Satelliteninternet: Starlink-Schüssel fällt bei großer Hitze aus

Nutzer von Starlink erleben in der Betaphase tatsächlich eine Notabschaltung wegen großer Hitze.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Starlink-Testanlage bei Golem.de
Die Starlink-Testanlage bei Golem.de (Bild: Martin Wolf / Golem.de)

Die Starlink Satellitenschüssel überhitzt, wenn 40 Grad Celsius überschritten werden. Das berichtet ein Testnutzer aus Arizona auf Reddit. Laut Betreiberangaben liegt der Temperaturbereich, in dem die Satellitenschüssel arbeiten kann, zwischen -30 und +40 Grad Celsius.

Stellenmarkt
  1. Application Manager SAP TM/LE-TRA*
    SCHOTT AG, Mainz
  2. Business Intelligence Spezialist Einkauf (m/w/d)
    Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Heilbronn
Detailsuche

Der Nutzer u/SocietyTomorrow berichtet mit Screenshot, dass seine Starlink-Ausrüstung wegen großer Hitze abgeschaltet wurde. "Wir haben erst 44,4 Grad Celsius, es soll bis auf 48 Grad ansteigen", erklärte der Nutzer.

Golem.de hat seine Starlink-Satellitenschüssel am 16. Juni 2021 in der Mittagshitze stundenlang betrieben. Auch in einem von der Sonne aufgeheizten Wintergarten mit 37,8 Grad Celsius konnten wir noch keine Überhitzung nachstellen. Hier können die Temperaturen im Sommer auf 40 Grad Celsius und mehr ansteigen.

Ein weiterer Nutzer berichtete, dass seine Satellitenschüssel in einer abgelegenen Gegend, 80 Kilometer südlich des Grand Canyons, ebenfalls ausfiel, obwohl nur 39,4 Grad Celsius erreicht wurden.

Golem Karrierewelt
  1. Adobe Photoshop für Social Media Anwendungen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    27./28.07.2022, virtuell
  2. Adobe Premiere Pro Grundkurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    02./03.08.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Starlink-Mitarbeiter erklärten bereits im November 2020 bei Reddit, dass künftig auch Temperaturen über 40 Grad Celsius unterstützt würden. Über 45 Grad Celsius seien möglich, die Satellitenschüssel sei dafür aber nicht zertifiziert.

Starlink ist ziemlich wetterresistent. Weder Starkregen noch Hagelschauer konnten der Antenne - und damit unserem Netzempfang - etwas anhaben. Als wir rund 2 kg zerstoßenes Eis direkt auf der Schüssel platzierten, waren wir offline. Die Antenne hat allerdings eine Auftaufunktion, die einiges an Wärme produziert. Daher schmolz unsere simulierte Eisschicht recht schnell wieder. Laut Herstellerangaben funktioniert Starlink in einem Temperaturbereich von -30 °C bis 40 °C.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Weitsicht0711 17. Jun 2021

Chefin hat hier öfters wilde Zahlen und die werden dann mal verbreiten und dann hört man...

M.P. 17. Jun 2021

der "Teller" hat einen Durchmesser von 59 cm .... da kommt schon einiges an Oberfläche...

M.P. 16. Jun 2021

Ich habe Solarthermie auf dem Dach - eine Starlink-Antenne. Das durch die nachgerüstete...

Schleichfahrt 16. Jun 2021

Kann man ja als Wok oder so nutzen, Offcocking.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Halbleiterfertigung
Keine modernen Belichtungsmaschinen mehr für China

Maschinen für EUV-Belichtung darf ASML bereits nicht mehr nach China exportieren, auch der Zugang zu älteren DUV-Anlagen soll gekappt werden.

Halbleiterfertigung: Keine modernen Belichtungsmaschinen mehr für China
Artikel
  1. Fake-Polizei-Anrufe: Bundesnetzagentur meldet starken Anstieg von Beschwerden
    Fake-Polizei-Anrufe
    Bundesnetzagentur meldet starken Anstieg von Beschwerden

    Seit März wachsen die Beschwerden stark an, weil Betrüger automatische Ansage von Polizei, BKA, Interpol oder Europol versenden. Dabei täuschen sie echte Telefonnummern vor.

  2. Games with Gold: Die Xbox-360-Neuauflagen sind alle
    Games with Gold
    Die Xbox-360-Neuauflagen sind alle

    Ab Oktober 2022 ist Schluss mit weiteren Xbox-360-Spielen in Spieleabos von Microsoft. Grund ist schlicht eine natürliche Grenze.

  3. Kryptowinter: Auch Bitcoin-Minern droht die Zahlungsunfähigkeit
    Kryptowinter
    Auch Bitcoin-Minern droht die Zahlungsunfähigkeit

    Nicht nur Bitcoin-Verleiher gehen in der Krise pleite. Auch professionelle Krypto-Mining-Unternehmen kämpfen um ihre Liquidität.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Red Friday: Mega-Rabatt-Aktion bei Media Markt • PS5 bestellbar • EVGA RTX 3090 günstig wie nie: 1.649€ • MindStar (MSI RTX 3060 429€, MSI 31,5“ WQHD 165Hz 369€) • Samsung QLED 85" günstig wie nie: 1.732,72€ • Alternate (Tower & CPU-Kühler) • Der beste 2.000€-Gaming-PC [Werbung]
    •  /