Abo
  • Services:
Anzeige
Der neue Satellit
Der neue Satellit (Bild: Eutelsat)

Satelliten-TV: Eutelsat 9B bringt mehr HD-TV-Kapazität für Deutschland

Der neue Satellit
Der neue Satellit (Bild: Eutelsat)

Durch Eutelsat 9B wird sich die Zahl der Transponder auf 47 erhöhen. Der neue Satellit sei für die Versorgung mit TV-Programmen in SD- und HD-Qualität für Deutschland wichtig und trägt etwas Besonderes mit sich.

Der Satellit Eutelsat 9B ist in dieser Woche auf seiner Position 9° Ost in Vollbetrieb gegangen. Das gab der französische Satellitennetzbetreiber bekannt. Der Satellit übernimmt rund 350 TV-Programme vom Satelliten Eutelsat 9A, die vom Eutelsat-Kontrollzentrum transferiert wurden.

Anzeige

Der neue Satellit sei für die Versorgung der Kabel- und IP-Netze mit TV-Programmen in SD- und HD-Qualität der deutschsprachigen TV-Märkte Deutschland, Österreich und Schweiz wichtig, erklärte Eutelsat.

Durch Eutelsat 9B wird sich die Zahl der auf dieser Position verfügbaren physikalischen Transponder auf 47 mit einer Leistung von je 36 Hz erhöhen. Der Satellit ersetzt auf 9° Ost den Satelliten Eutelsat 9A, der auf einer anderen Position neue Aufgaben übernimmt.

Besondere Nutzlast an Bord

Eutelsat 9B trägt zudem erstmals die erste Nutzlast für das European Data Relay System (EDRS) an Bord, das durch die Esa und Airbus Defence and Space realisiert wird. Die rund 50 kg schwere Relaisstation EDRS-A soll als Datenübermittler mit einer Übertragungsrate von 1,8 GBit/s dienen.

Die Relaisstation wird mit Lasertechnik die Daten von Satelliten, der Internationalen Raumstation oder Drohnen einsammeln und beinahe in Echtzeit zur Erde übertragen. In seiner vollständigen Konfiguration soll EDRS pro Tag mehr als 50 TByte an Daten aus der Umlaufbahn zur Erde weiterleiten können. "Die derzeit noch bestehenden Zeitverzögerungen, die einen sofortigen Zugriff auf Satellitendaten unmöglich machen, werden damit der Vergangenheit angehören, ebenso wie die Abhängigkeit Europas von Bodenstationen in anderen Ländern", erläuterte die Esa beim Start Ende Januar 2016.


eye home zur Startseite
Prinzeumel 13. Mär 2016

Ja ich bezog mich eigentlich schon auf die sendeanstalten die einfach nur ihr programm...

robinx999 11. Mär 2016

Bis 2023 müssen die Privaten SD unverschlüsselt anbieten http://www.digitalfernsehen.de...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. Springer Nature, Berlin
  4. aiticon GmbH, Frankfurt am Main, Hoppstädten-Weiersbach


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Warcraft Blu-ray 9,29€, Jack Reacher Blu-ray 6,29€, Forrest Gump 6,29€, Der Soldat...
  2. 24,49€
  3. 395,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Bayerischer Rundfunk

    Fernsehsender wollen über 5G ausstrahlen

  2. Kupfer

    Nokia hält Terabit DSL für überflüssig

  3. Kryptowährung

    Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

  4. Facebook

    Dokumente zum Umgang mit Sex- und Gewaltinhalten geleakt

  5. Arduino Cinque

    RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint

  6. Schatten des Krieges angespielt

    Wir stürmen Festungen! Mit Orks! Und Drachen!

  7. Skills

    Amazon lässt Alexa natürlicher klingen

  8. Cray

    Rechenleistung von Supercomputern in der Cloud mieten

  9. Streaming

    Sky geht gegen Stream4u.tv und Hardwareanbieter vor

  10. Tado im Langzeittest

    Am Ende der Heizperiode



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  2. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
  3. Spielebranche Beschäftigtenzahl in der deutschen Spielebranche sinkt

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

  1. Re: LTI = Lifetime Insurance

    Sharra | 21:44

  2. Re: Frequenzvermüllung

    Sicaine | 21:43

  3. Re: macht Tesla nicht übermäßig viel Miese mit...

    Stefan99 | 21:42

  4. Re: Hmm vor 2-3 Monaten hieß es noch vor 2020...

    bccc1 | 21:40

  5. Re: danke, lieber Entwickler

    Neuro-Chef | 21:39


  1. 18:45

  2. 16:35

  3. 16:20

  4. 16:00

  5. 15:37

  6. 15:01

  7. 13:34

  8. 13:19


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel