Abo
  • Services:

Sayspring-Übernahme: Der Nutzer spricht künftig mit Photoshop

Adobe hat die Übernahme von Sayspring bekanntgegeben. Das in New York ansässige Startup bietet sprachbasierte Anwendungen an, die sich in virtuellen Assistenten wie Alexa und Google Assistant integrieren lassen.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Nutzer spricht künftig mit der Bildbearbeitung.
Der Nutzer spricht künftig mit der Bildbearbeitung. (Bild: Adobe)

Adobe hat das Startup Sayspring übernommen, das sich mit sprachbasierten Anwendungen beschäftigt. Was die Übernahme gekostet habe, teilten die Unternehmen nicht mit. Adobe bestätigte aber, dass das gesamte Sayspring-Team mitarbeiten werde, um die Technik in die Adobe-Produktreihe zu integrieren.

Stellenmarkt
  1. STABILA Messgeräte Gustav Ullrich GmbH, Annweiler am Trifels
  2. Thorlabs GmbH, Dachau

Adobe-Cheftechniker Abhay Parasnis sagte, dass Sprachsteuerung ein integraler Bestandteil des Portfolios von Adobe werden müsse. Auf der Adobe Max Keynote im vergangenen Jahr hatte das Unternehmen bereits Prototypen seiner KI-Technik Adobe Sensei in Verbindung mit Photoshop und Adobe XD vorgestellt, die mit Sprache gesteuert werden können.

Sayspring wurde erst 2017 gegründet. Noch veröffentlichte Adobe keine Software, mit der eine sprachgesteuerte Bildbearbeitung möglich ist. Es ist jedoch gut vorstellbar, dass auch komplexe Änderungen etwa der Helligkeit oder der Farbstimmung möglich wären. Wann Adobe die Sprachsteuerung in seine Produkte einbinden wird, ist nicht bekannt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. JBL BAR Studio für 99€ statt 137,90€ im Vergleich)
  2. (heute u. a. NZXT N7 Z370 Matte Black Mainboard für 237,90€ + Versand statt 272,90€ im...
  3. 263,99€
  4. 44,98€ + USK-18-Versand

burzum 17. Apr 2018

Muahrhrhra.... Buzarhraharhrahr........... Du hast wohl noch nie regelmäßig damit...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Surface Go - Test

Das Surface Go mag zwar klein sein, darin steckt jedoch ein vollwertiger Windows-10-PC. Der kleinste Vertreter von Microsofts Produktreihe überzeigt als Tablet in Programmen und Spielen. Das Type Cover ist weniger gut.

Microsoft Surface Go - Test Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

Assassin's Creed Odyssey im Test: Spektakel mit Spartiaten
Assassin's Creed Odyssey im Test
Spektakel mit Spartiaten

Inselwelt statt Sandwüste, Athen statt Alexandria und dazu der Krieg zwischen Hellas und Sparta: Odyssey schickt uns erneut in einen antiken Konflikt - und in das bislang mit Abstand schönste und abwechslungsreichste Assassin's Creed.
Von Peter Steinlechner

  1. Assassin's Creed Odyssey setzt CPU mit AVX-Unterstützung voraus
  2. Project Stream Google testet mit kostenlosem Assassin's Creed Odyssey
  3. Assassin's Creed angespielt Odyssey und der spartanische Supertritt

    •  /