Abo
  • Services:
Anzeige
Die Extreme-Karten mit 16 und 32 GByte, 64 GByte gibt es ebenfalls.
Die Extreme-Karten mit 16 und 32 GByte, 64 GByte gibt es ebenfalls. (Bild: Sandisk)

Sandisk Extreme Bezahlbare Micro-SD-Karten mit 50 MByte/s Schreibtempo

Ein Jahr nach der Serie Extreme Pro bringt Sandisk Micro-SD-Karten der Serie Extreme auf den Markt. Sie sind mit bis zu 64 GByte erhältlich und sollen beim Lesen und Schreiben recht fix und trotzdem günstig sein.

Anzeige

Noch im Juli 2013 will Sandisk seine neuen Micro-SD-Karten der Serie Extreme ausliefern. Die Speicher schließen die Lücke, die es bislang zwischen den Serien Extreme Pro und Ultra gibt. Laut Sandisk-Namensschema sind alle schnellen Speicherkarten in der Reihenfolge aufsteigender Geschwindigkeit mit den Bezeichnungen Ultra, Extreme und Extreme Pro versehen.

Die neuen Extreme-Karten entsprechen den Standards SDHC bei den Modellen mit 16 und 32 GByte sowie SDXC bei der 64-GByte-Karte und arbeiten mit UHS-1-Schnittstelle. Damit sind sie in viel größeren Kapazitäten als die Extreme-Pro-Karten erhältlich, die es weiterhin nur mit 8 oder 16 GByte gibt. Wie das Unternehmen Golem.de sagte, sind vorerst keine größeren Versionen der Extreme Pro geplant.

Diese Speicherkarten bleiben bei Micro-SDs damit die schnellsten, denn sie erreichen bis zu 95 MByte/s beim Lesen und 90 MByte/s beim Schreiben. Die neuen Extreme-Karten sind mit maximal 80 und 50 MByte/s vor allem beim Schreiben langsamer. Diese Werte gibt Sandisk für das 32- und 64-GByte-Modell an, die 16-GByte-Karte soll 80 und 30 MByte/s beim Lesen und Schreiben erreichen.

Damit sind die Extreme-Karten bei sequenziellen Zugriffen mehr als doppelt so schnell wie die nächstkleinere Serie Ultra. Diese Karten kommen auf rund 40 und 13 MByte/s beim Lesen und Schreiben. Laut Sandisk ist die 64-GByte-Extreme derzeit die schnellste Micro-SD-Karte der Welt mit dieser Kapazität. Den Geschwindigkeitsvorteil lässt sich das Unternehmen aber auch bezahlen.

Die Extreme-Karten sind mit Preisempfehlungen von 26, 49 und 98 Euro für die Modelle mit 16, 32 und 64 GByte versehen. Zum Vergleich: Die gleich großen Ultra-Karten kosten bei deutschen Versendern derzeit rund 15, 26 und 49 Euro. Wenn die Preise zum Marktstart nicht deutlich fallen, bekommen die Kunden also für doppelt so viel Geld etwas mehr als doppelt so viel Tempo. Unverhältnismäßig teuer sind weiterhin die Extreme-Pro-Karten: Das 8-GByte-Modell kostet rund 26 Euro und die 16-GByte-Karte rund 43 Euro.

Vorteile haben schnelle Micro-SD-Karten vor allem, wenn es darum geht, große Mediensammlungen für ein Smartphone oder Tablet schnell auszutauschen. Die 32-GByte-Extreme-Karte lässt sich so bei großen Dateien wie Filmen mit einem schnellen USB-3.0-Cardreader in knapp 11 Minuten komplett füllen. Auch Fotografen schätzen die schnellen Speicherkarten, die inzwischen oft mit einem SD-Adapter in größeren Kameras genutzt werden. Über ein Smartphone oder Tablet mit Micro-SD-Slot können die Bilder so kurz nach der Aufnahme verschickt werden.


eye home zur Startseite
NeverDefeated 11. Jul 2013

Ich stehe eher auf 89/60/93, aber ich habe die Erfahrung gemacht, dass man bei Geräten...

nie (Golem.de) 10. Jul 2013

Hätten wir eine von Sandisk bekommen, hätten wir genau das getan.

WhyLee 10. Jul 2013

Die Kosten sind Abhängig von der Fläche des verbauten Siliziums und von der Strukturgröße...

RheinPirat 09. Jul 2013

Wer eine MicroSDXC 32GB mit 90MB/s (600x) will, sollte mal unbedingt bei Lexar vorbei...

Neuro-Chef 09. Jul 2013

Ah okay, danke :-)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. T-Systems International GmbH, München, Leinfelden-Echterdingen
  3. Brabbler Secure Message and Data Exchange Aktiengesellschaft, München
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Big Bang Theory, The Vampire Diaries, True Detective)
  2. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)
  3. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. Service

    Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker

  2. BVG

    Fast alle U-Bahnhöfe mit offenem WLAN

  3. Android-Apps

    Rechtemissbrauch ermöglicht unsichtbare Tastaturmitschnitte

  4. Electro Fluidic Technology

    Schnelles E-Paper-Display für Video-Anwendungen

  5. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  6. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  7. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  8. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  9. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  10. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Debatte nach Wanna Cry: Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
Debatte nach Wanna Cry
Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Hotelketten Buchungssystem Sabre kompromittiert Zahlungsdaten
  3. Onlinebanking Betrüger tricksen das mTAN-Verfahren aus

Sphero Lightning McQueen: Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen
Sphero Lightning McQueen
Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

  1. Re: Ich weiß nicht ob ihr nur reiche Leute kennt

    chithanh | 00:27

  2. Liquivista

    maxule | 00:24

  3. Re: Meine Erfahrung als Störungssucher in Luxemburg

    AndyWeibel | 00:18

  4. Re: Erster!!!

    Shik3i | 00:17

  5. Re: Wofür ist das BVG-WiFi gut?

    chithanh | 00:05


  1. 12:31

  2. 12:15

  3. 11:33

  4. 10:35

  5. 12:54

  6. 12:41

  7. 11:44

  8. 11:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel