• IT-Karriere:
  • Services:

Samsung-SSD: Firmware für 840 Evo gegen Tempoverlust kommt Mitte Oktober

SSDs der Serie 840 Evo von Samsung können beim Lesen von älteren Dateien sehr langsam werden. Der Hersteller arbeitet an einer Lösung, Mitte Oktober 2014 soll eine neue Firmware das Problem beheben.

Artikel veröffentlicht am ,
Die SSD 840 Evo
Die SSD 840 Evo (Bild: Samsung)

In einer Stellungnahme von Samsung, die Golem.de vorliegt, äußert sich das Unternehmen zu dem bereits seit einigen Wochen vor allem in Anwenderforen diskutierten Geschwindigkeitsverlust bei seinen SSDs. Die Baureihe 840 Evo, die bereits seit über einem Jahr verkauft wird, kann beim Zugriff auf ältere Daten sehr viel langsamer als erwartet werden.

Stellenmarkt
  1. Bauerfeind AG, Zeulenroda-Triebes
  2. MVV Energie AG, Mannheim

Erstmals beschrieben hatte das bereits Mitte August 2014 ein Nutzer im Forum von Overclock.net. Der entsprechende Thread ist inzwischen fast 800 Beiträge lang. Darin wird unter anderem beschrieben, dass nur vor zwei Wochen auf die SSD geschriebene Dateien sich sehr viel langsamer lesen lassen, als solche Informationen, die erst unmittelbar vor einer Messung auf die SSD gebracht wurden.

Die Unterschiede sind erheblich: Statt 450 MByte/s beim Lesen mittels des Programms HDTach ergaben sich teilweise nur Leseraten von 100 MByte/s. Das ist kein Problem dieses synthetischen Benchmarks, das unerwartete Verhalten tritt unter anderem auch beim Kopieren von Dateien zwischen Laufwerken auf.

Betroffen scheinen davon alle Kapazitäten der Modellreihe zu sein, Samsung Deutschland schreibt jedoch: "Samsung ist das aktuelle Phänomen im Zusammenhang mit der niedrigen Leseleistung bei einigen 840 EVO Modellen bekannt, die beim Zugriff auf bestimmte Dateien auftritt." Das Unternehmen bedauere zudem "Unannehmlichkeiten, die unseren Kunden entstanden sind".

Gelöst werden soll das Problem durch eine neue Firmware, die Samsung ab dem 15. Oktober 2014 auf seiner Webseite zur Verfügung stellen wolle. Ob dann auch schon das herstellereigene SSD-Tool Magician die Firmware automatisch installieren kann, ist noch nicht bekannt.

Eine genaue technische Erklärung für das seltsame Verhalten der SSDs liegt ebenfalls noch nicht vor. Wie Golem.de jedoch aus eigenen Quellen in Erfahrung bringen konnte, soll das verlangsamte Lesen in Verbindung mit den Wear-Levelling-Algorithmen für eine lange Lebensdauer der SSDs stehen. Nicht nur das Schreiben, auch das Lesen kann bei SSDs langsamer werden, vor allem, wenn die Laufwerke stets fast vollständig mit Daten gefüllt sind. Samsungs SSDs scheinen hier etwas zu vorsichtig vorzugehen, was sich auch in Einzeltests anderer Modellreihen bestätigt.

Bei der Serie 840 Pro beispielsweise ist ein Schreibvolumen von 73 Terabyte ausgelegt, Techreport hat auf ein solches Laufwerk inzwischen aber insgesamt über 1,5 Petabyte geschrieben. Das entspricht dem 21-Fachen des garantierten Volumens.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. bis zu 50 Prozent Rabatt auf PC-Gehäuse bis -50% und bis zu 130€ Cashback bei Kauf von...
  2. (u. a. 2in1 Convertible Bluetooth TV-Soundbar mit Subwoofer für 95,99€, Party-Soundsystem für...
  3. 39,99€
  4. (u. a. Neff Spülmaschine 60cm für 549€, Bosch Spülmaschine 60cm für 319€, Siemens...

Crass Spektakel 25. Sep 2014

Das ist wie auch JFFS eigentlich nicht für SSDs sondern rohe Flash-Laufwerke und damit...

Esquilax 25. Sep 2014

Ich kann die Crucials auch empfehlen! Ich habe 3 davon im Einsatz. Die Samsung kenne ich...

hackgrid 25. Sep 2014

Dachte aber daran wäre HDTach Schuld, das mit den neuen SSD nicht mehr zurecht kommt...

rabbit_70 25. Sep 2014

Das Reklamieren dürfte schwierig werden, da das Modell schon ein paar Jährchen auf dem...

EpicLPer 24. Sep 2014

12 Mai 2014 ist aber kein Jahr und auch nicht "alt" ;) Twily ist darüber sicher nicht...


Folgen Sie uns
       


Razer Kyio Pro Webcam - Test

Webcams müssen keine miese Bildqualität haben, wie Razers Kyio Pro in unserem Test beweist.

Razer Kyio Pro Webcam - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /