Abo
  • Services:
Anzeige
SAP-Ko-Chef Jim Hagemann
SAP-Ko-Chef Jim Hagemann (Bild: Stringer Germany/Reuters)

SAP-Vorstandschef: Beschäftigte vor E-Mail am Feierabend schützen

SAP-Ko-Chef Jim Hagemann
SAP-Ko-Chef Jim Hagemann (Bild: Stringer Germany/Reuters)

SAP-Chef Hagemann Snabe will die Mitarbeiter nicht zwingen, auch am Feierabend und am Wochenende immer verfügbar zu sein. Das verspricht er zumindest in einem aktuellen Interview.

SAP-Ko-Chef Jim Hagemann Snabe spricht sich dafür aus, dass sich die Beschäftigten frei entscheiden können, ob sie ständig verfügbar sein wollen. Hagemann Snabe sagte der Zeitung Die Welt: "Man muss das Handy auch ausmachen können. Sollte sich ein Mitarbeiter dafür entscheiden, muss das Unternehmen alle Unterstützung geben. Es muss am Ende allerdings eine persönliche Entscheidung der Mitarbeiter sein."

Anzeige

Er selbst checke auch am Wochenende seine E-Mails. "Immerhin trage ich Verantwortung. Wäre ich allerdings unabkömmlich, dann wäre das Unternehmen nicht stark genug aufgestellt."

Der Softwarekonzern nutze noch immer E-Mails, und Hagemann bekomme zu viele. "Ich erhalte beispielsweise noch immer zu viele Copy-Mails. Das hat auch mit der Kultur zu tun, dass manche Mitarbeiter glauben, eine Kopie an den Vorstandschef sei immer eine gute Sache."

Der Dienst E-Mail verbinde Mensch A mit dem Menschen B, schaffe aber keine Räume, in denen sich Menschen austauschen können. Zum Kauf eines Unternehmens beispielsweise benötige er ein Team von 30 Leuten, organisiert über virtuelle Räume. "Ich bin überzeugt, dass wir uns in der nächsten Phase der Kommunikation in Unternehmen oder zwischen Unternehmen an sozialen Netzwerken orientieren werden. "

Über Facebook erfahre er, dass sein Freund in Oslo gerade einen Kaffee trinke, was ihn aber nicht interessiere und womit er sich nicht beschäftigen wolle. "Aber wenn ich vor einem Kundenbesuch noch über ein solches Netzwerk eine wichtige Information bekomme, will ich die gerne haben. Facebook hat ja viel mit dem Ich-Gefühl der Menschen und ihren Sozialkontakten zu tun." SAP interessiere im Berufsleben jedoch viel mehr, was sich geschäftlich zwischen Menschen entwickele.


eye home zur Startseite
M.Kessel 03. Dez 2012

Ich bin fast abgemahnt worden, weil ich es gewagt habe, eine Mail, die Freitags um 17:00...

firefighter91 03. Dez 2012

Das schlimme daran ist, dass manche MA aus anderen Abteilung genau diesen Weg ausnutzen...

volkskamera 03. Dez 2012

Das funktioniert aber auch nur, wenn die Firma am Wochenende geschlossen ist. Und wer...

Anonymouse 03. Dez 2012

Das wollte ich damit auch nicht sagen. Hoffe, dass man das hier nicht extra erwähnen...

sofias 03. Dez 2012

ein hoher preis ergibt sich nicht aus 'mehr leistung' sondern aus höherer nachfrage...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Carmeq GmbH, Berlin
  2. Verlag C.H.BECK, München-Schwabing
  3. B&R Industrial Automation GmbH, Essen
  4. Consors Finanz, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.499,00€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. LTE

    Taiwan schaltet nach 2G- auch 3G-Netz ab

  2. Two Point Hospital

    Sega stellt Quasi-Nachfolger zu Theme Hospital vor

  3. Callya

    Vodafones Prepaid-Tarife erhalten mehr Datenvolumen

  4. Skygofree

    Kaspersky findet mutmaßlichen Staatstrojaner

  5. World of Warcraft

    Schwierigkeitsgrad skaliert in ganz Azeroth

  6. Open Source

    Microsoft liefert Curl in Windows 10 aus

  7. Boeing und SpaceX

    Experten warnen vor Sicherheitsmängeln bei Raumfähren

  8. Tencent

    Lego will mit Tencent in China digital expandieren

  9. Beta-Update

    Gesichtsentsperrung für Oneplus Three und 3T verfügbar

  10. Matthias Maurer

    Ein Astronaut taucht unter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Microsoft Fall Creators Update ist final für alle Geräte verfügbar
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

  1. Re: Kaspersky... als könnte man denen vertrauen

    seriousssam | 22:22

  2. Re: Gute Shell

    Tragen | 22:19

  3. Re: Was sind das für Preise?

    Bruce Wayne | 22:07

  4. Re: Tank

    Nogul | 22:02

  5. Liste von Smartphones, für die VOLTE unterstützt wird

    M.P. | 21:53


  1. 19:16

  2. 17:48

  3. 17:00

  4. 16:25

  5. 15:34

  6. 15:05

  7. 14:03

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel