVMe-SSD liegt bei knapp 2.600 Euro. Davon ausgehend lassen sich eine zweite M.2- und eine 2,5-Zoll-SSD nachrüsten, Windows 10 Home oder Pro wird optional vorinstalliert.

Fazit

Das XMG Apex 15 ist der weltschnellste Plastikbomber: Kein anderes 15-Zoll-Notebook hat eine so hohe CPU-Leistung wie das Desktop Replacement von Schenker. Allerdings sollte der voreingestellte Leistungsmodus des 16-kernigen Ryzen 9 3950X nicht angefasst werden, sonst ist er nicht schneller als etwa ein achtkerniger Core i9-10980HK, wie er in allerhand anderen Laptops verbaut wird.

Hinsichtlich der restlichen Ausstattung, egal ob das matte 1080p-Display mit 144 Hz oder die externen wie internen Anschlüsse, sticht das XMG Apex 15 nicht aus der Masse heraus. Aufrüstbarer Speicher und bis zu drei SSDs gibt es jedoch bei kaum einem anderen 15-Zoll-Notebook.

Einzig Eurocom bietet mit dem Nightsky ARX15 das gleiche Barebone samt dem Ryzen 9 3950X an - bei gleicher Ausstattung kostet es aber 1.200 Euro mehr als das XMG Apex 15. Wer maximale Prozessor-Performance in portabler Form benötigt, sollte dem Schenker-Laptop also eine Chance geben.

Wem ein 16-kerniger Ryzen 9 3950X allerdings nicht ansatzweise ausreicht, dem legen wir den A-X2P von Media Workstations nahe: Hier gibt's bis zu zwei Epyc 7742 mit zusammen 128 Kernen samt 2 TByte RAM und zwei Tesla GV100 sowie 20 TByte Speicherplatz. Mit 25 kg und einem Kaufpreis von fast 30.000 Euro hat die Koffer-Workstation allerdings wenig mit einem Notebook gemein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 16 Eco-Kerne sind äußerst stark
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)

Folgen Sie uns
       


Mafia (2002) - Golem retro_

Wer in der Mafia hoch hinaus will, muss loyal sein - ansonsten verstößt ihn die Familie. In Golem retro_ haben wir das erneut selbst erlebt.

Mafia (2002) - Golem retro_ Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /