Satelliteninternet: SpaceX will Starlink für Fahrzeuge und Flugzeuge bringen

Für den mobilen Einsatz entwickelt SpaceX eine wetterbeständige Satellitenschüssel. Starlink soll so auf mobile Plattformen gebracht werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Größere Versionen der Starlink-Schüsseln sollen bald auf Achse gehen.
Größere Versionen der Starlink-Schüsseln sollen bald auf Achse gehen. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Starlink für Heimanwender ist nicht der einzige Markt, auf den SpaceX mit dem planetenumspannenden Satellitennetzwerk vorstoßen will. Offenbar plant der Konzern auch mobile Bodenstationen für Fahrzeuge, Flugzeuge und Schiffe. Die neuen Satellitenschüsseln - genannt Earth Station in Motion (ESIM) - müssen wesentlich höhere und niedrigere Temperaturen aushalten als bisher.

Stellenmarkt
  1. Fachinformatikerin / Fachinformatiker (m/w/d)
    Stadtverwaltung Kaiserslautern, Kaiserslautern
  2. System Engineer (m/w/d)
    Uniplast Knauer GmbH & Co. KG, Dettingen
Detailsuche

Bisherige Heimantennen sind für extremere Bedingungen nicht geeignet und schalten sich teils schon bei 50 Grad Celsius aus, was laut dem Magazin Ars Technica bereits zu Fehlfunktionen und Ausfällen im Betrieb geführt hat.

Die neuen Terminals werden für Pkw und kleinere Fahrzeuge wohl zu groß sein. "Wir verbinden keine Tesla-Fahrzeuge mit Starlink, weil unser Terminal dafür viel zu groß ist", schreibt SpaceX-Chef Elon Musk auf Twitter. Stattdessen werden größere Fahrzeuge wie Trucks, Lastwagen und Wohnmobile damit ausgestattet. Das System soll mit allen Starlink-Satelliten über einem Höhenwinkel von 25 Grad in Verbindung treten können.

Die ESIM sollen über das in den USA durch die FCC geregelte 12-GHz-Frequenzband funken. Es müssen also noch Genehmigungen bei der Behörde eingeholt werden. Generell will SpaceX hier mit einer höheren Verstärkung, aber niedrigeren Sendeleistung arbeiten.

Interferenzen mit anderen Satellitendiensten

Golem Karrierewelt
  1. Adobe Photoshop Aufbaukurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    25./26.08.2022, Virtuell
  2. ITIL 4® Foundation: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    29./30.08.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Die maximal erreichbare Signalstärke sollte dadurch im Vergleich zu stationären Starlink-Terminals in etwa gleich bleiben. Allerdings könnte es zu instabileren Verbindungen kommen. Das liegt auch daran, dass sich das Satelliteninternet ein Medium (den Äther) mit anderen Diensten wie Satelliten-TV teilen muss.

Das ESIM-Projekt wird, wie Starlink für Endkunden zuvor, zunächst in den USA getestet und ausgebaut. Es ist unklar, ob und wann das System in andere Regionen der Welt expandiert. Je nach gesetzlichen Hürden für die Nutzung des Frequenzspektrums kann das mehr oder weniger lange dauern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Führung in der IT
Über das Unentbehrlichsein

Wie ich als Chef zum wandelnden Lexikon wurde und dabei meinen Spaß an der Arbeit verlor - und wie ich versuche, es besser zu machen.
Ein Erfahrungsbericht von @SoFuckingAgile

Führung in der IT: Über das Unentbehrlichsein
Artikel
  1. FTTC: Nachfrage für Vectoring der Telekom steigt um 60 Prozent
    FTTC
    Nachfrage für Vectoring der Telekom steigt um 60 Prozent

    Die Telekom sieht sich mit dem kupferbasierten Anschluss erfolgreich. Im Jahresvergleich hat sich der Kundenbestand um 1,3 Millionen auf 5,4 Millionen erhöht.

  2. Sensorfehler: Spinne legt Rendsburger Schwebefähre lahm
    Sensorfehler
    Spinne legt Rendsburger Schwebefähre lahm

    Ein Krabbeltier hat ein wichtiges Verkehrsmittel zur Überquerung des Nord-Ostsee-Kanals gestoppt - indem es ein Netz über einem Sensor gesponnen hat.

  3. Financial Modeling World Cup: Excel-E-Sport im Fernsehen
    Financial Modeling World Cup
    Excel-E-Sport im Fernsehen

    Ein TV-Sender in den USA übertrug erstmals die Ausscheidung der Excel-Weltmeisterschaft.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • Neuer MM-Flyer • MindStar (Gigabyte RTX 3070 Ti 699€, XFX RX 6950 XT 999€) • eBay Re-Store -50% • AVM Fritz-Box günstig wie nie • Top-SSDs 1TB/2TB (PS5) zu Hammerpreisen • MSI-Sale: Gaming-Laptops/PCs -30% • Der beste Gaming-PC für 2.000€ [Werbung]
    •  /