Abo
  • Services:

Samsung: Telekom bietet Galaxy S9 für 722 Euro an

Das jüngst auf dem Mobile World Congress (MWC) 2018 vorgestellte Galaxy S9 von Samsung kann bei der Deutschen Telekom für 722 Euro vorbestellt werden - das sind fast 130 Euro weniger als die Preisempfehlung des Herstellers. Dank Samsungs Eintauschprogramm können Käufer noch mehr sparen.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Angebot gilt für das Galaxy S9, rechts im Bild.
Das Angebot gilt für das Galaxy S9, rechts im Bild. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Die Deutsche Telekom bietet Samsungs neues Top-Smartphone Galaxy S9 auf ihrer Webseite bereits zum Vorbestellen an. Dabei liegt der geforderte Preis für das 64-GByte-Modell von 722 Euro fast 130 Euro unter dem, den Samsung bei der Präsentation des Gerätes empfohlen hat, wie die Schnäppchenseite Mydealz.de entdeckte.

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Babenhausen
  2. Hamburg Südamerikanische Dampfschifffahrts-Gesellschaft A/S & Co KG, Hamburg

Wer das Galaxy S9 bei der Telekom bis zum 7. März 2018 bestellt, soll es ab dem 8. März zugeschickt bekommen. Noch interessanter wird der Preis angesichts der Tatsache, dass Nutzer auch bei der Telekom das Eintauschprogramm Samsungs nutzen können.

Tauschaktion kann den Preis noch senken

Um den Kauf der neuen Galaxy-S9-Modelle attraktiver zu machen, bietet Samsung Interessenten an, ihr altes Smartphone in Zahlung zu nehmen. Dafür gibt es Samsung zufolge bis zu 450 Euro Rabatt. Auf seiner Webseite gibt Samsung einige Richtwerte für bestimmte Geräte an.

So sollen Besitzer eines Galaxy S6 immerhin bis zu 220 Euro Rabatt erhalten. Samsung weist allerdings darauf hin, dass die Angaben Schätzwerte sind und der Rabatt vom Zustand des Gerätes abhängt. Ein Galaxy S7 soll maximal 290 Euro bringen, ein Galaxy S8 bis zu 380 Euro. Wer bereit ist, sein Galaxy S8+ für das Galaxy S9 einzutauschen, kann im besten Fall 450 Euro sparen.

Für Geräte anderer Hersteller gibt Samsung auf seiner Webseite keine genauen Werte an. Die Rabatte sollen im Bereich von 100 und 450 Euro liegen. Nach Unternehmensangaben sollen das Galaxy S9 und das Galaxy S9+ ab dem 16. März 2018 im Handel erhältlich sein.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Jakelandiar 02. Mär 2018

Möglich. Sieh einfach mal auf SAMMOBILE nach. Z.B. für das Galaxy S6 das 7.0 Update. Von...

Phantom 02. Mär 2018

Ging bei meinem A5 mit Android 7 noch. In den Download Modus sollte man ja noch kommen.

KeinGeringererAls 02. Mär 2018

Bei mir zeigt die Telekom Seite 849¤ für das S9

superdash 02. Mär 2018

Warum gehst du nicht etwas pfleglicher damit um? Selbst wenn das Geld leicht verdient...

Dwalinn 02. Mär 2018

Danke für die Verbesserung! Zum Kaufvertrag kommt es erst wenn die Telekom die...


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Plus (2018) - Test

Der neue Echo Plus von Amazon liefert einen deutlich besseren Klang als alle bisherigen Echo-Lautsprecher. Praktisch ist außerdem der eingebaute Smart-Home-Hub. Der integrierte Temperatursensor muss aber noch bessser in Alexa integriert werden. Der neue Echo Plus ist zusammen mit einer Hue-Lampe von Philips für 150 Euro zu haben.

Amazons Echo Plus (2018) - Test Video aufrufen
E-Mail-Verschlüsselung: 90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir
E-Mail-Verschlüsselung
"90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir"

Der Entwickler des beliebten OpenPGP-Addons für Thunderbird, Patrick Brunschwig, hätte nichts gegen Unterstützung durch bezahlte Vollzeitentwickler. So könnte Enigmail vielleicht endlich fester Bestandteil von Thunderbird werden.
Ein Interview von Jan Weisensee

  1. SigSpoof Signaturen fälschen mit GnuPG
  2. Librem 5 Purism-Smartphone bekommt Smartcard für Verschlüsselung

Remote Code Execution: Die löchrige Webseite des TÜV Süd
Remote Code Execution
Die löchrige Webseite des TÜV Süd

Der TÜV Süd vergibt Siegel für sichere Webseiten - und tut sich gleichzeitig enorm schwer damit, seine eigene Webseite abzusichern. Jetzt fand sich dort sogar eine Remote-Code-Execution-Lücke, die der TÜV erst im zweiten Anlauf behoben hat.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. Websicherheit Onlineshops mit nutzlosem TÜV-Siegel

Coachingbuch: Metapher mit Mängeln
Coachingbuch
Metapher mit Mängeln

Der Persönlichkeitscoach Thomas Hohensee plädiert in seinem neuen Buch dafür, problematische Kindheitsmuster zu behandeln wie schadhafte Programme auf einem Rechner: mit Reset, Updates und Neustart. Ein origineller Ansatz - aber hält er dem Thema stand?
Von Cornelia Birr

  1. Elektronisch Arzneimittelrezept kommt auf Smartphone
  2. Relayr Rückstandsglaube als Startup-Vorteil
  3. Liberty Global Ericsson übernimmt Netzwerkbetrieb bei Unitymedia

    •  /