Umfrage: Jeder zehnte SAP-Mitarbeiter ist unzufrieden mit dem Gehalt

Nur ein Drittel der Mitarbeiter bei SAP bezeichnet sein Gehalt laut einer Umfrage als angemessen. Im März wird ein neuer Betriebsrat gewählt.

Artikel veröffentlicht am , Daniel Ziegener
SAP: Im März stehen Betriebsratswahlen an.
SAP: Im März stehen Betriebsratswahlen an. (Bild: SAP)

Einer Umfrage zufolge sind zehn Prozent der Mitarbeiter des Softwarekonzerns SAP mit ihrem Gehalt nicht zufrieden. Die Umfrage, an der sich mehr als 3.700 Mitarbeiter von SAP beteiligten, wurde von der IG Metall zusammen mit der Liste Pro Mitbestimmung durchgeführt.

Stellenmarkt
  1. IT-Security Specialist (w/m/d) Netzwerktechnik
    Dataport, verschiedene Standorte
  2. Informatiker*in (m/w/d) Schwerpunkt Gesundheitstelematik
    KBV Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
Detailsuche

Besonders in den unteren Gehaltsgruppen zwischen 30.000 und 100.000 Euro gibt es eine deutliche Tendenz. Hier halten im Schnitt knapp zwei Drittel der Befragten ihre Bezahlung bestenfalls "im geringen Maße" für angemessen. Diese Gehaltsgruppen machen auch die Hälfte der Angestellten beim Konzern aus.

Die Geschäftsführung und der Betriebsratsvorsitzende Klaus Merx kritisierten die Umfrage. SAP sehe seinen Ruf als Arbeitgeber beschädigt. Dass ein Teil der Mitarbeiter in den Gehaltsgruppen T2 und T3 unzufrieden seien, bestätigte Merx im Handelsblatt allerdings - auch wenn er die Höhe des Umfrageergebnisses bezweifelt.

Betriebsratswahlen stehen vor der Tür

Die Veröffentlichung der Umfrageergebnisse kommt passend zu den anstehenden Betriebsratswahlen im März. Bisher sind lediglich vier Sitze im Betriebsrat mit Mitgliedern der IG Metall besetzt. Die Gewerkschaft hofft, das bei der anstehenden Betriebsratswahl in diesem Jahr zu ändern.

Die Kunst der Gehaltsverhandlung
Golem Akademie
  1. Kubernetes Dive-in-Workshop: virtueller Drei-Tage-Workshop
    19.-21.07.2022, Virtuell
  2. LPI DevOps Tools Engineer – Prüfungsvorbereitung: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    21./22.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Ein weiteres Thema bei der Wahl dürfte die Gleichbehandlung von Frauen bei SAP sein. Nach Angaben von IG Metall und Pro Mitbestimmung verdienen Frauen bei SAP 18 Prozent weniger als Männer. Das entspricht dem Bundesdurchschnitt. Auch die im Januar angekündigten Gehaltserhöhungen kritisierten nicht nur Mitglieder der Liste Pro Mitbestimmung als zu niedrig.

Trotz solcher Meldungen gilt SAP als beliebter Arbeitgeber für IT-Fachleute. In einer Befragung von Golem.de und Statista landete der Konzern im letzten Jahr auf Platz 24.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Trollversteher 24. Feb 2022

Also, ich nicht, zumindest nicht anonymen Umfragen *schulterzuck*

Hallonator 23. Feb 2022

Najo, ich habe jetzt auch gezielt nach Erstbezug gesucht an Orten, von denen Menschen...

friespeace 23. Feb 2022

So einfach ist das nicht. Bei mir im Team bearbeiten alle dieselbe Art Projekte. Dennoch...

friespeace 23. Feb 2022

10% ist unfassbar gut! Wir haben bei uns auch jährlich Umfragen. Da liegt man so bei 70...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Strange New Worlds Folge 1 bis 3
Star Trek - The Latest Generation

Strange New Worlds kehrt zu episodenhaften Geschichten zurück und will damit Star-Trek-Fans alter Schule abholen. Das gelingt mit Bravour. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Oliver Nickel

Strange New Worlds Folge 1 bis 3: Star Trek - The Latest Generation
Artikel
  1. LTE-Patent: Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland
    LTE-Patent
    Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland

    Ford fehlen Mobilfunk-Patentlizenzen, weshalb das Landgericht München eine drastische Entscheidung gefällt hat. Autos droht sogar die Vernichtung.

  2. Flowcamper: Elektro-Wohnmobil Frieda Volt auf VW-Basis vorgestellt
    Flowcamper
    Elektro-Wohnmobil Frieda Volt auf VW-Basis vorgestellt

    Das elektrische Wohnmobil Frieda Volt basiert auf einem umgebauten Volkswagen T5 oder T6 und ist mit einem 72-kWh-Akku ausgerüstet.

  3. Cariad: Aufsichtsrat greift bei VWs Softwareentwicklung durch
    Cariad
    Aufsichtsrat greift bei VWs Softwareentwicklung durch

    Die Sorge um die Volkswagen-Softwarefirma Cariad hat den Aufsichtsrat veranlasst, ein überarbeitetes Konzept für die ehrgeizigen Pläne vorzulegen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Borderlands 3 gratis • CW: Top-Rabatte auf PC-Komponenten • Inno3D RTX 3070 614€ • Crucial P5 Plus 2 TB 229,99€ • Preis-Tipp: Kingston NV1 2 TB 129,90€ • AVM FRITZ!Repeater 1200 AX 69€ • MindStar (u. a. Palit RTX 3050 339€) • MMOGA (u. a. Total War Warhammer 3 29,49€) [Werbung]
    •  /