• IT-Karriere:
  • Services:

Samsung: Galaxy S8+ Duos kommt nach Deutschland

Das Galaxy S8+ gibt es ganz offiziell auch mit Dual-SIM-Technik in Deutschland - aber nur bei Samsung direkt. Allerdings führt der Einsatz einer zweiten SIM-Karte zu einer Einschränkung.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Galaxy S8+ gibt es als Duos-Variante nur direkt bei Samsung.
Das Galaxy S8+ gibt es als Duos-Variante nur direkt bei Samsung. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Samsung bringt das Galaxy S8+ als Dual-SIM-Ausführung auf den deutschen Markt. Die Duos genannte Ausführung wird es nur exklusiv in Samsungs Online-Store geben. Im regulären Handel wird es also nicht erscheinen und damit dürfte langfristig kein Preisrutsch zu erwarten sein. Anlässlich der Markteinführung gib es das Topsmartphone derzeit noch zwei Wochen mit einer induktiven Ladestation im Wert von 80 Euro ohne Aufpreis.

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY, Zeuthen

Das Galaxy S8+ Duos kostet in Samsungs Online-Store 900 Euro und kostet damit so viel wie das normale Galaxy S8+. Vom normalen Galaxy S8 gibt es hierzulande offiziell keine Dual-SIM-Ausführung, und es gibt derzeit von Samsung auch keinen Plan, ein solches Modell anzubieten. Samsung stattet das Duos-Modell mit einer eingerschränkten Dual-SIM-Fähigkeit aus. Denn der Gerätebesitzer muss sich entscheiden, ob er eine zweite SIM-Karte oder eine Speicherkarte nutzen möchte. Beides zusammen ist nicht möglich.

Induktive Ladestation im Wert von 80 Euro als Zugabe

Wer sich das Duos-Modell bis Mitte Juli 2017 kauft, kann eine induktive Ladestation im Wert von 80 Euro dazubekommen. Diese Aktion gilt auch für den Kauf anderer Galaxy-S8-Ausführungen, wenn diese nicht bei Samsung gekauft werden. Dann muss der Käufer das Gerät bis Ende Juli 2017 registrieren, das Kaufdatum muss zwischen dem 29. Juni und dem 15. Juli 2017 liegen. Spätestens 45 Tage nach der Registrierung wird die induktive Ladestation verschickt. Wer direkt bei Samsung kauft, erhält die Ladestation sofort mitgeschickt.

Im Test von Golem.de schneidet das Galaxy S8+ sehr gut ab - es hat eine sehr gute Kamera und das neue Displayformat gefällt uns. Das Smartphone ist trotz 6,1 Zoll großem Display noch recht schlank und weniger breit als andere Smartphones mit solch großen Displays. Das Edge-Display macht einen optisch guten Eindruck, eine Zusatzfunktion bietet es allerdings nicht. Weniger zufrieden sind wir mit der Entscheidung von Samsung, den digitalen Assistenten Bixby erst Ende des Jahres für deutsche Kunden anzubieten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)

css_profit 30. Jun 2017

Da lässt sich der Akku wechseln? Wohl eher nicht.

Kleba 30. Jun 2017

Nachdem Samsung es sich bei mir mit ihrer Update-Politik verscherzt hatten, bin ich...

My1 30. Jun 2017

aber trotzdem ich habe in meinem Note 2 damals anfang 2013 16GB intern plus 64GB extra...

TrollNo1 30. Jun 2017

Joa, so hab ich das bei meinem Honor 7 auch. Ist allgemein bei Hybrid-Slots so möglich...


Folgen Sie uns
       


Automatische Untertitel in Premiere Pro Beta - Tutorial

Wir zeigen, wie sich Untertitel per KI-Spracherkennung erzeugen lassen.

Automatische Untertitel in Premiere Pro Beta - Tutorial Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /