Abo
  • Services:

Samwer: Rocket Internet startet Portal für Putzarbeiten

Die Klon-Fabrik der Samwer-Brüder, Rocket Internet, hat Helpling in Berlin gestartet. Bald wird die Kopie der Google-Beteiligung Homejoy bundesweit Putzarbeiter vermitteln. Eine weitere Samwer-Gründung ist morgen online.

Artikel veröffentlicht am ,
Oliver Samwer
Oliver Samwer (Bild: Rocket Internet)

Rocket Internet hat Helpling, ein Portal für Putzarbeiten, gegründet. Das berichtet die Wirtschaftswoche unter Berufung auf das Unternehmen. Rocket Internet ist das Beteiligungsunternehmen für Internet-Startups von Oliver, Marc und Alexander Samwer.

Stellenmarkt
  1. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  2. Deutsche Nationalbibliothek, Frankfurt am Main

Helpling will bundesweit Putzkräfte vermitteln. Das Angebot ist in Berlin gestartet, im kommenden Monat sollen Hamburg, München, Köln und Frankfurt folgen. "Im Laufe des Jahres werden wir in allen deutschen Ballungsräumen verfügbar sein", sagte Helpling-Gründer und Geschäftsführer Philip Huffmann der Wirtschaftswoche. "Eine internationale Expansion ist denkbar", so Huffmann.

Rocket Internet klont erfolgreiche Geschäftsmodelle anderer Firmen im Internet. Vorbild für die Putzkräfte-Plattform ist das US-Unternehmen Homejoy. Dieses Startup erhielt im Dezember 2013 in einer neuen Finanzierungsrunde von Google Ventures, Paypal-Mitbegründer Max Levchin und verschiedenen Venture Capitalists 38 Millionen US-Dollar.

Natürlich gibt es in Deutschland diverse Konkurrenten. Die Online-Plattform Cleanagents vermittelt seit zehn Monaten Putzkräfte und will bis Ende Mai in Deutschland flächendeckend aktiv sein. Das Unternehmen wird von Immobilienscout24 über das Startup-Förderprogramm You is now unterstützt. Cleanagents sucht derzeit nach weiteren Investoren.

Bei Helpling und Cleanagents liegt der Stundensatz für Reinigungskräfte laut Wirtschaftswoche zwischen zwölf und 15 Euro. Die Vermittlungsprovision beträgt bei Cleanagents 15 Prozent.

Wie die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung berichtet, startet morgen zudem die Internet-Plattform Zencap der Gebrüder Samwer, die Darlehen an Mittelständler vermittelt. Als Geldgeber kann sich jeder beteiligen, der Mindestbetrag sind 100 Euro. "Wir verschaffen soliden Mittelständlern die nötigen Finanzmittel - schneller, einfacher und transparenter als bei der Bank", erklären die Zencap-Geschäftsführer Christian Grobe und Matthias Knecht der Zeitung. Zencap vergibt Darlehen bis zu einer Höhe von 150.000 Euro ab 3,9 Prozent Mindestzins.

Die Mittelstandskreditplattform ist bereits der zweite Angriff der Samwers auf das traditionelle Bankensystem. Im Dezember 2013 hatten sie Lendico gestartet, eine Kreditvermittlung von Privat an Privat.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Football Manager 2018 für 14,49€)
  2. 89,99€ (Vergleichspreis 103,54€)
  3. 138,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis 149,90€)
  4. 399€ + 5,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Zahlung mit paydirekt oder 25€ Extra-Rabatt...

Lazer 01. Apr 2014

also sind die verlierer in diesem system die werbetreibenden und homepagedesigner. wie...

azeu 31. Mär 2014

Es ist doch ein großer Unterschied, ob ich ein paar Straßen weiter eine eigene Bäckerei...

azeu 30. Mär 2014

der Vergleich hinkt etwas. sind Dinge, die flächendeckend benötigt werden. Etwas...

aaandy 29. Mär 2014

Nur mal so eine Frage an die Golem-Redaktion: Warum wird hier immer der Name Samwer gro...

petergriffin 29. Mär 2014

Wenn man putzkräfte nicht schwarz bezahlen will sind 30€ ganz normal (und meiner Ansicht...


Folgen Sie uns
       


Smartphones Made in Germany - Bericht

Gigaset baut Smartphones - in Deutschland.

Smartphones Made in Germany - Bericht Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt @Astro_Alex musiziert mit Kraftwerk
  2. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  3. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /