Abo
  • Services:

Samsung: Windschild für Motorräder mit Head-up-Display

Samsung hat mit dem Smart Windshield das Konzept eines Head-up-Displays für Motorradfahrer erdacht. Bisher wurden solche Lösungen in Motorradhelme integriert, jetzt kann der Fahrer seinen gewohnten Helm behalten.

Artikel veröffentlicht am ,
Samsungs Smart Windshield
Samsungs Smart Windshield (Bild: Samsung)

Samsung hat mit dem Smart Windshield eine Lösung für Motorradfahrer konzeptioniert, die nicht mehr auf einem Microdisplay im Motorradhelm basiert, sondern auf einem Projektor und einer transparenten Anzeigetafel hinter dem Windschild. Das intelligente Windschild wird per Bluetooth mit dem Smartphone gekoppelt, das die notwendigen Daten für die Navigation bereitstellt. Eingehende Anrufe werden ebenfalls signalisiert.

Stellenmarkt
  1. Nexus Technology GmbH, Ettlingen, Berlin
  2. Visteon Electronics Germany GmbH, Karlsruhe

SMS und E-Mails können auf der Scheibe nicht eingeblendet werden, der Fahrer erhält aber einen Hinweis, wer gerade mit ihm kommunizieren will. Außerdem kann er selbst Nachrichten an diejenigen schreiben, die ihn versuchen zu kontaktieren. Samsung erlaubt aber nur den Versand von vorgefertigten Versatzstücken wie "bin gerade unterwegs" oder "sitze gerade auf dem Motorrad". Ob Samsung das Windschild auf den Markt bringen will, ist nicht bekannt. Aktuell handelt es sich lediglich um ein Konzept.

BMW hatte anlässlich der CES 2016 einen Motorradhelm präsentiert, der mit einem Head-up-Display ausgerüstet sein soll. Die Technik soll Informationen zur Route oder vom Fahrzeug anzeigen und zugleich die Beobachtung des Verkehrsgeschehens erlauben. Durch das Helmdisplay muss der Fahrer nicht mehr auf die Instrumententafel schauen und kann sich auf den Straßenverkehr konzentrieren.

Der Motorradhelm Skully AR-1 kann ins Gesichtsfeld des Fahrers auch das Bild einer eingebauten Kamera einblenden. Der auf Android basierende Helm wird in Verbindung mit dem Smartphone zum Navigationsgerät. Ein Microdisplay blendet Daten zur Strecke, zum rückwärtigen Verkehr oder zur aktuellen Geschwindigkeit ins untere Sichtfeld ein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 127,75€ + Versand

Seradest 30. Aug 2017

unterstellen wir mal, dass BMW sowas jederzeit umsetzen könnte... Im Auto funktioniert...

Seradest 30. Aug 2017

Nuviz bietet seit Sommer eine Nachrüstlösung für den Helm an und ihr schreibt von BMW...

Nullmodem 30. Mär 2016

Na, das ist ja eine Revolution... nm


Folgen Sie uns
       


Alstom E-Bus Prototyp in Berlin - Bericht

Der Alstom Aptis kann mit beiden Achsen lenken und ist deshalb besonders wendig. Wir sind in Berlin eine Runde mit dem Elektrobus gefahren.

Alstom E-Bus Prototyp in Berlin - Bericht Video aufrufen
Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
HTC Vive Pro im Test
Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. SteamVR Tracking 2.0 36 m² Spielfläche kosten 1.400 Euro
  2. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
  3. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort

God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

    •  /