• IT-Karriere:
  • Services:

Scanwatch: Withings EKG-Smartwatch ist ab 280 Euro erhältlich

Mit etwas Verspätung und leicht teurer hat Withings seine Smartwatch mit Zeigern und eingebautem EKG in den Handel gebracht.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Scanwatch von Withings
Die Scanwatch von Withings (Bild: Withings)

Der Hersteller für Fitness-Wearables Withings hat den Verkaufsstart seiner Smartwatch Scanwatch in Deutschland bekanntgegeben. Die Uhr ist dem Hersteller zufolge die weltweit erste klinisch validierte Smartwatch, die sowohl das Risiko von Vorhofflimmern als auch von nächtlichen Atemproblemen erkennen soll.

Stellenmarkt
  1. KDO Service GmbH, Oldenburg
  2. DGUV - Deutsche gesetzliche Unfallversicherung e. V., Sankt Augustin

Withings hatte die Scanwatch auf der CES 2020 vorgestellt und die Markteinführung ursprünglich für das zweite Quartal 2020 geplant. Mit etwas Verspätung ist die Uhr nun zum Ende des dritten Quartals erschienen. Die große Version mit einem Durchmesser von 42 mm kostet dabei wie im Januar angekündigt 300 Euro, die kleinere Version mit 38 mm ist mit 280 Euro 30 Euro teurer als ursprünglich geplant.

Die Scanwatch hat sowohl Zeiger als auch ein kleines Display, auf dem Informationen wie die Schrittzahl sowie weitere Sportdaten angezeigt werden können. Auch Smartphone-Benachrichtigungen werden auf dem kleinen Bildschirm dargestellt, verbunden mit einer Vibration.

30 Tage Akkulaufzeit trotz Schlafüberwachung

Die Uhr kann den Schlaf überwachen und mittels eines SpO2-Sensors feststellen, ob der Träger unter Schlafapnoe leidet. Ein derartiger Sensor kommt auch bei Smartwatches anderer Hersteller zum Einsatz, etwa bei Uhren von Garmin. Die Scanwatch soll allerdings die erste Uhr sein, die dabei eine Akkulaufzeit von 30 Tagen aufweist.

  • Die Scanwatch von Withings kann irregulären Herzrhythmus erkennen. (Bild: Withings)
  • Mit der Scanwatch können Nutzer ein EKG anfertigen lassen. (Bild: Withings)
  • Die Daten werden in einer App aufgelistet. (Bild: Withings)
  • Die Scanwatch hat Zeiger wie eine herkömmliche Uhr und dazu noch ein kleines Display. (Bild: Withings)
Die Scanwatch von Withings kann irregulären Herzrhythmus erkennen. (Bild: Withings)

Um ein EKG anfertigen zu lassen, müssen Nutzer die Krone der Uhr drücken sowie beide Seiten berühren. Das EKG wird live im kleinen Display angezeigt und parallel in einer App aufgezeichnet. Die Daten können Nutzer mit einem Arzt teilen. Die Scanwatch kann den Herzrhythmus auch permanent überwachen und den Nutzer bei Unregelmäßigkeiten zu einem EKG auffordern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

adjust-IT 08. Sep 2020 / Themenstart

Schade dass das Teil keine Verbindung zu Kopfhörern aufnehmen kann. Hätte diese Uhr auch...

Serenity 08. Sep 2020 / Themenstart

Naja, die Uhr ist eine Kombi der anderen Smartwatch produkte. Teuer finde ich deshalb...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Beoplay H95 im Test: Toller Klang, aber für 800 Euro zu schwache ANC-Leistung
Beoplay H95 im Test
Toller Klang, aber für 800 Euro zu schwache ANC-Leistung

Der Beoplay H95 ist ein ANC-Kopfhörer mit einem tollen Klang. Aber wer dafür viel Geld ausgibt, muss sich mit einigen Kompromissen abfinden.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Cowboy 3 vs. Vanmoof S3 im Test: Das Duell der Purismus-Pedelecs
    Cowboy 3 vs. Vanmoof S3 im Test
    Das Duell der Purismus-Pedelecs

    Schwarz, schlank und schick sind die urbanen E-Bikes von Cowboy und Vanmoof. Doch nur eines der Pedelecs liest unsere Gedanken.
    Ein Praxistest von Martin Wolf

    1. Montage an der Bremse E-Antrieb für Mountainbikes zum Nachrüsten
    2. Hopper Dreirad mit Dach soll Autos aus der Stadt verdrängen
    3. Alternative zum Auto ADAC warnt vor Überlastung von E-Bikes

    Playstation 5: Sony macht das Rennen
    Playstation 5
    Sony macht das Rennen

    Die Playstation 5 liegt preislich zwischen Xbox Series S und Xbox Series X. So schlägt Sony zwei Microsoft-Konsolen mit einer eigenen.
    Ein IMHO von Marc Sauter

    1. Sony Weitere Playstation 5 für Vorbesteller angekündigt
    2. Spielekonsole Playstation 5 ist nicht zu älteren Spielen kompatibel
    3. Hogwarts Legacy Potter-Solo-RPG und Final Fantasy 16 angekündigt

      •  /