• IT-Karriere:
  • Services:

Samsung: Update auf Android 4.3 erscheint später

Samsung wird Android 4.3 für drei Galaxy-Smartphones vermutlich nicht mehr im Oktober 2013 veröffentlichen. Das Erscheinen der aktuellen Android-Version könnte sich für viele Samsung-Kunden sogar auf Dezember 2013 verschieben. Zumindest für das Galaxy S4 gibt es noch Hoffnung auf ein Update im Oktober 2013.

Artikel veröffentlicht am ,
Samsungs Galaxy S4 erhält demnächst Android 4.3.
Samsungs Galaxy S4 erhält demnächst Android 4.3. (Bild: Don Emmert/AFP/Getty Images)

Die versprochene Veröffentlichung von Samsungs Update auf Android 4.3 im Oktober 2013 gilt inzwischen als unwahrscheinlich. Auf der Ifa 2013 in Berlin hatte Samsung verkündet, für das Galaxy S3 und das Galaxy S4 im Oktober 2013 ein Update auf Android 4.3 zur Verfügung zu stellen. Erst nach dem Update wird sich Samsungs Smartwatch Galaxy Gear mit den genannten Geräten nutzen lassen.

Stellenmarkt
  1. Phone Research Field GmbH, Hamburg
  2. R+V Allgemeine Versicherung AG, Wiesbaden, Hamburg

Samsung hat für die Märkte in Frankreich und Kanada die Terminplanung für das Android-Update aktualisiert. Demnach wird es das Update in Kanada sowohl für das Galaxy S3 als auch für das Galaxy S4 frühestens im November 2013 geben. Danach soll das Update auch für das Galaxy Note 2 erscheinen. Bislang wurde das Update auf Android 4.3 für kein weiteres Galaxy-Gerät angekündigt.

In Frankreich wird zumindest das Update für das Galaxy S4 weiterhin für Oktober 2013 versprochen. Aber weder das Galaxy S3 noch das Galaxy Note 2 werden das Update im kommenden Monat erhalten. Frühestens im November 2013, möglicherweise auch erst im Dezember 2013 wird Android 4.3 für die Geräte laut Samsung verfügbar sein.

Derzeit ist nicht bekannt, welche Zeitplanung für Deutschland vorliegt. Es ist jedoch anzunehmen, dass die Aussagen aus Frankreich auch für den hiesigen Markt gelten. In jedem Fall erscheint es derzeit als unwahrscheinlich, dass Besitzer eines Galaxy S4 oder Galaxy S3 das Update auf Android 4.3 in Deutschland bereits im Oktober 2013 erhalten werden.

Wie üblich bei den Galaxy-Modellen von Samsung wird das Update auch wieder die Touchwiz-Bedienoberfläche erhalten.

Neuerungen in Android 4.3

Zu den Neuerungen von Android 4.3 gehören unter anderem eine verbesserte Mehrbenutzerfunktion und die Unterstützung von OpenGL ES 3.0. Der Geräteinhaber kann jetzt Inhalte bei anderen Profilen auf dem Gerät besser kontrollieren. So können In-App-Kaufinhalte so gesperrt werden, dass sie gar nicht erst in der App auftauchen. OpenGL ES 3.0 soll das Rendering GPU-beschleunigter 3D-Grafik effizienter machen. Eine versteckte Funktion erlaubt es, einzelnen Apps bestimmte Berechtigungen zu entziehen. Zur Nutzung der Neuerung muss eine sogenannte AppOps-App installiert werden, die es mittlerweile vielfach im Play Store gibt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-72%) 8,50€
  2. (-67%) 19,99€
  3. 13,99€
  4. (u. a. Die Sims 4 für 9,99€, Inselleben für 19,99€, An die Uni! für 19,99€, Vampire für...

ChMu 10. Okt 2013

Nach zwei Jahren hat man idR ja ein neues Phone, schliesslich sind die beim Vertrag...

iTR33 01. Okt 2013

+1

Clown 30. Sep 2013

Genau darauf wollte ich doch hinaus!?

Everest 30. Sep 2013

Single Vendor mit Closed Source vs. Multi Vendor mit Open Source: Bei Windows kennt nur...

Kalasinben 29. Sep 2013

Das ist wirklich schwer zu verstehn, sowohl mit Blick auf Performance, Stabilität, Api...


Folgen Sie uns
       


Razer Eracing Simulator ausprobiert (CES 2020)

Der Eracing Simulator von Razer versucht, das Fahrgefühl in einem Rennwagen wiederzugeben. Dank Motoren und einer großen Leinwand ist die Immersion sehr gut, wie Golem.de im Hands on feststellen konnte.

Razer Eracing Simulator ausprobiert (CES 2020) Video aufrufen
Workflows: Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht
Workflows
Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht

Die Digitalisierung von Prozessen scheitert selten an der Technik. Oft ist es Unwissenheit über wichtige Grundregeln, die Projekte nach hinten losgehen lässt - ein wichtiges Change-Modell hilft dagegen.
Ein Erfahrungsbericht von Markus Kammermeier

  1. Digitalisierung Aber das Faxgerät muss bleiben!
  2. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  3. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"

Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

    •  /