Abo
  • Services:
Anzeige
Sarah Sharp verlässt wegen Respektlosigkeit die Kernel-Community.
Sarah Sharp verlässt wegen Respektlosigkeit die Kernel-Community. (Bild: Christopher Michel - CC-BY-2.0)

Kritik an Community seit Langem bekannt

Sharp, die keine Schuldzuweisungen an einzelne Personen macht, ist nicht die einzige, die sich über einen sehr schlechten Umgang innerhalb der Community beschwert hat. So rechnete etwa Lennart Poettering bereits mit der gesamten Linux-Community ab.

Anzeige

Er schrieb dabei führenden Kernel-Entwicklern, allen voran Linus Torvalds, eine wichtige Rolle zu. Der Kernel-Chef sei wegen seines harschen Umgangs mit anderen ein sehr schlechtes Vorbild, so Poettering. Er kommentierte den Umgang mitunter gar als "hasserfüllt". Die Linux-Community werde zudem von "westlichen, weißen, heterosexuellen Männern in ihren Dreißigern und Vierzigern" dominiert. In diese Beschreibung passe auch Poettering selbst sehr gut. Er glaube deshalb, dass die Situation für Minderheiten oder Menschen aus anderen Kulturen demzufolge wesentlich schlimmer sein müsse.

Rückkehr bleibt möglich

Sharp hat bereits im Mai 2014 die Pflege des USB-3.0-Host-Controller-Treibers abgegeben. Es folgte das Ende der Koordination des Outreachy-Programms für den Kernel. Ihre Mitgliedschaft im technischen Beratungsgremium der Linux Foundation werde sie ebenfalls aufgeben.

Sollte sich der Umgang in der Community irgendwann wieder bessern, könne sie sich vorstellen, zur Kernel-Community zurückzukehren. Sie habe noch eine jahrzehntelange Karriere vor sich und könne warten. Zunächst werde sie sich aber einer freundlicheren Umgebung zuwenden. Zurzeit arbeite sie am Userspace-Grafikstack.

 Sarah Sharp: Respektlosigkeit der Kernel-Community führt zu Rücktritt

eye home zur Startseite
attitudinized 10. Okt 2015

Mehr gibt es dazu eigentlich nicht zu sagen.

mnementh 08. Okt 2015

Sorry, gehört jetzt offenes Lügen zum Reportoire von Linus-Gegnern? Ja...

RonnyStiftel 08. Okt 2015

http://linux.slashdot.org/comments.pl?sid=8123533&cid=50664697 Hier sieht man worüber...

spiderbit 07. Okt 2015

Das waere alles schoen und gut wenn es hier Gatekeeper gaebe Linus selbst hat git so...

DerVorhangZuUnd... 07. Okt 2015

Hihi.... Der war gut!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ROHDE & SCHWARZ SIT GmbH, Stuttgart
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Garching
  3. Bosch Service Solutions Magdeburg GmbH, Magdeburg
  4. Alte Hansestadt Lemgo, Lemgo


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-72%) 5,55€
  2. (-50%) 14,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  2. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  3. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  4. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  5. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  6. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD

  7. Metal Gear Survive im Test

    Himmelfahrtskommando ohne Solid Snake

  8. Cloud IoT Core

    Googles Cloud verwaltet weltweit IoT-Anlagen

  9. Schweden

    Netzbetreiber bietet 10 GBit/s für 45 Euro

  10. Reverse Engineering

    Das Xiaomi-Ökosystem vom Hersteller befreien



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Aendert sich der Azimut von Start zu Start ?

    nkdvhn | 01:42

  2. maximaler Azimut ist minimale Inklination

    nkdvhn | 01:41

  3. Re: Sauerei

    motzerator | 01:41

  4. Oder wenn der Chinese mal wieder was verbockt hat.

    x2k | 01:36

  5. Re: Geht heulen!

    Schnippelschnappel | 01:29


  1. 17:17

  2. 16:50

  3. 16:05

  4. 15:45

  5. 15:24

  6. 14:47

  7. 14:10

  8. 13:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel