Abo
  • IT-Karriere:

Schadcode: Per Digitalradio das Auto lenken

Musik, Staumeldungen, Schadcode. Über den digitalen Sendestandard DAB können Angreifer Schadcode auf ein Auto übertragen und dessen System manipulieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Historisches Autoradio (Symbolbild): Schadcode über DAB übertragen
Historisches Autoradio (Symbolbild): Schadcode über DAB übertragen (Bild: Adrian Dennis/AFP/Getty Images)

Nicht nur Verkehrsnachrichten kommen über das Autoradio: Über das digitale Radio (Digital Audio Broadcasting, DAB) kann ein Auto von außen manipuliert werden. Das hätten Experten des Computer-Sicherheitsunternehmens NCC Group herausgefunden, berichtet die BBC.

Stellenmarkt
  1. Kratzer EDV GmbH, München
  2. Allianz Deutschland AG, Stuttgart

Die Gruppe um NCC-Forschungschef Andy Davis nutzt die Tatsache aus, dass per DAB auch Daten übertragen werden können. So gelang es ihnen, mit Hilfe von Schadcode die Kontrolle über Infotainment-System des Autos zu übernehmen. Darüber wiederum bekamen sie Zugriff auf weitere Fahrzeugsysteme.

Bremsen lassen sich von außen manipulieren

So konnten die Sicherheitsforscher etwa in die Lenkung eingreifen oder die Bremsen manipulieren. So sei es beispielsweise möglich, über das Infotainment-System den Assistenten auszuschalten, der den Abstand zum vorausfahrenden Auto regelt und bei zu nahem Auffahren automatisch bremst.

Die Experten demonstrierten ihren Hack in einer Sendung des Radiosenders BBC Radio 4. Dazu nutzten sie einen Laptop und einige weitere handelsübliche Komponenten. Welche Ausrüstung sie genau einsetzen, sagte Davis nicht - ebensowenig, welches Auto-Infotainment-System sie angriffen.

Viele Autos können gleichzeitig angegriffen werden

Je nach Leistung des Senders ließen sich über DAB viele Fahrzeuge auf einmal angreifen, sagt Davis. DAB sei ein Sendestandard. Ein Angreifer könnte also seinen Schadcode über einen Radiosender übertragen und so viele Autos gleichzeitig erreichen.

Wenige Tage zuvor hatten die Sicherheitsexperten Charlie Miller und Chris Valasek vorgeführt, dass es möglich ist, über das Infotainment-System Uconnect von Fiat-Chrysler die Kontrolle über einen Jeep Cherokee zu übernehmen. Sie konnten während der Fahrt die Lautstärke der Musik verändern, die Scheibenwischer und das Auto abbremsen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 49,70€
  2. 139,00€ (Bestpreis!)

Bigfoo29 29. Jul 2015

Das kommt immer ganz auf den Hersteller an. Zumindest von einem Premium-Hersteller wei...

chefin 28. Jul 2015

Wie schliesst man den eine Antenne kurz? Etwa Draht dranlöten gegen Masse? Lachplatte...

Anonymer Nutzer 27. Jul 2015

Nicht so sicher wie die Rente... (Blüm hat sich vor 30 Jahren an damals 40 Jährige...

Auf 'ne Cola 27. Jul 2015

ach nicht? Dann klär doch mal auf! Thesen ohne Beleg sind immer das Beste...

Orthos 27. Jul 2015

Da war mal was: https://www.golem.de/news/enlets-polizei-will-autos-fernstoppen-1401...


Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone 2 ausprobiert

Das neue ROG Phone II von Asus richtet sich an Mobile Gamer - ist angesichts der Topausstattung aber auch für alle anderen Nutzer interessant.

Asus ROG Phone 2 ausprobiert Video aufrufen
MINT: Werden Frauen überfördert?
MINT
Werden Frauen überfördert?

Es gibt hierzulande einige Förderprogramme, die mehr Frauen für MINT begeistern und in IT-Berufe bringen möchten. Werden Männer dadurch benachteiligt?
Von Valerie Lux

  1. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
  2. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  3. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss

Astronomie: K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super
Astronomie
K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super

Die Realität sieht anders aus, als manche Überschrift vermuten lässt. Die neue Entdeckung von Wasser auf einem Exoplaneten deutet nicht auf Leben hin, dafür aber auf Probleme im Wissenschaftsbetrieb.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Interview Heino Falcke "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"

IAA 2019: PS-Wahn statt Visionen
IAA 2019
PS-Wahn statt Visionen

IAA 2019 Alle Autobosse bekennen sich auf der IAA zur Nachhaltigkeit, doch auf den Ständen findet man weiterhin viele große, spritfressende Modelle. Dabei stellt sich die grundsätzliche Frage: Ist das Konzept der Automesse noch zeitgemäß?
Eine Analyse von Dirk Kunde


      •  /