• IT-Karriere:
  • Services:

Satoru Iwata: Nintendo schließt Preissenkung für Wii U aus

Nintendo-Chef Satoru Iwata räumt schwere Fehler bei der Vermarktung der Wii U ein - unter anderem fehle immer noch ein echtes Vorzeigespiel. Einer Preissenkung erteilt der Manager aber eine Absage.

Artikel veröffentlicht am ,
Nintendo-Chef Satoru Iwata
Nintendo-Chef Satoru Iwata (Bild: Bloomberg)

Wenige Tage nach der Spielemesse E3 in Los Angeles räumt Nintendo-Chef Satoru Iwata im Gespräch mit CNBC schwache Verkaufszahlen bei der Wii U und schwere Fehler bei der Vermarktung der Konsole ein. "Wir haben es nicht geschafft, ein Vorzeigespiel zu veröffentlichten, bei dem die Kunden sofort das Gefühl haben, 'Okay, das ist wirklich anders'", so der Manager. Entsprechend schwierig sei es, die Menschen von den Vorteilen des Systems zu überzeugen.

Stellenmarkt
  1. NETZSCH Pumpen & Systeme GmbH, Waldkraiburg
  2. Haufe Group, Freiburg im Breisgau

Bei der Wii habe Wii Sports diese Funktion eines Vorzeigespiels erfüllt. Die Schuld für die Fehler nimmt Iwata ausdrücklich auf sich. Er und sein Team seien die Vermarktung der neuen Konsole zu locker angegangen.

In den kommenden Monaten sollen neue Spiele wie Super Mario 3D World, Pikmin 3, Super Smash Brothers sowie ein neues Wii Fit der Konsole zu neuem Schwung verhelfen. Ob das ausreicht - auch angesichts des zu erwartenden Wirbels rund um die Konkurrenzgeräte Xbox One und Playstation 4 -, dürfte allerdings fraglich sein.

Auf der E3 hatte die Wii U im Line-up von Drittherstellern wie Electronic Arts keine, bei Ubisoft nur eine Nebenrolle gespielt. Manager der beiden Firmen hatten gesagt, dass die Wii U für sie erst wieder interessant werde, wenn Nintendo die Hardwarebasis deutlich vergrößert. Sie würden eine Preissenkung somit wohl befürworten.

Der hat Satoru Iwata allerdings jetzt eine klare Absage erteilt: Die Wii U sei zu einem sehr niedrigen Preispunkt auf den Markt gekommen, so dass diese Option im Grunde nicht zur Verfügung stehe.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Xbox Wireless Controller Robot White für 59,99€)

_2xs 25. Jun 2013

Das gilt aber nur für Dich! Ich fand Super Mario 64 grottig und alle anderen...

Chronos 20. Jun 2013

Moment, was ist dein Problem mit Smash Bros? Das ist doch mal DAS Multiplayer-Spiel...

Selfarian 20. Jun 2013

An sich finde ich den Preis für ~5¤ für ein (wenn auch altes) Spiel ok... Aber ich...

marvster 20. Jun 2013

Die nicht-identische Hardware der PS3 und Xbox360 hat für massig lausiger Portierungen...

keldana 20. Jun 2013

wenn eins relativ sicher ist in letzter Zeit, dann daß solche großspurigen Ankündigungen...


Folgen Sie uns
       


Radeon RX 6800 (XT) im Test mit Benchmarks

Lange hatte AMD bei Highend-Grafikkarten nichts zu melden, mit den Radeon RX 6800 (XT) kehrt die Gaming-Konkurrenz zurück.

Radeon RX 6800 (XT) im Test mit Benchmarks Video aufrufen
Donald Trump: Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre
Donald Trump
Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre

Die IT-Konzerne gehen wie in einer konzertierten Aktion gegen Donald Trump und dessen Anhänger vor. Ist das vertretbar oder ein gefährlicher Präzedenzfall?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reaktion auf Kapitol-Sturm Youtube sperrt Trump-Kanal für mindestens eine Woche
  2. US-Wahlen Facebook erwägt dauerhafte Sperre Trumps
  3. Social Media Amazon schaltet Parler die Server ab

Star Trek: Discovery 3. Staffel: Zwischendurch schwer zu ertragen
Star Trek: Discovery 3. Staffel
Zwischendurch schwer zu ertragen

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery beginnt und endet stark - zwischendrin müssen sich Zuschauer mit grottenschlechten Dialogen, sinnlosem Storytelling und Langeweile herumschlagen. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Amazon Star Trek: Lower Decks kommt im Januar nach Deutschland
  2. Star Trek Discovery Harte Landung im 32. Jahrhundert
  3. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit

Quereinsteiger: Mit dem Master in die IT
Quereinsteiger
Mit dem Master in die IT

Bachelorabsolventen von Fachhochschulen gehen überwiegend sofort in den Job. Einen Master machen sie später und dann gerne in IT. Studienangebote für Quereinsteiger gibt es immer mehr.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Arbeit Es geht auch ohne Chefs
  2. 42 Wolfsburg Programmieren lernen ohne Abi, Lehrer und Gebühren
  3. Betriebsräte in der Tech-Branche Freunde sein reicht manchmal nicht

    •  /