• IT-Karriere:
  • Services:

Schadcode: 19 Jahre alte Sicherheitslücke in Winrar

Vorsicht beim Entpacken von ACE-Archiven: Sie können Dateien an beliebige Orte des Systems schreiben - und damit auch Code ausführen. Ein stabiles Update von Winrar wurde noch nicht veröffentlicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Vorsicht ist beim Entpacken von ACE-Dateien geboten.
Vorsicht ist beim Entpacken von ACE-Dateien geboten. (Bild: bluebudgie/Pixabay)

Bereits seit 19 Jahren soll eine Sicherheitslücke in dem Packprogramm Winrar stecken. Die Lücke ermöglicht es, beim Entpacken eines Archivs Dateien an beliebigen Orten zu speichern - und damit auch Code auszuführen. Entdeckt wurde die Lücke von der Sicherheitsfirma Checkpoint. Winrar wird nach Angaben des Herstellers weltweit von mehr als 500 Millionen Nutzern verwendet.

Stellenmarkt
  1. Hasso-Plattner-Institut für Digital Engineering gGmbH, Potsdam
  2. über Hays AG, Thüringen

Die Sicherheitsforscher hatten die Software mit einem Fuzzing-Tool bearbeitet, mit welchem eine Software mit zufälligen Daten gefüttert wird. Dabei entdeckten sie mehrere Sicherheitslücken, darunter eine Path-Traversal-Attacke. Mit dieser kann der Zielordner der zu entzippenden Datei geändert werden. Entpackt ein Opfer ein präpariertes ACE-Archiv, kann ein Angreifer beliebige Dateien an beliebige Orte entpacken, auf die der Nutzer Schreibzugriff hat. Beispielsweise können Dateien in den Windows-Autostart geschrieben werden und so beim nächsten Nutzerlogin Software ausgeführt werden. So lässt sich beispielsweise ein Trojaner oder eine Ransomware auf einem System platzieren.

Winrar verabschiedet sich von ACE

Die Winrar-Entwickler hatten ACE über die proprietäre Bibliothek unacev2.dll eingebunden, die nach Angaben der Entwickler seit 2005 kein Update mehr erhalten hat. Auf den Quellcode der Bibliothek haben sie keinen Zugriff, sie können die Lücke entsprechend nicht fixen. In Version 5.70 beta 1 haben sie die Bibliothek und damit den Support für ACE-Archive kurzerhand entfernt. Die aktuelle stabile Version ist von der Sicherheitslücke wohl weiterhin betroffen. Das Gleiche dürfte für andere Programme gelten, die auf die Bibliothek setzen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Borderlands: The Handsome Collection für 19,80€, XCOM 2 für 12,50€, Mafia: Definitive...
  2. 7,29€
  3. 9,49€

heikom36 22. Feb 2019

Erinnerungen werden wach. Stimmt. So Ende der 90'er war so gut wie alles arj gepackt...

heikom36 22. Feb 2019

In wiefern sollte das helfen? WINRAR erkennt an der Datei selbst, dass es dann ace ist...

heikom36 22. Feb 2019

So Ende der 90'er war ace noch sehr weit verbreitet. Als ich noch ace nutzte, entpackte...

heikom36 22. Feb 2019

Das heise-Forum ist mittlerweile zwar super duper mies geworden weil es extrem schlecht...

Phantom 22. Feb 2019

Erstveröffentlichungsdatum: 18. Juli 1999


Folgen Sie uns
       


Surface Duo - Fazit

Das Surface Duo ist Microsofts erstes Smartphone seit Jahren - und ein ungewöhnliches dazu. Allerdings ist das Gerät in Deutschland viel zu teuer.

Surface Duo - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /