Abo
  • Services:

Schadcode: Per Digitalradio das Auto lenken

Musik, Staumeldungen, Schadcode. Über den digitalen Sendestandard DAB können Angreifer Schadcode auf ein Auto übertragen und dessen System manipulieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Historisches Autoradio (Symbolbild): Schadcode über DAB übertragen
Historisches Autoradio (Symbolbild): Schadcode über DAB übertragen (Bild: Adrian Dennis/AFP/Getty Images)

Nicht nur Verkehrsnachrichten kommen über das Autoradio: Über das digitale Radio (Digital Audio Broadcasting, DAB) kann ein Auto von außen manipuliert werden. Das hätten Experten des Computer-Sicherheitsunternehmens NCC Group herausgefunden, berichtet die BBC.

Stellenmarkt
  1. Universität Hamburg, Hamburg
  2. Giesecke+Devrient 3S GmbH, München

Die Gruppe um NCC-Forschungschef Andy Davis nutzt die Tatsache aus, dass per DAB auch Daten übertragen werden können. So gelang es ihnen, mit Hilfe von Schadcode die Kontrolle über Infotainment-System des Autos zu übernehmen. Darüber wiederum bekamen sie Zugriff auf weitere Fahrzeugsysteme.

Bremsen lassen sich von außen manipulieren

So konnten die Sicherheitsforscher etwa in die Lenkung eingreifen oder die Bremsen manipulieren. So sei es beispielsweise möglich, über das Infotainment-System den Assistenten auszuschalten, der den Abstand zum vorausfahrenden Auto regelt und bei zu nahem Auffahren automatisch bremst.

Die Experten demonstrierten ihren Hack in einer Sendung des Radiosenders BBC Radio 4. Dazu nutzten sie einen Laptop und einige weitere handelsübliche Komponenten. Welche Ausrüstung sie genau einsetzen, sagte Davis nicht - ebensowenig, welches Auto-Infotainment-System sie angriffen.

Viele Autos können gleichzeitig angegriffen werden

Je nach Leistung des Senders ließen sich über DAB viele Fahrzeuge auf einmal angreifen, sagt Davis. DAB sei ein Sendestandard. Ein Angreifer könnte also seinen Schadcode über einen Radiosender übertragen und so viele Autos gleichzeitig erreichen.

Wenige Tage zuvor hatten die Sicherheitsexperten Charlie Miller und Chris Valasek vorgeführt, dass es möglich ist, über das Infotainment-System Uconnect von Fiat-Chrysler die Kontrolle über einen Jeep Cherokee zu übernehmen. Sie konnten während der Fahrt die Lautstärke der Musik verändern, die Scheibenwischer und das Auto abbremsen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  2. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  3. 4,99€

Bigfoo29 29. Jul 2015

Das kommt immer ganz auf den Hersteller an. Zumindest von einem Premium-Hersteller wei...

chefin 28. Jul 2015

Wie schliesst man den eine Antenne kurz? Etwa Draht dranlöten gegen Masse? Lachplatte...

attitudinized 27. Jul 2015

Nicht so sicher wie die Rente... (Blüm hat sich vor 30 Jahren an damals 40 Jährige...

Auf 'ne Cola 27. Jul 2015

ach nicht? Dann klär doch mal auf! Thesen ohne Beleg sind immer das Beste...

Orthos 27. Jul 2015

Da war mal was: https://www.golem.de/news/enlets-polizei-will-autos-fernstoppen-1401...


Folgen Sie uns
       


God of War (2018) - Fazit

Viele langjährige Fans von Kratos dürften beim neuen God of War erst mal vom Glauben abfallen. Der Neue hat aber auf eigenständige Art ebenfalls das Zeug zum Kulthelden.

God of War (2018) - Fazit Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    Physik: Maserlicht aus Diamant
    Physik
    Maserlicht aus Diamant

    Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
    Von Dirk Eidemüller

    1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
    2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
    3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

    Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
    Adblock Plus
    Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

    Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

    1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

      •  /