Abo
  • Services:
Anzeige
Terry Pratchett
Terry Pratchett (Bild: Peter Macdiarmid/Getty Images)

Scheibenwelt: Terry Pratchett ist gestorben

Terry Pratchett
Terry Pratchett (Bild: Peter Macdiarmid/Getty Images)

Terry Pratchett ist in die ewige Scheibenwelt hinübergewechselt: Der Schriftsteller ist im Alter von 66 Jahren gestorben. Auch mit Computerspielen hatte der Kultautor engen Kontakt.

Anzeige

Der Schriftsteller Terry Pratchett ist im Alter von 66 Jahren gestorben, wie sein Verlag Transworld Publishers mitteilt. Der am 28. April 1948 im britischen Beaconsfield geborene Autor ist vor allem für die Romanserie Scheibenwelt bekannt - eine flache, von vier Elefanten getragene Welt, die wiederum auf dem Rücken einer Schildkröte stehen, die durch das Weltall schwimmt. Pratchett konnte mit seinen humorvollen Büchern im Laufe der Jahre ein Millionenpublikum für sich gewinnen.

Der Welt der Computerspiele stand er ebenfalls nahe: Es gibt einige erfolgreiche Adventures auf Basis der Scheibenwelt-Romane. Aber auch in seinen Büchern hat er das Thema Games aufgegriffen. So spielt er im 1994 veröffentlichten "Nur du kannst die Menschheit retten" folgende Idee durch: Was könnte passieren, wenn die Außerirdischen in einem Weltraumspiel plötzlich nicht mehr kämpfen, sondern den Spieler um Hilfe bitten? Pratchetts Tochter Rhianna ist ebenfalls als Autorin tätig, sie hat unter anderem das Drehbuch des letzten Tomb Raider verfasst.

2007 hatte Pratchett öffentlich gemacht, dass er an Alzheimer erkrankt ist; seitdem hat er sich öffentlich stark dafür eingesetzt, dass die Regierung mehr finanzielle Mittel für die Erforschung von Alzheimer bereitstellt. Nun ist Pratchett im Kreise seiner Familie an der Krankheit gestorben - während die Katze auf seinem Bett schlief, wie es in der Mitteilung des Verlags heißt. Die letzte Nachricht auf seinem Twitter-Account lautet: The End.

Der Scheibenwelt-Roman "Hohle Köpfe" war - neben der Sage um den Prager Rabbi Löw - eine der Inspirationen für den Namen von Golem.de.


eye home zur Startseite
Endwickler 16. Mär 2015

Ich fand alle Filme unterirdisch, was aber wohl daran lag, dass ich die Bücher...

Chantalle47 16. Mär 2015

Eben, und diese Schroffheit macht es eben schwer. Die kann sehr weit gehen, auch...

Hatrantator 13. Mär 2015

Pardon! Ich korrigiere mich: Dabei gehörten gerade diese Bücher, für mich, zu den...

jajaja 13. Mär 2015

Vielen Dank für die beste Kombination aus geistreichem Humor und spannenden Geschichten...

Jo Li 13. Mär 2015

Alter Schwede,... was hab ich gelacht bei seinen Büchern... RIP Terry und vielen dank für...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Abbott GmbH & Co. KG, Wiesbaden-Delkenheim
  2. Giesecke & Devrient 3S GmbH, München
  3. MÜNCHENSTIFT GmbH, München
  4. Giesecke+Devrient GmbH, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 264€ + 5,99€ Versand
  2. 59,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  2. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  3. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  4. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?

  5. E-Mail-Konto

    90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor

  6. USK

    Nintendo Labo landet fast im Altpapier

  7. ARM-SoC-Hersteller

    Qualcomm darf NXP übernehmen

  8. Windows-API-Nachbau

    Wine 3.0 bringt Direct3D 11 und eine Android-App

  9. Echtzeit-Strategie

    Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin

  10. Ein Jahr Trump

    Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Facebook Messenger Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

  1. Re: Die meisten verdienen mit Quatsch ihr Geld

    berritorre | 22:15

  2. Re: "Dann sind wir performancemäßig wieder am...

    short reader | 22:10

  3. Re: Punkt (4)

    M.P. | 22:09

  4. Re: Hobbies und Kosten

    berritorre | 22:06

  5. Re: Grüner Populisten Bullshit

    M.P. | 22:03


  1. 18:53

  2. 17:28

  3. 16:59

  4. 16:21

  5. 16:02

  6. 15:29

  7. 14:47

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel