Abo
  • Services:

Samsung: Update auf Android 4.3 erscheint später

Samsung wird Android 4.3 für drei Galaxy-Smartphones vermutlich nicht mehr im Oktober 2013 veröffentlichen. Das Erscheinen der aktuellen Android-Version könnte sich für viele Samsung-Kunden sogar auf Dezember 2013 verschieben. Zumindest für das Galaxy S4 gibt es noch Hoffnung auf ein Update im Oktober 2013.

Artikel veröffentlicht am ,
Samsungs Galaxy S4 erhält demnächst Android 4.3.
Samsungs Galaxy S4 erhält demnächst Android 4.3. (Bild: Don Emmert/AFP/Getty Images)

Die versprochene Veröffentlichung von Samsungs Update auf Android 4.3 im Oktober 2013 gilt inzwischen als unwahrscheinlich. Auf der Ifa 2013 in Berlin hatte Samsung verkündet, für das Galaxy S3 und das Galaxy S4 im Oktober 2013 ein Update auf Android 4.3 zur Verfügung zu stellen. Erst nach dem Update wird sich Samsungs Smartwatch Galaxy Gear mit den genannten Geräten nutzen lassen.

Stellenmarkt
  1. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  2. serviceline PERSONAL-MANAGEMENT MÜNCHEN GMBH & CO. KG, München oder Nürnberg

Samsung hat für die Märkte in Frankreich und Kanada die Terminplanung für das Android-Update aktualisiert. Demnach wird es das Update in Kanada sowohl für das Galaxy S3 als auch für das Galaxy S4 frühestens im November 2013 geben. Danach soll das Update auch für das Galaxy Note 2 erscheinen. Bislang wurde das Update auf Android 4.3 für kein weiteres Galaxy-Gerät angekündigt.

In Frankreich wird zumindest das Update für das Galaxy S4 weiterhin für Oktober 2013 versprochen. Aber weder das Galaxy S3 noch das Galaxy Note 2 werden das Update im kommenden Monat erhalten. Frühestens im November 2013, möglicherweise auch erst im Dezember 2013 wird Android 4.3 für die Geräte laut Samsung verfügbar sein.

Derzeit ist nicht bekannt, welche Zeitplanung für Deutschland vorliegt. Es ist jedoch anzunehmen, dass die Aussagen aus Frankreich auch für den hiesigen Markt gelten. In jedem Fall erscheint es derzeit als unwahrscheinlich, dass Besitzer eines Galaxy S4 oder Galaxy S3 das Update auf Android 4.3 in Deutschland bereits im Oktober 2013 erhalten werden.

Wie üblich bei den Galaxy-Modellen von Samsung wird das Update auch wieder die Touchwiz-Bedienoberfläche erhalten.

Neuerungen in Android 4.3

Zu den Neuerungen von Android 4.3 gehören unter anderem eine verbesserte Mehrbenutzerfunktion und die Unterstützung von OpenGL ES 3.0. Der Geräteinhaber kann jetzt Inhalte bei anderen Profilen auf dem Gerät besser kontrollieren. So können In-App-Kaufinhalte so gesperrt werden, dass sie gar nicht erst in der App auftauchen. OpenGL ES 3.0 soll das Rendering GPU-beschleunigter 3D-Grafik effizienter machen. Eine versteckte Funktion erlaubt es, einzelnen Apps bestimmte Berechtigungen zu entziehen. Zur Nutzung der Neuerung muss eine sogenannte AppOps-App installiert werden, die es mittlerweile vielfach im Play Store gibt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 7,99€
  2. 3,89€
  3. 49,90€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis 86,80€)

ChMu 10. Okt 2013

Nach zwei Jahren hat man idR ja ein neues Phone, schliesslich sind die beim Vertrag...

iTR33 01. Okt 2013

+1

Clown 30. Sep 2013

Genau darauf wollte ich doch hinaus!?

Everest 30. Sep 2013

Single Vendor mit Closed Source vs. Multi Vendor mit Open Source: Bei Windows kennt nur...

Kalasinben 29. Sep 2013

Das ist wirklich schwer zu verstehn, sowohl mit Blick auf Performance, Stabilität, Api...


Folgen Sie uns
       


Youtube Music - angeschaut

Wir haben uns das neue Youtube Music angeschaut. Davon gibt es eine kostenlose Version mit Werbeeinblendungen und zwei Abomodelle. Youtube Music Premium ist quasi der Nachfolger von Googles Play Musik. Das Monatsabo für Youtube Music Premium kostet 9,99 Euro.

Youtube Music - angeschaut Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Satelliteninternet Fraunhofer erreicht hohe Datenrate mit Beam Hopping
  2. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  3. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Fancy Bear Microsoft verhindert neue Phishing-Angriffe auf US-Politiker
  2. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  3. US Space Force Planlos im Weltraum

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /