Abo
  • Services:
Anzeige
Schnelleres Tooway-Satelliteninternet von Sat Internet Services
Schnelleres Tooway-Satelliteninternet von Sat Internet Services (Bild: Sat Internet Services)

Sat Internet Services: Tooway-Partner mit 18 MBit/s via Satellit

Schnelleres Tooway-Satelliteninternet von Sat Internet Services
Schnelleres Tooway-Satelliteninternet von Sat Internet Services (Bild: Sat Internet Services)

Sat Internet Services bietet nun schnellere Satelliten-Internetanschlüsse auf Tooway-Basis. Bis zu 18 MBit/s im Downstream und bis zu 6 MBit/s im Upstream haben allerdings ihren Preis.

Als einer der ersten Tooway-Partner hat der Hannoveraner Anbieter Sat Internet Services seine Toowaysat-Tarife angepasst. Tooway hatte gestern die maximale Bandbreite von 10 MBit/s auf 18 MBit/s im Downstream angehoben, der maximale Upstream stieg von 4 MBit/s auf 6 MBit/s. Der Satelliten-Internetanschluss ist vor allem für Privat- und Gewerbekunden in Regionen mit schlechter Internetanbindung interessant.

Anzeige

Sat Internet Services bietet nun Tooway-Internetdienste mit 8, 12 und 18 MBit/s an. Auf Eutelsats 2-MBit/s-Tooway verzichtet das Unternehmen wie erwartet, diese Geschwindigkeit ist für Kunden eher unattraktiv. Der Einstiegstarif Tooway 8000 mit 8 MBit/s im Down-, 2 MBit/s im Upstream und monatlich 8 GByte Datenvolumen kostet 29,95 Euro im Monat.

Wer die einmalige Anschlussgebühr von 99,95 Euro sparen will, muss zu den Tarifen ab 12 MBit/s greifen. Für Tooway 12 (12/4 MBit/s, 16 GByte/Monat) verlangt Sat Internet Services 49,95 Euro im Monat. Tooway 18 (18/6 MBit/s, 26 GByte) und Tooway 18+ (18/6 MBit/s, 50 GByte) kosten monatlich 59,95 Euro respektive 99,95 Euro.

Zukaufen oder gedrosselt werden

Auf die Fair Use Policy verzichtet Sat Internet Services bei seinen Tarifen. Die gebuchte Zugangsgeschwindigkeit bleibt innerhalb des monatlich vereinbarten Datenvolumens konstant. Bei Überschreitung wird die Geschwindigkeit auf 128 Kilobit pro Sekunde reduziert. Die Nutzer können sich aber jederzeit Datenvolumen in 1-Gigabyte-Schritten nachkaufen.

Innerhalb der Vertragslaufzeit wird die erforderliche Hardware, bestehend aus einem Sat-Modem und einer kleinen Satellitenschüssel mit Sende-/Empfangseinheit, kostenlos zur Verfügung gestellt. Wer sich die Installation nicht zutraut, zahlt für eine Standardinstallation durch einen Techniker 99,95 Euro.

Die Internetdienste von SAT Internet Services basieren auf dem Tooway-System des Satellitenbetreibers Eutelsat. Der eingesetzte KA-SAT auf der Position 9° Ost ist Europas erster speziell auf hohe Datendurchsatzraten konzipierte Satellit mit Multispot-Technik.


eye home zur Startseite
DjNorad 06. Jul 2012

bei sky dsl brauchste aber eine terrestrische rückleitung ... dsl, isdn oder ähnliches...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. Daimler AG, Stuttgart
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. MediaMarktSaturn IT Solutions, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 199,99€ statt 479,99€ - Ersparnis rund 58%
  2. 811,90€ + 3,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  2. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  3. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  4. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  5. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  6. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  7. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  8. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  9. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  10. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

  1. Re: Dabei reichten Störungen von einem halben...

    Auspuffanlage | 18:50

  2. Re: Das liest sich so als,

    Flexy | 18:48

  3. Re: Hash des Bildes Schriftart auswählen

    Auspuffanlage | 18:47

  4. Re: streaming ist alles andere als live...

    Rulf | 18:45

  5. Re: Ich bin für die zwangsweise Verlegung der...

    DAUVersteher | 18:43


  1. 14:38

  2. 12:42

  3. 11:59

  4. 11:21

  5. 17:56

  6. 16:20

  7. 15:30

  8. 15:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel