Abo
  • Services:
Anzeige
Audio-Equipment braucht eigentlich kein Root-Zertifikat.
Audio-Equipment braucht eigentlich kein Root-Zertifikat. (Bild: nate hill, flickr.com/CC-BY-SA 2.0)

Savitech: USB-Audiotreiber installiert Root-Zertifikat

Audio-Equipment braucht eigentlich kein Root-Zertifikat.
Audio-Equipment braucht eigentlich kein Root-Zertifikat. (Bild: nate hill, flickr.com/CC-BY-SA 2.0)

Ein Treiber von Savitech installiert Root-Zertifikate in Windows, mit denen theoretisch HTTPS-Verbindungen angegriffen werden können. Genutzt wird der USB-Audiotreiber in Geräten von Asus, Dell oder auch Audio-Technica. Die Zertifikate waren für Windows XP gedacht und wurden vergessen.

Aus den Skandalen um die Superfish-Adware in Lenovo-Laptops oder auch Dells vorinstalliertes Root-Zertifkat eDellRoot scheinen einige Hersteller immer noch nicht ausreichend gelernt zu haben. Denn Sicherheitsforscher haben nun zwei Root-Zertifikate entdeckt, die von dem Savitech-USB-Audiotreiber in den Windows-Zertifikatsspeicher installiert werden.

Anzeige

Mit Hilfe solcher Zertifikate ist es für die Besitzer des dazugehörigen privaten Schlüssels theoretisch möglich, sämtliche HTTPS-Verbindungen von Nutzern per Man-in-the-Middle anzugreifen. Die prinzipielle Möglichkeit zur Installation solcher Zertifikate wird von einigen Unternehmen für ihre Sicherheitslösungen genutzt. Das sehen aber insbesondere die Entwickler der Transportverschlüsselung TLS extrem kritisch, da es eben auch Man-in-the-Middle-Angriffe ermöglicht. Und auf einen USB-Audiotreiber trifft solch ein Szenario auch überhaupt nicht zu.

Root-Zertifikat für Windows XP

Laut der Beschreibung der Sicherheitslücke (CVE-2017-9758) seien die Root-Zertifikate zum Signieren des Savitech-Treibers unter Windows XP genutzt worden. Und obwohl dies mit nachfolgenden und vor allem aktuellen Versionen von Windows nicht mehr notwendig ist, habe Savitech offenbar vergessen, das Zertifikat aus dem Treiber zu entfernen.

Im Gegensatz zu ähnlichen Fällen gibt es es laut US-Cert und dem Sicherheitsforscher Kent Backman von RSA derzeit allerdings keine Hinweise darauf, dass der private Schlüssel des Root-Zertifikats kompromittiert ist. Die Bedrohung ist für Nutzer damit bisher zwar nur theoretisch, Betroffene sollten die Zertifikate dennoch deinstallieren. Das ist nur manuell möglich. Savitech-Treiber ab Version 2.8.0.3 enthalten die Zertifikate nicht mehr.

Der wenig bekannte Zulieferer Savitech produziert Bauteile, die vor allem in höherwertigen Geräten wie Kopfhörern oder Verstärkern genutzt werden, die an Gamer, Hi-Fi-Liebhaber und Musiker sowie an Techniker vermarktet werden. Zu den möglicherweise betroffenen Herstellern gehören Asustek, das zum Mutterkonzern EMC gehörende Dell oder auch Audio-Technica.


eye home zur Startseite
david_rieger 06. Nov 2017

Dann viel Spaß mit Deinem analogen Rechner, Smartphone, Auto, etc. pp.

Themenstart

Pmknecht 05. Nov 2017

Jetzt mal im Ernst, als Entwickler kümmerst du dich um die Anwendung bzw. den Treiber...

Themenstart

ldlx 04. Nov 2017

Unzutreffende Treiber NICHT zu installieren, kann NICHT falsch sein. Durch die...

Themenstart

zenker_bln 04. Nov 2017

"Betroffene sollten die Zertifikate dennoch deinstallieren. Das ist nur manuell...

Themenstart

ldlx 03. Nov 2017

Sollte er aber.

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Hamburg, Hamburg
  2. über Duerenhoff GmbH, Raum Kamen
  3. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden-Dützen
  4. Siemens Postal, Parcel & Airport Logistics GmbH, Düsseldorf


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 89,90€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis ca. 140€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Android 8.0

    Oreo-Update für Oneplus Three und 3T ist da

  2. Musikstreaming

    Amazon Music für Android unterstützt Google Cast

  3. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  4. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  5. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  6. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  7. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  8. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  9. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  10. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Re: Was ist denn 1&1?

    johnripper | 11:24

  2. Re: Leise E-Autos ?

    senf.dazu | 11:23

  3. Re: Witzig. Wieder ein E-Auto bericht von Leuten...

    VigarLunaris | 11:19

  4. Re: Immer der Staat dran Schuld?

    wire-less | 11:17

  5. Re: Bei PHP ..

    ML82 | 11:14


  1. 11:21

  2. 10:43

  3. 17:14

  4. 13:36

  5. 12:22

  6. 10:48

  7. 09:02

  8. 19:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel