SC1 Vision Concept: Karmas elektrisches Hypercar hat Scherentüren

Karma Automotive hat mit dem SC1 Vision Concept seine Vorstellung eines elektrisch betriebenen Hypercars vorgestellt. Es ist das erste Elektroauto des Unternehmens, das früher Fisker hieß.

Artikel veröffentlicht am ,
SC1 Vision Concept
SC1 Vision Concept (Bild: Karma)

Der SC1 Vision Concept ist ein Konzeptfahrzeug mit auffälligen Scherentüren, die vorn an der Karosserie angeschlagen sind. Es soll rein elektrisch betrieben werden, während die früheren Fisker-Automobile, aus denen Karma hervorging, Hybridfahrzeuge waren.

Stellenmarkt
  1. BI Dashboard Designer (m/w/d)
    AOK NordWest, Dortmund
  2. Assistenz IT/IT-Kaufmann (m/w/d)
    Partnerverbund Pyramide GmbH, Karlsruhe-Grötzingen
Detailsuche

Fisker musste 2013 Konkurs anmelden und wurde vom chinesischen Hersteller Wanxiang übernommen. Dieser kaufte auch den ehemaligen Fisker-Akkulieferanten A123 Systems dazu. Das neue Unternehmen heißt Karma - wie der erste Wagen von Fisker.

Der neue Sportwagen soll mit sechs Lidar-, acht Radarsensoren und zahlreichen Kameras bestückt sein, um seine Assistenzsysteme zu unterstützen.

Ob das Fahrzeug so jemals gebaut wird, ist fraglich. Konzeptfahrzeuge sollen zeigen, über welche Aspekte des Automobilbaus sich Hersteller Gedanken machen, und welche Formensprache sie wählen. Eventuell davon abgeleitete Serienmodelle sehen jedoch zum Beispiel aus Sicherheitsgründen oft anders aus. Auch Kostengründe spielen eine Rolle, weshalb Studien in der Realität dann anders gestaltet werden. Bei diesem Fahrzeug dürfte das allerdings keine Begründung sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Auspuffanlage 29. Aug 2019

Bin ich etwa kein Profi? Interpretier durch Punkt 1 mit "Is es, weil es Strom...

ad (Golem.de) 15. Aug 2019

Ok

Gunslinger Gary 15. Aug 2019

Rotes Auto, halbwegs passende Form, Hersteller heißt Karma... da fällt mir nur Max Damage...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cariad
Aufsichtsrat greift bei VWs Softwareentwicklung durch

Die Sorge um die Volkswagen-Softwarefirma Cariad hat den Aufsichtsrat veranlasst, ein überarbeitetes Konzept für die ehrgeizigen Pläne vorzulegen.

Cariad: Aufsichtsrat greift bei VWs Softwareentwicklung durch
Artikel
  1. Delfast Top 3.0: Ukrainische Armee setzt E-Motorräder zur Panzerjagd ein
    Delfast Top 3.0
    Ukrainische Armee setzt E-Motorräder zur Panzerjagd ein

    Ukrainische Infanteristen nutzen E-Motorräder, um leise und schnell zum Einsatz zu gelangen und die Panzerabwehrlenkwaffe NLAW zu transportieren.

  2. Überwachung: Polizei setzt Handy-Erkennungskamera gegen Autofahrer ein
    Überwachung
    Polizei setzt Handy-Erkennungskamera gegen Autofahrer ein

    In Rheinland-Pfalz werden Handynutzer am Steuer eines Autos automatisch erkannt. Dazu wird das System Monocam aus den Niederlanden genutzt.

  3. Love, Death + Robots 3: Mal spannend, mal tragisch, mal gelungen, mal nicht so
    Love, Death + Robots 3
    Mal spannend, mal tragisch, mal gelungen, mal nicht so

    Die abwechslungsreichste Science-Fiction-Serie unserer Zeit ist wieder da - mit acht neuen Folgen der von David Fincher produzierten Anthologie-Reihe.
    Von Peter Osteried

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Borderlands 3 gratis • CW: Top-Rabatte auf PC-Komponenten • Inno3D RTX 3070 günstig wie nie: 614€ • Ryzen 9 5900X 398€ • Top-Laptops zu Tiefpreisen • Edifier Lautsprecher 129€ • Kingston SSD 2TB günstig wie nie: 129,90€ • Samsung Soundbar + Subwoofer günstig wie nie: 228,52€ [Werbung]
    •  /