Abo
  • Services:

Sayspring-Übernahme: Der Nutzer spricht künftig mit Photoshop

Adobe hat die Übernahme von Sayspring bekanntgegeben. Das in New York ansässige Startup bietet sprachbasierte Anwendungen an, die sich in virtuellen Assistenten wie Alexa und Google Assistant integrieren lassen.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Nutzer spricht künftig mit der Bildbearbeitung.
Der Nutzer spricht künftig mit der Bildbearbeitung. (Bild: Adobe)

Adobe hat das Startup Sayspring übernommen, das sich mit sprachbasierten Anwendungen beschäftigt. Was die Übernahme gekostet habe, teilten die Unternehmen nicht mit. Adobe bestätigte aber, dass das gesamte Sayspring-Team mitarbeiten werde, um die Technik in die Adobe-Produktreihe zu integrieren.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Verschiedene Standorte
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn

Adobe-Cheftechniker Abhay Parasnis sagte, dass Sprachsteuerung ein integraler Bestandteil des Portfolios von Adobe werden müsse. Auf der Adobe Max Keynote im vergangenen Jahr hatte das Unternehmen bereits Prototypen seiner KI-Technik Adobe Sensei in Verbindung mit Photoshop und Adobe XD vorgestellt, die mit Sprache gesteuert werden können.

Sayspring wurde erst 2017 gegründet. Noch veröffentlichte Adobe keine Software, mit der eine sprachgesteuerte Bildbearbeitung möglich ist. Es ist jedoch gut vorstellbar, dass auch komplexe Änderungen etwa der Helligkeit oder der Farbstimmung möglich wären. Wann Adobe die Sprachsteuerung in seine Produkte einbinden wird, ist nicht bekannt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 349,00€ (inkl. Call of Duty: Black Ops 4 & Fortnite Counterattack Set)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

burzum 17. Apr 2018

Muahrhrhra.... Buzarhraharhrahr........... Du hast wohl noch nie regelmäßig damit...


Folgen Sie uns
       


Dell Latitude 7400 - Hands on (CES 2019)

Das neue Latitude 7400 ist ein 2-in-1-Gerät für Geschäftskunden. Im ersten kurzen Test von Golem.de macht das Gerät einen guten Eindruck, der Preis ist mit mindestens 1.600 US-Dollar aber recht hoch.

Dell Latitude 7400 - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Raspberry Pi: Spieglein, Spieglein, werde smart!
Raspberry Pi
Spieglein, Spieglein, werde smart!

Ein Spiegel, ein ausrangierter Monitor und ein Raspberry Pi sind die grundlegenden Bauteile, mit denen man sich selbst einen Smart Mirror basteln kann. Je nach Interesse können dort dann das Wetter, Fahrpläne, Nachrichten oder auch stimmungsvolle Bilder angezeigt werden.
Eine Anleitung von Christopher Bichl

  1. IoT mit LoRa und Raspberry Pi Die DNA des Internet der Dinge
  2. Bewegungssensor auswerten Mit Wackeln programmieren lernen
  3. Raspberry Pi Cam Babycam mit wenig Aufwand selbst bauen

Mac Mini mit eGPU im Test: Externe Grafik macht den Mini zum Pro
Mac Mini mit eGPU im Test
Externe Grafik macht den Mini zum Pro

Der Mac Mini mit Hexacore-CPU eignet sich zwar gut für Xcode. Wer eine GPU-Beschleunigung braucht, muss aber zum iMac (Pro) greifen - oder eine externe Grafikkarte anschließen. Per eGPU ausgerüstet wird der Mac Mini viel schneller und auch preislich kann sich das lohnen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini (Late 2018) im Test Tolles teures Teil - aber für wen?
  2. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  3. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Begriffe, Architekturen, Produkte: Große Datenmengen in Echtzeit analysieren
Begriffe, Architekturen, Produkte
Große Datenmengen in Echtzeit analysieren

Wer sich auch nur oberflächlich mit Big-Data und Echtzeit-Analyse beschäftigt, stößt schnell auf Begriffe und Lösungen, die sich nicht sofort erschließen. Warum brauche ich eine Nachrichten-Queue und was unterscheidet Apache Hadoop von Kafka? Welche Rolle spielt das in einer Kappa-Architektur?
Von George Anadiotis


      •  /