Abo
  • Services:
Anzeige
Das neue Samsung Xcover 3
Das neue Samsung Xcover 3 (Bild: Samsung)

Samsung Xcover 3: Neues Outdoor-Smartphone kommt mit Zusatzknopf

Das neue Samsung Xcover 3
Das neue Samsung Xcover 3 (Bild: Samsung)

Samsung hat das dritte Modell seiner Outdoor-Smartphone-Serie vorgestellt: Das Xcover 3 kommt wieder mit IP-Zertifizierung und militärischem Schutzstandard und ist dementsprechend gegen Umwelteinflüsse gefeit. Die Hardware-Ausstattung ist jedoch wieder nur durchschnittlich.

Anzeige

Mit dem Xcover 3 hat Samsung ein neues Modell seiner Outdoor-Smartphone-Reihe vorgestellt. Das Xcover 3 ist nach IP67 staubdicht und vor Wasser geschützt, der militärische Standard MIL-STD 810G bescheinigt dem Smartphone zudem einen Schutz vor Stößen und hohen Temperaturschwankungen.

  • Das neue Samsung Xcover 3 (Bild: Samsung)
  • Das neue Samsung Xcover 3 (Bild: Samsung)
  • Das neue Samsung Xcover 3 (Bild: Samsung)
Das neue Samsung Xcover 3 (Bild: Samsung)

Damit das Smartphone im nassen Zustand besser bedienbar ist, verwendet Samsung auch hier wieder keine Sensortasten für die Navigation, sondern echte Hardware-Tasten. Zusätzlich hat das Smartphone noch einen weiteren Knopf: Dieser schaltet bei einem einfachen Druck das LED-Licht ein, bei einem Doppeldruck öffnet sich die Kamera. Laut Samsung soll die Schaltfläche konfigurierbar sein.

Wenig eingebauter Flash-Speicher

Das Display des Xcover 3 hat eine Bildschirmdiagonale von 4,5 Zoll, die Auflösung beträgt 800 x 480 Pixel. Das ergibt eine recht niedrige Pixeldichte von 207 ppi. Im Inneren arbeitet ein nicht benannter Quad-Core-Prozessor mit einer Taktrate von 1,2 GHz, der Arbeitsspeicher ist 1,5 GByte groß. Der eingebaute Flash-Speicher hat eine Größe von 8 GByte, wovon dem Nutzer Samsung zufolge 4 GByte zur Verfügung stehen - was äußerst wenig ist. Ein Steckplatz für Micro-SD-Karten bis zu einer Größe von 64 GByte ist eingebaut.

Das Xcover 3 unterstützt Quad-Band-GSM, UMTS und Cat-4-LTE auf den Bändern 1, 3, 5, 7, 8 und 20. WLAN beherrscht das Smartphone nach 802.11b/g/n, Bluetooth läuft in der Version 4.0. Ein GPS-Empfänger und ein NFC-Chip sind eingebaut. Auf der Rückseite des Smartphones befindet sich eine 5-Megapixel-Kamera, die Frontkamera hat 2 Megapixel.

Schutz vor Süßwasser

Das Gehäuse des Xcover 3 misst 132,9 x 79,1 x 9,95 mm, das Gewicht beträgt 154 Gramm. Der Schutz nach IP67 bedeutet, dass das Smartphone bis zu 30 Minuten lang in eine Tiefe von 1 Meter getaucht werden kann. Dies betrifft sauberes Süßwasser, bei Salzwasser und anderen Flüssigkeiten ist der Schutz Samsung zufolge nicht gegeben - ein wichtiger Hinweis die Garantie betreffend.

Ausgeliefert wird das Xcover 3 mit Android 4.4 alias Kitkat, die genaue Unterversion gibt Samsung nicht bekannt. Ein Update auf Android 5.0 alias Lollipop hat der Hersteller gleich zusammen mit der Produktvorstellung angekündigt.

Wann das Xcover 3 in den Handel kommen soll, verrät Samsung wie immer nicht. Auch den Preis nennt der südkoreanische Hersteller nicht.


eye home zur Startseite
FreiGeistler 20. Apr 2015

Root-Anleitung und pre-rooted ROMs hier: >Link< Gefunden unter >XDA< Fürs XCover 1 hats...

TroyTrumm 12. Mär 2015

:D :D :D sehr gut Idee :D



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
  2. AKDB, München
  3. Salzgitter Mannesmann Handel GmbH, Düsseldorf
  4. IT Services mpsna GmbH, Herten


Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. mit LG TVs, DX Racer Stühlen und reduzierten Blu-ray-Neuheiten)
  2. (u. a. Sony Xperia L1 für 139€)
  3. 139€

Folgen Sie uns
       


  1. Konkurrenz

    Unitymedia gegen Bürgerprämie für Glasfaser

  2. Arduino MKR GSM und WAN

    Mikrocontroller-Boards überbrücken weite Funkstrecken

  3. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst

  4. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  5. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  6. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  7. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog

  8. Die Woche im Video

    Schwachstellen, wohin man schaut

  9. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  10. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

Apples iPhone X in der Analyse: Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
Apples iPhone X in der Analyse
Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
  1. Smartphone Apple könnte iPhone X verspätet ausliefern
  2. Face ID Apple erlaubt nur ein Gesicht pro iPhone X
  3. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro

Metroid Samus Returns im Kurztest: Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
Metroid Samus Returns im Kurztest
Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Nintendo Das NES Classic Mini kommt 2018 noch einmal auf den Markt
  3. Nintendo Mario verlegt keine Rohre mehr

  1. Re: Back to the roots

    Basstler | 12:22

  2. dass zusätzlich zwei Kabel verlegt werden

    limasign | 12:22

  3. Re: und die anderen 9?

    Hallonator | 12:20

  4. Endlich Reißleine ziehen.

    superdachs | 12:19

  5. Re: wie kommt ihr darauf, dass QI bei anderen...

    war10ck | 12:14


  1. 12:03

  2. 10:56

  3. 15:37

  4. 15:08

  5. 14:28

  6. 13:28

  7. 11:03

  8. 09:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel