Abo
  • Services:
Anzeige
Ativ Tab mit Windows RT
Ativ Tab mit Windows RT (Bild: Samsung)

Samsung: "Wir bringen weiter Windows-8-Tablets"

Ativ Tab mit Windows RT
Ativ Tab mit Windows RT (Bild: Samsung)

Samsung will weiterhin Tablets mit Windows 8 anbieten. Doch von einem weiteren Gerät mit Windows RT ist keine Rede mehr.

Samsung betont nach der Berichterstattung über den Ausstieg aus dem Verkauf des Ativ Tab mit Windows RT in Deutschland den Wert seiner Zusammenarbeit mit Microsoft. Mit dem Betriebssystem Windows 8, wenn auch nicht mit Windows RT, plant der südkoreanische Elektronikhersteller nach eigenen Angaben weitere Tablets.

Anzeige

Roland Schweyer, Director IT Cluster Samsung Electronics, sagte Golem.de: "Unsere Partnerschaft mit Microsoft basiert auf einer vertrauensvollen Beziehung, die wir auch weiterhin vertiefen werden. Nicht zuletzt, weil wir mit Windows 8 Produkte auf den Markt bringen konnten, deren zentrale Funktionen von dem Betriebssystem unterstützt und dadurch erst voll erfahrbar werden. Neben der Fortführung und dem Ausbau unseres Windows-8-Notebook-Portfolios werden wir auch künftig an dem Format Windows-8-Tablet festhalten." Vor allem der Ativ Smart PC und der Ativ Smart PC Pro seien leistungsfähige Geräte, unabhängig von Ort und Zeit, so Schweyer. Die aktuelle Planung von Samsung sehe derzeit die Fortführung und den Ausbau des Windows-8-Notebook-Portfolios und der Windows-8-Tablets vor.

"Lediglich das Ativ Tab mit Windows RT werden wir in Deutschland nicht weiter an den Handel ausliefern", sagte er. Zu den Gründen für den Rückzug machte Schweyer keine Angaben.

Golem.de hatte berichtet, dass die Auslieferung des Ativ Tab in Deutschland eingestellt wird.

Der Samsung Ativ Smart PC wurde im Oktober 2012 von Golem.de getestet. Die SSD schnitt dabei schlecht ab. Im Fazit hieß es: "100 Euro billiger, mit Full-HD-Display und einer mindestens doppelt so schnellen SSD - so wäre Samsungs Smart PC ein tolles Angebot. In der gegenwärtigen Form ist es aber vor allem durch die schlechte SSD nur für die Windows-Store-Apps ein gutes Tablet. Die Apps reagieren flott, und die Laufzeiten sind für ein Gerät mit so großem Display überzeugend."


eye home zur Startseite
timmy_tim12 17. Mai 2013

Die Bedienung sowohl mit Maus und Tastatur als auch per Touch ist angenehm. Die meisten...

sasquash 07. Mär 2013

dann würde selbst ich als windows-verächter mir so ein Teil einfach zum gucken kaufen ^^



Anzeige

Stellenmarkt
  1. INTENSE AG, Würzburg, Köln (Home-Office)
  2. cab Produkttechnik GmbH & Co. KG, Karlsruhe
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. AKDB, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. mit LG TVs, DX Racer Stühlen und reduzierten Blu-ray-Neuheiten)
  2. (u. a. Sony Xperia L1 für 139€)
  3. 139€

Folgen Sie uns
       


  1. Konkurrenz

    Unitymedia gegen Bürgerprämie für Glasfaser

  2. Arduino MKR GSM und WAN

    Mikrocontroller-Boards überbrücken weite Funkstrecken

  3. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst

  4. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  5. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  6. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  7. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog

  8. Die Woche im Video

    Schwachstellen, wohin man schaut

  9. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  10. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bundestagswahl 2017: Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
Bundestagswahl 2017
Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
  1. Zitis Wer Sicherheitslücken findet, darf sie behalten
  2. Merkel im Bundestag "Wir wollen nicht im Technikmuseum enden"
  3. TV-Duell Merkel-Schulz Die Digitalisierung schafft es nur ins Schlusswort

Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300: Die Schlechtwetter-Kameras
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300
Die Schlechtwetter-Kameras
  1. Mobilestudio Pro 16 im Test Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  2. HP Z8 Workstation Mit 3 TByte RAM und 56 CPU-Kernen komplexe Bilder rendern
  3. Meeting Owl KI-Eule erkennt Teilnehmer in Meetings

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

  1. Re: und die anderen 9?

    Hallonator | 12:20

  2. Endlich Reißleine ziehen.

    superdachs | 12:19

  3. Re: wie kommt ihr darauf, dass QI bei anderen...

    war10ck | 12:14

  4. Re: Skynet

    ArcherV | 12:10

  5. Re: Aber in den vergangenen Dekaden ist die...

    Basstler | 12:07


  1. 12:03

  2. 10:56

  3. 15:37

  4. 15:08

  5. 14:28

  6. 13:28

  7. 11:03

  8. 09:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel