Abo
  • Services:

Faltbares Cover

Auf der Rückseite besitzt das Schenker Element zwei Lautsprecher, die nach hinten strahlen. Wird das Tablet im Querformat gehalten, wird einer von diesen verdeckt. Laut genug sind die Lautsprecher, allerdings lässt die Qualität zu wünschen übrig: Die Höhen sind überspitzt und tiefere Frequenzen fehlen komplett. So klingen die Lautsprecher sehr blechern, Stimmen klingen unnatürlich.

  • Das 10-Zoll-Display hat eine gute Farbwiedergabe. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Die Rückseite verschmiert schnell. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Die Auflösung des Displays ist zu gering. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Mit dem Faltcover steht das Tablet auf einer ebenen Fläche stabil. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Micro-USB und Mini-HDMI sind vorhanden. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Das Tastaturlayout ist stark angepasst. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Das Tastaturcover schützt das Tablet. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
Das Tastaturlayout ist stark angepasst. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
Stellenmarkt
  1. PROTAKT Projekte & Business Software AG, Bad Nauheim
  2. Deloitte, verschiedene Standorte

Die 2-Megapixel-Kamera auf der Rückseite eignet sich kaum für Fotos. Nicht nur die Auflösung ist niedrig, auch ist stets störendes Bildrauschen vorhanden. Farben werden sehr flau aufgenommen. Die Kamera nimmt immer mehrere Bilder kurz nacheinander auf, so dass der Nutzer das beste auswählen kann. Die 2-Megapixel-Frontkamera ist nicht besser und eignet sich gerade so für Videotelefonie.

Tastaturcover dient als Hülle und hat einen Zusatzakku

Das optionale Tastaturcover ermöglicht produktives Arbeiten mit dem Tablet. Die Kombination aus Hülle, Tastatur und Zusatzakku macht das Tablet zwar 10 Millimeter dicker und 400 Gramm schwerer, schützt aber auch das Gehäuse und dient als Ständer. In der Hülle sind Magnete verbaut, mit denen der Ständer leicht aufgebaut werden kann. Dadurch kann das Tablet sicher auf einem Tisch aufgestellt werden - aber auch nur da: Auf dem Schoß oder auf stark unebenen Flächen wird die Konstruktion instabil und die Magnete halten das Tablet nicht mehr in Position.

Steht das Tablet stabil, kann gut mit ihm gearbeitet werden. Die Tasten des Tastaturcovers sind zwar klein, mit ein wenig Übung können aber auch längere Texte gut getippt werden. Zehnfingerschreiben ist mit der Tastatur allerdings nicht möglich. Im Vergleich zu Microsofts Typecover und ähnlichen Tastaturlösungen ist der Hub der Tasten überraschend lang. Dadurch entsteht ein gutes Schreibgefühl.

Wer etwas stärker auf die Tasten haut, verbiegt das Cover leicht. Dabei klappert es manchmal auch ein wenig, was beim Arbeiten stört. Hier hätte Schenker mit kleinen Gummifüßen das Klappern verhindern können. Auch wären weitere Schnittstellen praktisch gewesen. Diese würden das Cover aber dicker und schwerer machen.

 Gutes Display mit geringer AuflösungVerfügbarkeit und Fazit 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Zead 17. Jul 2014

Hallo, also ich habe mittlerweile 3 Geräte von Schenker. Ein P702, das S403GT und ein...

KritikerKritiker 21. Jun 2014

Klar, es ist scheisse, aber was ist die (funktionierende) Alternative die auch wirklich...

igor37 03. Jun 2014

Wobei ich da aus eigener Erfahrung sagen muss dass der 3DS echt hart an der...

MonMonthma 02. Jun 2014

Im Shop von Schenker steht nur Office 365 zur Auswahl: www.mysn.de/detail.asp?bestellnr...

Schenker... 02. Jun 2014

Hallo herzcaro, ganz objektiv: Die Rückseite des SCHENKER ELEMENT besteht aus einem...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Yoga Book C930 mit E-Ink-Display ausprobiert (Ifa 2018)

Ein Convertible mit E-Ink-Display - das Yoga Book C930 ist ein Hingucker, aber wie bedient es sich? Wir haben es ausprobiert.

Lenovo Yoga Book C930 mit E-Ink-Display ausprobiert (Ifa 2018) Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Yara Birkeland: Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
Yara Birkeland
Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Die Yara Birkeland wird das erste elektrisch angetriebene Schiff, das autonom fahren soll. Das ist aber nicht das einzige Ungewöhnliche daran. Diese Schiffe seien ein ganz neues Transportmittel, das nicht nur von den üblichen Akteuren eingesetzt werde, sagt ein Experte.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen
  2. Yara Birkeland Norwegische Werft baut den ersten autonomen E-Frachter
  3. SAVe Energy Rolls-Royce bringt Akku zur Elektrifizierung von Schiffen

    •  /