Abo
  • Services:
Anzeige
Mittelerde - Schatten von Mordor
Mittelerde - Schatten von Mordor (Bild: Warner Bros)

Schatten von Mordor: Attentat auf Saurons "Bagabug der Knochenbrecher"

Sauron ist zurück, baut eine Armee auf - doch der Spieler schaltet einen seiner finsteren Generäle nach dem anderen aus. Golem.de hat sich das auf Hardcore-Spieler ausgerichtete Programm angesehen.

Anzeige

"Bagabug der Knochenbrecher" ist kein netter Kerl. Er hat in Saurons Armee in etwa den Status eines Generals, beherrscht mit seiner nageldurchsetzten Streitaxt verheerende Angriffsmanöver und hat zwei Leibwächter. Allerdings hat auch er Schwächen: Er ist empfindlich gegenüber Explosionen und gegen Nahkampfangriffe. In dem Spiel Mittelerde: Schatten von Mordor, an dem Entwickler Monolith im Auftrag von Warner Bros arbeitet, ist es die Aufgabe des Spielers, Bagabug auszuschalten.

Das taktisch angehauchte Actionspiel ist natürlich in der Welt von Der Herr der Ringe angesiedelt. Es fängt an dem Tag an, an dem Sauron nach Mordor zurückkehrt - also deutlich vor den Abenteuern von Frodo Beutlin. Der Spieler übernimmt die Rolle des Waldläufers Talion, der mitsamt seiner Familie und seinem Clan brutal von Sauron getötet wird. Talion wird wiederbelebt und kämpft fortan gegen den bösen Zauberer.

Auf der E3 2014 war zu sehen, dass er dafür vor allem Saurons Armee schwächt. Es gibt ein Menü, in dem Spieler eine Übersicht der Ork- und Uruk-hai-Anführer sehen. Die werden vom Programm per Zufallsgenerator zusammengestellt und tragen Namen wie Gimub die Zunge, Noruk Caragor der Schlächter oder eben Bagabug der Knochenbrecher. Wahlweise darf der Spieler auch andere Truppentypen attackieren, etwa Aufklärer.

Als Talion kann der Spieler auf einem Reittier durch das schick aussehende Mittelerde reisen und sich seinem aktuellen Ziel nähern. Auf Knopfdruck kann er sich unsichtbar machen. Dann wird die Welt grau, und es weht eine Art Geisterwind - ein ähnlicher Effekt wie in den Filmen beim Tragen des Unsichtbarkeitsrings.

Wie in Assassin's Creed muss sich der Spieler beispielsweise in das Heereslager von Bagabug dem Knochenbrecher schleichen und überlegen, wie er taktisch vorgeht: erst die Leibwächter ausschalten? Oder eine Sprengladung für den explosionsanfälligen Bagabug auslegen? Oder einen Frontalangriff wagen, um anschließend zu flüchten?

Die Entwickler haben auf der E3 die direkte Konfrontation gesucht, was in einem ziemlich wilden, aber nett animierten Gemetzel mit Zeitlupeneffekten und fliegenden Ork-Köpfen mündete. Auch einige Spezialangriffe haben die Figuren halbautomatisch durchgeführt: Talion etwa hat seinen Säbel in einen Gegner gestoßen und ist über den Feind in dessen Rücken gesprungen, indem er sich daran abgestützt hat.

Bei der Präsentation hat das Spiel einen spannenden, angenehm herausfordernden Eindruck hinterlassen - mit den eher gefälligen Herr-der-Ringe-Titeln für weniger erfahrene Spieler hat Schatten von Mordor offenbar wenig zu tun. Es soll nach aktuellem Stand am 7. Oktober für Windows-PC, Xbox 360 und One sowie für Playstation 3 und 4 erscheinen.


eye home zur Startseite
Mr.Alarma 14. Okt 2014

Wann habt ihr zuletzt einen Game Over Bildschirm in Es tut schon weh wie die ganzen...

riddick70 17. Jun 2014

Hahaha, jaaaa, genau....

Vaako 16. Jun 2014

Für ne Herr der Ringe IP siehts schon ziemlich mager aus für 2014.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  2. IT2media GmbH & Co. KG, Nürnberg
  3. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  4. Zentrale Polizeidirektion des Landes Niedersachsen, Hannover


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf Kameras und Objektive
  2. 65,89€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


  1. Schulden

    Toshiba-Partner und Geldgeber wollen Insolvenzverfahren

  2. Sysadmin Day 2017

    Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte!

  3. Ipod Touch günstiger

    iPod Nano und iPod Shuffle eingestellt

  4. Nissan Leaf

    Geringer Reichweitenverlust durch alternden Akku

  5. Quartalsbericht

    Amazons Gewinn bricht ein

  6. Sicherheitslücke

    Caches von CDN-Netzwerken führen zu Datenleck

  7. Open Source

    Microsoft tritt Cloud Native Computing Foundation bei

  8. Q6

    LGs reduziertes G6 kostet 350 Euro

  9. Google

    Youtube Red und Play Music fusionieren zu neuem Dienst

  10. Facebook Marketplace

    Facebooks Verkaufsplattform kommt nach Deutschland



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames Rundschau: Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
Indiegames Rundschau
Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  1. Jump So was wie Netflix für Indiegames
  2. Indiegames-Rundschau Weltraumabenteuer und Strandurlaub
  3. Indiegames-Rundschau Familienflüche, Albträume und Nostalgie

Poets One im Test: Kleiner Preamp, großer Sound
Poets One im Test
Kleiner Preamp, großer Sound
  1. Dunkirk Interstellar-Regisseur setzt weiter auf 70mm statt 4K
  2. Umfrage Viele wollen weg von DVB-T2
  3. DVB-T2 Freenet TV will wohl auch über Astra ausstrahlen

Shipito: Mit wenigen Mausklicks zur US-Postadresse
Shipito
Mit wenigen Mausklicks zur US-Postadresse
  1. Kartellamt Mundt kritisiert individuelle Preise im Onlinehandel
  2. Automatisierte Lagerhäuser Ein riesiger Nerd-Traum
  3. Onlineshopping Ebay bringt bedingte Tiefpreisgarantie nach Deutschland

  1. Re: Mach deinen Scheiß doch mal selbst.

    Anonymouse | 10:38

  2. Re: Wieso fällt der Gewinn bei hohen Investionen?

    smarty79 | 10:35

  3. Ich habe in den Spiegel geschaut

    Juge | 10:35

  4. Re: Hätte er halt mal was ordentliches gelernt

    red creep | 10:35

  5. Mehr Ausbildung als notwendig

    Annabett93 | 10:33


  1. 10:41

  2. 09:04

  3. 07:23

  4. 07:13

  5. 22:47

  6. 18:56

  7. 17:35

  8. 16:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel