Abo
  • Services:
Anzeige
SSD Now V+ 200
SSD Now V+ 200 (Bild: Kingston)

Sandforce-Controller: Kingston will SSDs austauschen, sobald AES-256 funktioniert

SSD Now V+ 200
SSD Now V+ 200 (Bild: Kingston)

Nachdem Intel Käufern der SSD 520 eine Rücknahme wegen falscher Werbeversprechen angeboten hat, zieht Kingston nach. Dort ist zwar keine sofortige Rücknahme geplant, aber ein Austausch, sobald Sandforce Controller mit AES-256 anbietet.

Wie kürzlich bekanntwurde, beherrschen die Sandforce-Controller der Serie SF-2000 anders als früher angegeben nicht die Verschlüsselung nach AES mit 256 Bit langen Keys, sondern nur AES-128. Intel hat deswegen den Käufern einer SSD der Serie 520 eine Rücknahme angeboten, weil die Laufwerke ursprünglich mit 256-Bit-Verschlüsselung beworben wurden.

Anzeige

So weit will Kingston nicht gehen, wie das Unternehmen jetzt mitteilt. Der Hardwarehersteller erkennt zwar auch an, dass die frühere Angabe zu AES-256 bei seinen Laufwerken der Serien SSDNow V+ 200 und KC100 unrichtig war. Rückmeldungen von Kunden hätten aber ergeben, dass, so Kingston wörtlich, "die Verschlüsselung weder weit verbreitet ist noch bei den meisten Installationen eine entscheidende Funktion hat". Anders gesagt: Kaum jemand nutzt die Verschlüsselung.

Bei Kunden, bei denen sie aber dennoch eine wichtige Rolle spielt, will Kingston die betroffenen Laufwerke auf Anfrage austauschen - aber erst dann, wenn es Sandforce-Controller gibt, die auch AES-256 beherrschen. Solche Bausteine hat LSI Sandforce zwar noch nicht konkret angekündigt, auf den Produktseiten der Serie SF-2000 findet sich jedoch ein Vermerk, der auf die Entwicklung von derartigen Controllern hinweist.

Anwender von Kingston-SSDs, welche die stärkere Verschlüsselung dringend brauchen und sich für einen Austausch der Laufwerke vormerken lassen wollen, sollen sich über den Kundendienst von Kingston an das Unternehmen wenden. Andere Stellungnahmen von SSD-Herstellern, die ebenfalls Sandforce-Controller verbauen, wie beispielsweise OCZ, liegen noch nicht vor.


eye home zur Startseite
elgooG 13. Jun 2012

In Deutschland kommt man sicher über die gesetzliche Gewährleistungspflicht wieder an...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Berlin
  2. Habermaaß GmbH, Bad Rodach
  3. OUTFITTER GmbH, Neu-Isenburg
  4. Groz-Beckert KG, Albstadt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bis zu 25% sparen
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. für 24,99€ statt 39,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Autonomes Fahren

    Singapur kündigt fahrerlose Busse an

  2. Coinhive

    Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt

  3. Monster Hunter World angespielt

    Die Nahrungskettensimulation

  4. Rechtsunsicherheit bei Cookies

    EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung

  5. Schleswig-Holstein

    Bundesland hat bereits 32 Prozent echte Glasfaserabdeckung

  6. Tesla Semi

    Teslas Truck gibt es ab 150.000 US-Dollar

  7. Mobilfunk

    Netzqualität in der Bahn weiter nicht ausreichend

  8. Bake in Space

    Bloß keine Krümel auf der ISS

  9. Sicherheitslücke

    Fortinet vergisst, Admin-Passwort zu prüfen

  10. Angry Birds

    Rovio verbucht Quartalsverlust nach Börsenstart



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Montagewerk in Tilburg: Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
Montagewerk in Tilburg
Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
  1. Elektroauto Walmart will den Tesla-Truck
  2. Elektrosportwagen Tesla Roadster 2 beschleunigt in 2 Sekunden auf Tempo 100
  3. Elektromobilität Tesla Truck soll in 30 Minuten 630 km Reichweite laden

Fitbit Ionic im Test: Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
Fitbit Ionic im Test
Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
  1. Verbraucherschutz Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
  2. Wii Remote Nintendo muss 10 Millionen US-Dollar in Patentstreit zahlen
  3. Ionic Fitbit stellt Smartwatch mit Vier-Tage-Akku vor

E-Golf im Praxistest: Und lädt und lädt und lädt
E-Golf im Praxistest
Und lädt und lädt und lädt
  1. Garmin Vivoactive 3 im Test Bananaware fürs Handgelenk
  2. Microsoft Sonar überprüft kostenlos Webseiten auf Fehler
  3. Inspiron 5675 im Test Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020

  1. Re: Man stelle sich mal vor alle Berufsgruppen...

    bombinho | 01:03

  2. Re: Absolut demokratisch!*hust*

    mac4ever | 00:58

  3. Re: Überleben durch Anzahlungen

    Der Supporter | 00:57

  4. Re: beeindruckende Ersparnis! Hätte nicht...

    lear | 00:48

  5. Gibt es so etwas ähnliches...

    x2k | 00:45


  1. 17:56

  2. 15:50

  3. 15:32

  4. 14:52

  5. 14:43

  6. 12:50

  7. 12:35

  8. 12:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel