Abo
  • Services:
Anzeige
Die Schweizer wollen deutlich mehr Züge auf die Schienen bringen.
Die Schweizer wollen deutlich mehr Züge auf die Schienen bringen. (Bild: SBB CFF FFS)

SBB: Digitales Schienennetz soll Kapazität um 30 Prozent steigern

Die Schweizer wollen deutlich mehr Züge auf die Schienen bringen.
Die Schweizer wollen deutlich mehr Züge auf die Schienen bringen. (Bild: SBB CFF FFS)

Ferngesteuerte Züge, neue Stellwerke und Dauerüberwachung der Fahrbahn. Die Schweizerischen Bundesbahnen planen, mit neuen Ansätzen deutlich mehr Züge auf die ohnehin gut ausgebaute Infrastruktur der Schweiz zu bringen. Erste Ergebnisse soll es 2025 geben.

Die Schweizerischen Bundesbahnen (SBB CFF FFS) wollen ihr Schienennetz umfassend modernisieren und erhoffen sich so eine deutliche Steigerung der Kapazität. Stolze 30 Prozent geben die SBB an, die durch verschiedene Techniken auf der Schiene erreicht werden sollen. Ins Detail geht das Bahnunternehmen leider nicht. Die Kapazitätssteigerung soll durch eine automatisierte Fahrplanerstellung des Bahnbetriebs und auch der Zugsteuerung ermöglicht werden. Selbst eine Fernsteuerung von Zügen ist angedacht.

Anzeige

Eine neue digitale Stellwerksgeneration soll ebenfalls einen Teil zur Steigerung beitragen, was gleichzeitig die Anzahl der bisher vielfältigen Sicherungssysteme reduzieren soll. Das Ziel ist neben einer Kapazitätssteigerung auch die Kostensenkung. Selbiges gilt auch für die Erhöhung der Zuverlässigkeit. Dafür soll das Swisstamp genannte Programm eingesetzt werden. Fahrwege werden kontinuierlich durch Fahrzeuge mit entsprechender Sensorik überwacht und mit weiteren Daten verknüpft. Potenzielle Ausfälle wollen die SBB vorzeitig erkennen. Ziel ist es dabei, eine Wartung so früh wie möglich durchzuführen, um längere Ausfälle zu vermeiden. Die Infrastruktur wird also nicht auf Verschleiß hin betrieben, wie das bei anderen Bahnunternehmen oft der Fall ist.

Die SBB passen dafür auch die Trassenpreise an. Der Betrieb alter oder besonders schwerer Züge dürfte also teurer werden. Die SBB hoffen, damit die Entwicklung fahrbahnschonender Fahrzeuge voranzutreiben und so zusätzliche Ausfälle zu reduzieren.

All das soll ab 2025 zu mehr Zügen auf der vorhandenen Infrastruktur führen. Sollte es dennoch zu Störungen kommen, versprechen die SBB den Fahrgästen mehr Informationen in Echtzeit. Ausgebaut werden auch die Bahnhöfe. Rolltreppen und Fahrstühle will das Unternehmen über das Internet steuern und überwachen.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 15. Feb 2017

+1 :) danke

Shred 14. Feb 2017

In Deutschland braucht man so etwas nicht befürchten... In dem Örtchen, in dem ich...

pumok 14. Feb 2017

Das wusste ich nicht, danke für den Link.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. R&S Cybersecurity HSM GmbH, Berlin
  2. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  3. Loh Services GmbH & Co. KG, Haiger
  4. J. Schmalz GmbH, Glatten bei Freudenstadt


Anzeige
Top-Angebote
  1. 124,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 137€)
  2. 14,99€ + 2,99€ Versand (Vergleichspreis 20,48€)

Folgen Sie uns
       


  1. GigaKombi

    Vodafone verbessert Datenpaket für Warten aufs Festnetz

  2. Datenrate

    O2 drosselt mobiles Internet wegen EU-Roamings

  3. Netgear Nighthawk X6S

    Triband-Router kann mit Sprache gesteuert werden

  4. Spark

    DJI-Minicopter stürzt ab

  5. Nachfolger Watchbox

    RTL beendet Streamingportal Clipfish

  6. Chipmaschinenausrüster

    ASML demonstriert 250-Watt-EUV-System

  7. Linux-Distribution

    Opensuse Leap 42.3 baut Langzeitpflege aus

  8. Soziales Netzwerk

    Facebook soll an Smart-Speaker mit Display arbeiten

  9. Kumu Networks

    Vollduplex-WLAN auf gleicher Frequenz soll noch 2018 kommen

  10. IT-Dienstleister

    Daten von 400.000 Unicredit-Kunden kompromittiert



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Poets One im Test: Kleiner Preamp, großer Sound
Poets One im Test
Kleiner Preamp, großer Sound
  1. Dunkirk Interstellar-Regisseur setzt weiter auf 70mm statt 4K
  2. Umfrage Viele wollen weg von DVB-T2
  3. DVB-T2 Freenet TV will wohl auch über Astra ausstrahlen

Quantengatter: Die Bauteile des Quantencomputers
Quantengatter
Die Bauteile des Quantencomputers
  1. Anwendungen für Quantencomputer Der Spuk in Ihrem Computer
  2. Quantencomputer Ein Forscher in den unergründlichen Weiten des Hilbertraums
  3. Quantenprogrammierung "Die physikalische Welt kann kreativer sein als wir selbst"

Shipito: Mit wenigen Mausklicks zur US-Postadresse
Shipito
Mit wenigen Mausklicks zur US-Postadresse
  1. Kartellamt Mundt kritisiert individuelle Preise im Onlinehandel
  2. Automatisierte Lagerhäuser Ein riesiger Nerd-Traum
  3. Onlineshopping Ebay bringt bedingte Tiefpreisgarantie nach Deutschland

  1. Re: AMD und Intel dem Untergang geweiht

    Kaosmatic | 20:16

  2. Re: Bald SATA Ersatz?

    tg-- | 20:08

  3. Re: openSUSE ist wirklich super-stabil, gut für...

    hz01 | 20:04

  4. Re: Ryzen mit update auch?

    tg-- | 20:03

  5. Re: Nicht nachvollziehbar

    Balthazar | 19:59


  1. 19:35

  2. 17:26

  3. 16:53

  4. 16:22

  5. 14:53

  6. 14:15

  7. 14:00

  8. 13:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel