Satelliteninternet: SpaceX will Starlink für Fahrzeuge und Flugzeuge bringen

Für den mobilen Einsatz entwickelt SpaceX eine wetterbeständige Satellitenschüssel. Starlink soll so auf mobile Plattformen gebracht werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Größere Versionen der Starlink-Schüsseln sollen bald auf Achse gehen.
Größere Versionen der Starlink-Schüsseln sollen bald auf Achse gehen. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Starlink für Heimanwender ist nicht der einzige Markt, auf den SpaceX mit dem planetenumspannenden Satellitennetzwerk vorstoßen will. Offenbar plant der Konzern auch mobile Bodenstationen für Fahrzeuge, Flugzeuge und Schiffe. Die neuen Satellitenschüsseln - genannt Earth Station in Motion (ESIM) - müssen wesentlich höhere und niedrigere Temperaturen aushalten als bisher.

Stellenmarkt
  1. Projektkoordinator (m/w/d)
    Packsize GmbH, Herford
  2. Tender Manager (w/m/d)
    Bechtle GmbH, Hamburg
Detailsuche

Bisherige Heimantennen sind für extremere Bedingungen nicht geeignet und schalten sich teils schon bei 50 Grad Celsius aus, was laut dem Magazin Ars Technica bereits zu Fehlfunktionen und Ausfällen im Betrieb geführt hat.

Die neuen Terminals werden für Pkw und kleinere Fahrzeuge wohl zu groß sein. "Wir verbinden keine Tesla-Fahrzeuge mit Starlink, weil unser Terminal dafür viel zu groß ist", schreibt SpaceX-Chef Elon Musk auf Twitter. Stattdessen werden größere Fahrzeuge wie Trucks, Lastwagen und Wohnmobile damit ausgestattet. Das System soll mit allen Starlink-Satelliten über einem Höhenwinkel von 25 Grad in Verbindung treten können.

Die ESIM sollen über das in den USA durch die FCC geregelte 12-GHz-Frequenzband funken. Es müssen also noch Genehmigungen bei der Behörde eingeholt werden. Generell will SpaceX hier mit einer höheren Verstärkung, aber niedrigeren Sendeleistung arbeiten.

Interferenzen mit anderen Satellitendiensten

Golem Karrierewelt
  1. Data Engineering mit Python und Spark: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    18./19.01.2023, Virtuell
  2. IT-Sicherheit für Webentwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    07./08.02.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die maximal erreichbare Signalstärke sollte dadurch im Vergleich zu stationären Starlink-Terminals in etwa gleich bleiben. Allerdings könnte es zu instabileren Verbindungen kommen. Das liegt auch daran, dass sich das Satelliteninternet ein Medium (den Äther) mit anderen Diensten wie Satelliten-TV teilen muss.

Das ESIM-Projekt wird, wie Starlink für Endkunden zuvor, zunächst in den USA getestet und ausgebaut. Es ist unklar, ob und wann das System in andere Regionen der Welt expandiert. Je nach gesetzlichen Hürden für die Nutzung des Frequenzspektrums kann das mehr oder weniger lange dauern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Die große Umfrage
Das sind Deutschlands beste IT-Arbeitgeber 2023

Golem.de und Statista haben 23.000 Fachkräfte nach ihrer Arbeit gefragt. Das Ergebnis ist eine Liste der 175 besten Unternehmen für IT-Profis.

Die große Umfrage: Das sind Deutschlands beste IT-Arbeitgeber 2023
Artikel
  1. USB-C: Europaparlament macht Weg für einheitliche Ladekabel frei
    USB-C
    Europaparlament macht Weg für einheitliche Ladekabel frei

    In der EU gibt es künftig eine Standard-Ladebuchse für Smartphones und weitere Elektrogeräte. Die IT-Wirtschaft sieht die Einigung kritisch.

  2. Monitoring von Container-Landschaften: Prometheus ist nicht alles
    Monitoring von Container-Landschaften
    Prometheus ist nicht alles

    Betreuer von Kubernetes und Co., die sich nicht ausreichend mit der Thematik beschäftigen, nehmen beim metrikbasierte Monitoring unwissentlich einige Nachteile in Kauf. Eventuell ist es notwendig, den üblichen Tool-Stack zu ergänzen.
    Von Valentin Höbel

  3. Philips Hue mit über 100 Euro Rabatt bei Amazon
     
    Philips Hue mit über 100 Euro Rabatt bei Amazon

    Viele verschiedene Produkte von Philips Hue sind bei Amazon im Angebot. Darunter Deckenleuchten, Leuchtmittel und Bewegungssensoren.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 3 Spiele für 49€ • Saturn Gutscheinheft • Günstig wie nie: LG OLED 48" 799€, Xbox Elite Controller 2 114,99€, AOC 28" 4K UHD 144 Hz 600,89€, Corsair RGB Midi-Tower 269,90€, Sandisk microSDXC 512GB 39€ • Bis zu 15% im eBay Restore • MindStar (PowerColor RX 6700 XT 489€) [Werbung]
    •  /