Abo
  • Services:

Samsungs Bixby: Galaxy S8 kann sehen und erkennen

Samsungs digitaler Assistent namens Bixby wird sehen können. Nach aktuellen Informationen wird der Assistent mit der Kamera im Galaxy S8 kombiniert, um dem Nutzer zu helfen. Zum MWC wird das Galaxy S8 wohl doch nicht kommen.

Artikel veröffentlicht am ,
Samsungs Bixby nutzt die Kamera im Galaxy S8.
Samsungs Bixby nutzt die Kamera im Galaxy S8. (Bild: Drew Angerer/Getty Images)

Mit dem Galaxy S8 will Samsung seinen digitalen Assistenten namens Bixby vorstellen. Er ist als Konkurrenz zu Googles Assistant, Apples Siri, Microsofts Cortana und Amazons Alexa konzipiert. Nach einem Bericht des gewöhnlich gut informierten Blogs Sammobile wird Bixby direkt mit der Kamera-App des Smartphones verbunden. Damit soll sich der digitale Assistent Objekte ansehen und erkennen können.

Bixby nutzt OCR-Technik

Stellenmarkt
  1. DIAMOS AG, Sulzbach am Taunus oder Hof/Saale
  2. Schwäbische Werkzeugmaschinen GmbH, Schramberg - Waldmössingen

Mittels OCR-Technik soll Bixby auch Texte lesen und erfassen können. Unklar ist, ob der digitale Assistent dann auch Handlungsanweisungen verstehen wird, die im Text auftauchen. Zu erkannten Objekten wird Bixby dann weitere Details nennen und auch die Möglichkeit bieten, die betreffenden Produkte zu kaufen, wenn das möglich ist. Denn Bixby soll auch direkt Bezahlmöglichkeiten erhalten, um darüber einkzukaufen.

Generell soll der Assistent eng mit allen vorinstallierten Apps auf dem Galaxy S8 zusammenarbeiten und sich dadurch tief ins System integrieren. Er soll sich wie Alexa auch um neue Funktionen ergänzen lassen. Demnach ist davon auszugehen, dass auch andere Apps auf Bixby zugreifen können. Nähere Details gibt es dazu noch nicht.

Galaxy S8 kommt erst nach dem MWC im Februar

Lange Zeit war vermutet worden, dass Samsung das Galaxy S8 zum Mobile World Congress in Barcelona Ende Februar 2017 vorstellen wird. Derzeit wird davon ausgegangen, dass das neue Topsmartphone erst Ende März oder auch erst im April vorgestellt wird.

Samsung hat bisher offiziell bestätigt, dass das Galaxy S8 einen neuen digitalen Assistenten erhalten wird, der durch die Übernahme von Viv Labs in den Besitz von Samsung gelangt ist. Die Verantwortlichen hinter Viv Labs hatten seinerzeit Siri entwickelt, bevor das gesamte Unternehmen von Apple gekauft wurde. Somit verfügt Viv Labs über viel Erfahrung bei digitalen Assistenten. Die früheren Siri-Chefs haben Viv Labs gegründet und arbeiten jetzt für Samsung. Auf einer Samsung-Webseite wurde offenbar versehentlich die Bezeichnung des digitalen Assistenten genannt: Bixby.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 399€
  2. 119,90€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  4. 915€ + Versand

Vielfalt 21. Jan 2017

lässt sich auch erweitern, in dem man ne eigene App schreibt, nimmt Texteingaben an. Nur...

M_Q 21. Jan 2017

xD mmd

Komischer_Phreak 21. Jan 2017

Dann zieh bei Zuckerberg ein. Der hat Jarvis. Frag mal google ^_^

Vögelchen 21. Jan 2017

Mit der tiefen Integration ins System und den angekündigten Möglichkeiten wird Samsung...

Stereo 20. Jan 2017

Was sagt dein Psychiater dazu?


Folgen Sie uns
       


Sky Ticket TV-Stick im Test

Wir haben den Sky Ticket TV Stick getestet. Der Streamingstick mit Fernbedienung bringt Sky Ticket auf den Fernseher, wenn dieser den Streamingdienst des Pay-TV-Anbieters nicht unterstützt. Auf dem Stick läuft das aktuelle Sky Ticket, das im Vergleich zur Vorgängerversion erheblich verbessert wurde. Den Sky Ticket TV gibt es quasi kostenlos, weil dieser nur zusammen mit passenden Sky-Ticket-Abos im Wert von 30 Euro angeboten wird.

Sky Ticket TV-Stick im Test Video aufrufen
Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
  2. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf
  3. Masterplan Digitalisierung Niedersachsen will flächendeckende Glasfaserinfrastruktur

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

    •  /