Abo
  • Services:
Anzeige
Die Platine der Optimus Max
Die Platine der Optimus Max (Bild: Sandisk)

Sandisk Optimus Max: Enterprise-SSD mit SAS und 4 TByte im 2,5-Zoll-Format

Die nach eigenen Angaben erste für Server geeignete 2,5-Zoll-SSD mit 4 TByte will Sandisk bald auf den Markt bringen. Das Laufwerk mit MLC-Flash ist aber vor allem für leseintensive Anwendungen vorgesehen und bei den IOPS langsamer als kleinere SSDs.

Anzeige

Im dritten Quartal des Jahres 2014 will Sandisk das erste Modell der neuen SSD-Serie Optimus Max auf den Markt bringen. Das Laufwerk ist im herkömmlichen Formfaktor von 2,5 Zoll mit 9,5 Millimetern Dicke ausgeführt und passt so beispielsweise auch auf Blade-Einschübe. Angebunden wird die SSD per Serial Attached SCSI (SAS) mit 6 GBit/s.

Die Flashbausteine, die auf beiden Seiten der Platine angebracht sind, arbeiten mit mehreren Bits pro Zelle, stellen also MLC-Flash dar. Auch bei Server-SSDs ist das inzwischen üblich, für besonders schreibintensive Anwendungen wird aber meist noch das robustere Single-Level-Cell-Verfahren empfohlen.

 
Video: Sandisk stellt die 4-TByte-SSD Optimus Max vor.

Folglich fällt auch die garantierte Lebensdauer der 4-TByte-SSD im Vergleich zu anderen Enterprise-Laufwerken gering aus. Sandisk gewährt 5 Jahre Garantie, wenn dabei pro Tag nur ein bis dreimal die komplette Kapazität beschrieben wird. Als Maßeinheit dafür nennt das Unternehmen die "drive writes per day" (DWPD), die folglich bei der Optimus Max den Wert 1-3 ergeben.

Auch im Vergleich mit anderen Sandisk-SSDs ist das wenig. Die schnellsten Laufwerke des Unternehmens, Lightning Ultra II, kommen mit 12-GBit-SAS auf 25 DWPD, sind aber auch nur maximal 800 GByte groß - dafür jedoch viel schneller.

Die Optimus Max erreicht beim Lesen und Schreiben maximal 400 MByte/s, und auch die IOPS fallen mit 75.000 und 15.000 gering aus. Die Zugriffszeiten sind aber dennoch geringer als bei mechanischen Festplatten, was auch auf das Einsatzgebiet der 4-TByte-SSD hindeutet. Sandisk empfiehlt sie für das Abrufen von großen Datenmengen, beispielsweise in Streaming-Servern. Für sich häufig ändernde Informationen, beispielsweise bei Datenbanken, ist das Laufwerk nicht vorgesehen. Einen Preis gibt Sandisk bisher nicht an.


eye home zur Startseite
Ach 02. Mai 2014

SanDisk Announces 4TB SSDs, 8TB & 16TB SSDs to Follow

Eheran 02. Mai 2014

Was heißt hier "auch"? "Nur" wäre wohl das passende Wort? 5 Jahrelang die 1-3 fache...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Bielefeld, Hamburg
  2. ETAS GmbH, Stuttgart
  3. Home Shopping Europe GmbH, Ismaning Raum München
  4. dSPACE GmbH, Paderborn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  3. 79,98€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Honor 7X

    Smartphone im 2:1-Format mit verbesserter Dual-Kamera

  2. Sofortbild

    Polaroid verklagt Fujifilm wegen quadratischer Fotos

  3. ARM-Server

    Cray und Microsoft nutzen Caviums Thunder X2

  4. Autonomes Fahren

    Großbritannien erlaubt ab 2019 fahrerlose Autos

  5. Zwei Verletzte

    Luftschiff Airlander am Boden havariert

  6. Smartphones

    Huawei installiert ungefragt Zusatz-App

  7. Android 8.0

    Oreo-Update für Oneplus Three und 3T ist da

  8. Musikstreaming

    Amazon Music für Android unterstützt Google Cast

  9. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  10. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  2. Starcraft 2 Blizzard lästert über Pay-to-Win in Star Wars Battlefront 2
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Star Wars Battlefront 2 im Test: Filmreife Sternenkrieger
Star Wars Battlefront 2 im Test
Filmreife Sternenkrieger
  1. Star Wars EA entfernt Mikrotransaktionen aus Battlefront 2
  2. Electronic Arts Community empört über freischaltbare Helden in Battlefront 2
  3. Star Wars Mächtiger Zusatzinhalt für Battlefront 2 angekündigt

Coffee Lake vs. Ryzen: Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
Coffee Lake vs. Ryzen
Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
  1. Custom Foundry Intel will 10-nm-Smartphone-SoCs ab 2018 produzieren
  2. ARM-Prozessoren Macom verkauft Applied Micro
  3. Apple A11 Bionic KI-Hardware ist so groß wie mehrere CPU-Kerne

  1. Re: Im Falle eines Unfalls?

    picaschaf | 08:57

  2. Vorher schon installiert ohne Symbol?

    g3kko | 08:55

  3. Re: Oneplus 5 und 5T erst später

    RaZZE | 08:54

  4. Re: Markenrecht oder Patentrecht?

    leMatin | 08:52

  5. Ordnetliche Preisersparnis auf 1.000.000 Meilen

    PatFoster | 08:52


  1. 09:00

  2. 08:02

  3. 07:47

  4. 07:39

  5. 07:23

  6. 11:55

  7. 11:21

  8. 10:43


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel