Sassy Justice: South-Park-Macher produzieren Comedy-Serie mit Deep Fakes

Ein Newsmoderator mit dem Gesicht von Donald Trump und Mark Zuckerberg als Teleshopping-Verkäufer: Sassy Justice spielt mit Deep Fakes.

Artikel veröffentlicht am ,
In Sassy Justice werden Deep Fakes genutzt.
In Sassy Justice werden Deep Fakes genutzt. (Bild: Youtube/Sassy Justice)

Die Satiriker und South-Park-Macher Trey Parker und Matt Stone haben eine neue Serie produziert, die mit Hilfe von Deep Fakes Gesichter von prominenten Personen auf Schauspieler modelliert. Sassy Justice zeigt den schwarzen Humor, für den das Satirikerduo bekanntgeworden ist. Außerdem spielen Stone und Parker einige der in der 14-minütigen ersten Folge zu sehenden Charaktere - unter anderen die Hauptfigur Fred Sassy, die das Gesicht von Donald Trump besitzt und als Fernsehmoderator arbeitet.

Stellenmarkt
  1. Payroll Technology Solution Lead (m/f/x)
    Autodoc AG, Berlin, Szczecin (Polen), Cheb (Tschechien)
  2. Quality Engineer* Natural Mainframe
    Software AG, Darmstadt
Detailsuche

Die Serie spielt mit den Möglichkeiten, die Deep Fakes bereits zur heutigen Zeit bieten und karikiert gleichzeitig medienpräsente Personen wie Mark Zuckerberg, US-Präsident Donald Trump und andere. Dabei wird auch mit den Zuschauern gespielt und gezeigt, wie täuschend echt Personen imitiert werden können. Ein Beispiel: In einer Szene werden Gesicht und Stimme des britischen Schauspielers Michael Caine imitiert.

Neue Episoden in regelmäßigen Abständen

Die Macher der Show haben den Youtube-Kanal Sassy Justice und mehrere Konten auf sozialen Medien wie Facebook, Instagram und Twitter erstellt. Es sollen in regelmäßigen Intervallen neue Episoden der Serie erscheinen. Allerdings ist nicht ganz klar, ob dies im wöchentlichen Rhythmus geschieht. Die Videobeschreibung der ersten Folge lässt darauf schließen.

Stone und Parker arbeiten parallel auch weiterhin an South Park. Die erste Folge der Staffel 24 wurde am 4. Oktober 2020 ausgestrahlt und behandelt die Coronapandemie und das Verhalten der Bürger auf dieses Ereignis. Wie in Staffeln zuvor wird auch hier wieder auf schwarzen und teils vulgären Humor zurückgegriffen, den Fans der Serie mögen, der aber von anderen Menschen auch kritisiert wird. Das dürfte bei Sassy Justice nicht anders sein.

Golem Akademie
  1. CEH Certified Ethical Hacker v11: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    21.–25. Februar 2022, Virtuell
  2. Cinema 4D Grundlagen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    14.–16. März 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Auch zu diesem Thema:

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Digitalisierung
500-Euro-Laptops für Lehrer "leistungsfähig und gut nutzbar"

Das Land NRW hat seine Lehrkräfte mit Dienst-Laptops ausgestattet. Doch diese äußern deutliche Kritik und verwenden wohl weiter private Geräte.

Digitalisierung: 500-Euro-Laptops für Lehrer leistungsfähig und gut nutzbar
Artikel
  1. Bundesservice Telekommunikation: Schlecht getarnte Tarnorganisation praktisch enttarnt
    Bundesservice Telekommunikation
    Schlecht getarnte Tarnorganisation praktisch enttarnt

    Inzwischen ist offensichtlich, dass der Bundesservice Telekommunikation zum Bundesamt für Verfassungsschutz gehört.

  2. Volkswagen Payments: VW entlässt Mitarbeiter wohl wegen Cybersicherheits-Bedenken
    Volkswagen Payments
    VW entlässt Mitarbeiter wohl wegen Cybersicherheits-Bedenken

    Volkswagen entlässt einem Bericht nach einen Mitarbeiter, nachdem dieser Bedenken hinsichtlich der Cybersicherheit von Volkswagen Payments äußerte.

  3. Frequenzen: Bundesnetzagentur erfüllt Forderungen der Mobilfunkkonzerne
    Frequenzen
    Bundesnetzagentur erfüllt Forderungen der Mobilfunkkonzerne

    Jochen Homann könnte vor seinem Ruhestand noch einmal Vodafone, Deutsche Telekom und Telefónica erfreuen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3080 Ti 12GB 1.699€ • Intel i9-10900K 444,88€ • Huawei Curved Gaming-Monitor 27" 299€ • Hisense-TVs zu Bestpreisen (u. a. 55" OLED 739€) • RX 6900 1.449€ • MindStar (u.a. Intel i7-10700KF 279€) • 4 Blu-rays für 22€ • LG OLED (2021) 77 Zoll 120Hz 2.799€ [Werbung]
    •  /