• IT-Karriere:
  • Services:

Sandmarc: Anamorphe Linsen, Tele und Weitwinkel für das iPhone 11

Der Zubehörhersteller Sandmarc hat mehrere Objektive für das iPhone 11 und das iPhone 11 Pro vorgestellt, welche die fotografischen Möglichkeiten verbessern sollen. Dazu gehören eine anamorphe Linse, ein Tele und ein Weitwinkel.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Vorsatzlinsen von Sandmarc
Vorsatzlinsen von Sandmarc (Bild: Sandmarc)

Besitzer eines iPhone 11, 11 Pro oder 11 Pro Max können mit den neuen Vorsatzlinsen von Sandmarc und einer dazugehörigen Hülle Fotos und Videos in neuen Bildwinkeln aufnehmen.

Stellenmarkt
  1. InnoGames GmbH, Hamburg
  2. IHK Industrie- und Handelskammer Gießen-Friedberg, Friedberg

Bei der anamorphen Optik handelt es sich um eine 1,33-fache anamorphe Linse, die ein Seitenverhältnis von 2,4:1 bietet. Dazu wird das Bild auf ein 16:9-Video gestaucht aufgenommen. Wird es entzerrt, entsteht ein Video im Format 2,4:1.

Das Teleobjektiv bietet eine zweifache Vergrößerung auf dem iPhone 11 und eine vierfache Vergrößerung in Verbindung mit dem Telekameramodul des iPhone 11 Pro und 11 Pro Max.

Als weitere Linse wird ein Makroobjektiv angeboten, das eine zehnfache Vergrößerung bietet und auf allen Objektiven des iPhones angebracht werden kann.

Das 16-mm-Weitwinkelobjektiv (KB) wirkt angesichts des im iPhone untergebrachten Ultratweitwinkels überflüssig, doch es kann über allen drei Kameras des iPhone 11 Pro genutzt werden. So lässt sich der Nachtmodus, der nicht mit dem eingebauten Ultraweitwinkel funktioniert, auch bei Weitwinkelaufnahmen verwenden.

Die Objektive sind aus Alu gefertigt und mit den Filtern von Sandmarc kompatibel.

Das anamorphe Objektiv kostet rund 160 US-Dollar, das Makroobjektiv wird für etwa 90 US-Dollar verkauft, die Tele- und Weitwinkelobjektive kosten jeweils rund 100 US-Dollar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. (u. a. MSI Optix G24C für 155,00€, Asus VP278H für 125,00€, LG 27UD59-W für 209,00€ und HP...

Eheran 10. Dez 2019 / Themenstart

Mir wären Extralinsen viel lieber, als zig komplette Kameras im Handy. Dann kann der eine...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Minikonsolen im Vergleich - Golem retro

Retro-Faktor, Steuerung, Emulationsqualität: Wir haben sieben Minikonsolen miteinander verglichen.

Minikonsolen im Vergleich - Golem retro Video aufrufen
IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
IT-Gehälter
Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.
Von Peter Ilg

  1. Softwareentwickler Der Fachkräftemangel zeigt sich nicht an den Gehältern

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

    •  /