Abo
  • Services:

SAP National Security Services: SAP dementiert NSA-Backdoor in seiner Software

SAP arbeitet offenbar über seine US-Firma SAP National Security Services (NS2) eng mit der NSA zusammen. Es gebe aber "keine Hintertüren in SAP-Technik", sagt Firmenchef Bill McDermott. Doch darum geht es auch gar nicht.

Artikel veröffentlicht am ,
SAP-Chef Bill McDermott
SAP-Chef Bill McDermott (Bild: SAP)

SAP-Chef Bill McDermott hat sich zu der Zusammenarbeit des Unternehmens mit der NSA geäußert. McDermott sagte dem Onlinemagazin Recode auf der Cebit: "Es gibt keine Hintertüren in SAP-Technik." Zuvor hatten das MDR-Magazin Fakt und Zeit Online berichtet, dass SAP seine Datenbank-Software an die NSA liefere.

Stellenmarkt
  1. Lear Corporation GmbH, Kronach
  2. Diapharm GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main

McDermott erklärte, dass SAP keine Angaben dazu mache, ob die NSA ein Kunde des Softwareherstellers ist. Zudem würden Kunden keine Vorschriften gemacht, wie die Produkte genutzt werden könnten. Dass die NSA ein Kunde von SAP ist, wurde von McDermott ausdrücklich nicht dementiert, betonte Recode.

SAP hatte zuvor mitgeteilt: "Behörden erhalten über unsere Software keinen Zugang zu Kundendaten. Anderslautende Behauptungen sind falsch. Gleichermaßen existieren auch keine Hintertüren, sogenannte Backdoors, in unserer Software, die einen solchen Zugang ermöglichen könnten." Datenschutz und Sicherheit hätten bei SAP höchste Priorität. Technologie sei ein entscheidendes Mittel, um Sicherheit und Schutz der Bürger zu gewährleisten.

Laut Zeit Online kaufte SAP bereits 2007 Inxight. Das Unternehmen entwickelt Software, mit der sich unstrukturierte Daten analysieren und sortieren lassen. Die Produkte indexieren unstrukturierte Daten automatisch mit einer patentierten mehrsprachigen Technologie, kategorisiert sie und stattet sie mit Querverweisen aus. "Die Technologie der Firma ermöglicht es, große Datenmengen bei Massenüberwachungen in kürzerer Zeit und mit weniger Personal durchsuchbar zu machen", berichtet Zeit Online.

Im Jahr 2010 übernahm SAP den US-amerikanischen Datenbankhersteller Sybase. Dessen Datenbanken bilden laut Zeit Online "die Grundlage für den Einsatz der Sicherheitstechnologie der Geheimdienste. Der wichtigste Regierungskunde von Sybase ist die NSA." 2012 gründete SAP eine Tochterfirma, die sich hauptsächlich auf den US-Sicherheits- und Geheimdienstmarkt konzentriert, die SAP National Security Services (NS2). Die US-Amerikaner nutzen solche Daten zum Töten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten

Marentis 20. Mär 2015

Warum sollte es nur für solche Unternehmen gelten? In dem Moment, in dem Du in einem...

Marentis 20. Mär 2015

Hm, der Vergleich zur Relativitätstheorie ist schwierig. Es kommt darauf an, ob ein Tool...

DY 20. Mär 2015

Zumindest ist es einfacher und billiger, wenn man nur 1 System kompromittieren muss...

DY 20. Mär 2015

hätte den vorbörslichen Tod zur Folge. Gerade im Business-Umfeld und dem...

ikso 19. Mär 2015

Dann müssen jetzt wohl IS, Alkaida und Co. angst haben das die CIA dank SAP Direktzugang...


Folgen Sie uns
       


Threadripper 2990WX - Test

Wir testen den Ryzen Threadripper 2990WX, den ersten 32-Kern-Prozessor für High-End-Desktops. In Anwendungen wie Blender oder Raytracing ist er unschlagbar schnell, bei weniger gut parallisierter Software wie Adobe Premiere oder x265 wird er aber von Intels ähnlich teurem Core i9-7980XE überholt.

Threadripper 2990WX - Test Video aufrufen
Android 9 im Test: Intelligente Optimierungen, die funktionieren
Android 9 im Test
Intelligente Optimierungen, die funktionieren

Die Veröffentlichung von Googles Android 9 kam überraschend, ebenso schnell war die neue Version namens Pie auf den Pixel-Geräten. Wir haben uns die Aktualisierung auf ein Pixel 2 XL geholt und getestet: Einige der neuen Funktionen gefallen uns, andere laufen noch nicht so gut wie erwartet.
Von Tobias Költzsch

  1. Android 9 Pie-Version von Android Go kommt im Herbst 2018
  2. Android 9 Pixel XL hat immer noch Probleme mit Schnellladen

Gesetzesvorschlag: Regierung fordert Duldung privater Ladesäulen
Gesetzesvorschlag
Regierung fordert Duldung privater Ladesäulen

Die Bundesregierung hat ihren Entwurf zur Förderung privater Ladestationen für Elektroautos vorgelegt. Sowohl Mieter als auch Eigentümer erhalten damit einen gesetzlichen Anspruch. Aber es kann sehr teuer werden.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektrogeländewagen Bollinger will Teslas Supercharger-Netzwerk nutzen
  2. Sono Motors Elektroauto Sion für 16.000 Euro schon 7.000 Mal reserviert
  3. Elektromobilität iEV X ist ein Ausziehelektroauto

The Cycle angespielt: Wenn Freunde sich in den Rücken fallen
The Cycle angespielt
Wenn Freunde sich in den Rücken fallen

Unter 20 Leuten findet sich immer ein Verbündeter - und der ist bei The Cycle des Berliner Studios Yager wichtig, denn wir haben nur 20 Minuten, um Aufträge zu erfüllen und von einem Planeten zu fliehen. In der Closed Alpha klappte das nämlich nicht immer so, wie von uns beabsichtigt.
Ein Hands on von Marc Sauter

  1. Contracts Sniper Ghost Warrior 4 ohne offene Welt
  2. Human Head Studios Wikingerspiel Rune kommt in den Early Access
  3. Games Deutsche Spielentwickler verlieren weiter Marktanteile

    •  /