• IT-Karriere:
  • Services:

Satellit: Sky sichert sich Astra-Kapazitäten für Ultra-HD

Zur Vorbereitung für 4K-Inhalte hat sich Sky Satellitenübertragungskapazität gesichert. Fernsehsender stehen in Deutschland kurz davor, mit Ultra-HD anzufangen.

Artikel veröffentlicht am ,
Astra-Antennen
Astra-Antennen (Bild: Astra)

Sky Deutschland und Astra Deutschland bauen ihre Zusammenarbeit bei Ultra-HD aus. Das gaben die Partner am 16. Juli 2015 bekannt. Der Pay-TV-Anbieter hat sich bei Astra Deutschland (SES Group) Satellitenübertragungskapazität auf der Orbitalposition 19,2 Ost gesichert.

Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services GmbH, Neckarsulm
  2. ING Deutschland, Nürnberg

Sky-Sprecher Stefan Bortenschlager sagte Golem.de, es gehe dabei "rein um die Sicherung von Kapazitäten, damit Sky in Zukunft gut aufgestellt ist. Das hat zum jetzigen Zeitpunkt noch nichts mit einer Ausstrahlung von Ultra-HD-Inhalten zu tun." Noch gibt es keine Fernsehsender mit 4K in Deutschland.

Holger Enßlin, Chief Officer Legal bei Sky Deutschland, erklärte: "Die Vereinbarung mit Astra gibt uns in puncto Kapazität und Satellitenübertragung Planungssicherheit, damit wir Ultra-HD Schritt für Schritt weiter entwickeln und zur Marktreife führen können."

Vorbereitungen für 4K laufen

Kameras und Objektive für 4K seien für die Studios verfügbar, sagte Joachim Knör, Vice President Commercial Development bei Astra Deutschland, auf der Branchenmesse Anga Com im Juni 2015. Nur die Produktion sei wegen der großen Datenmengen noch schwierig. Astra mache viele Tests zu 4K mit Pay-TV-Anbietern.

Fernsehsender stünden in Deutschland kurz davor, mit 4K anzufangen. "Content wird es früher geben, als viele erwarten." Die Satellitenbetreiber haben Demo-Kanäle für 4K. Laut Knör kommen 4K-Settop-Boxen noch dieses oder nächstes Jahr auf den Markt.

Der Satellitenbetreiber Eutelsat rief im Juni die Pay-TV-Anbieter auf, neue Settop-Boxen einzuführen, die 4K-Inhalte unterstützen. Markus Fritz, Director Commercial Development und Marketing bei Eutelsat, sagte: "Wir wünschen uns mehr Mut der Pay-TV-Betreiber, Settop-Boxen für 4K zu bringen."

Tests für 4K gebe es in Deutschland mit dem Kabelnetzbetreiberverband Anga, mit Vodafone und Kabel Deutschland, erklärte Fritz.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,99€
  2. (u. a. Star Wars: The Force Unleashed - Ultimate Sith Edition für 4,20€, Star Wars: Knights of...
  3. 31,99€

Accolade 17. Jul 2015

Es ist schon Hammehart. HD+ draufschreiben. Den gleichen Schrott, nur Hochskaliert weil...

aha47 16. Jul 2015

Und jetzt?

robinx999 16. Jul 2015

Die Sky Sender senden halten in 1080i zumindest die die es in HD gibt, was die meisten...

VRzzz 16. Jul 2015

Und ich frag mich manchmal, ob das hier das ComputerBildSpiele Forum ist

RaZZE 16. Jul 2015

Armer Kerl .... ;)


Folgen Sie uns
       


Core i7-1185G7 (Tiger Lake) im Test: Gut gebrüllt, Intel
Core i7-1185G7 (Tiger Lake) im Test
Gut gebrüllt, Intel

Dank vier äußerst schneller CPU-Kerne und überraschend flotter iGPU gibt Tiger Lake verglichen zu AMDs Ryzen 4000 eine gute Figur ab.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Tiger Lake Überblick zu Intels 11th-Gen-Laptops
  2. Project Athena 2.0 Evo-Ultrabooks gibt es nur mit Windows 10
  3. Ultrabook-Chip Das kann Intels Tiger Lake

Verkehrswende: Zaubertechnologie statt Citybahn
Verkehrswende
Zaubertechnologie statt Citybahn

In Wiesbaden wird um den Bau einer Straßenbahn gestritten, eine Bürgerinitiative kämpft mit sehr kuriosen Argumenten dagegen.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Fernbus Roadjet mit zwei WLANs und Maskenerkennung gegen Flixbus
  2. Mobilität Wie sinnvoll sind synthetische Kraftstoffe?

Java 15: Sealed Classes - Code-Smell oder moderne Erweiterung?
Java 15
Sealed Classes - Code-Smell oder moderne Erweiterung?

Was bringt das Preview Feature aus Java 15, wie wird es benutzt und bricht das nicht das Prinzip der Kapselung?
Eine Analyse von Boris Mayer

  1. Java JDK 15 geht mit neuen Features in die General Availability
  2. Java Nicht die Bohne veraltet
  3. JDK Oracle will "Schmerzen" von Java beheben

    •  /