Abo
  • Services:
Anzeige
Das Galaxy S3 bekommt von Samsung kein Kitkat-Update.
Das Galaxy S3 bekommt von Samsung kein Kitkat-Update. (Bild: Samsung)

Samsung: Speicher im Galaxy S3 reicht nicht für Kitkat-Update

Samsung hat offiziell bestätigt, dass es sowohl für das Galaxy S3 als auch für das Galaxy S3 Mini auf keinen Fall ein Update auf Android 4.4 alias Kitkat geben wird. Grund sei der geringe Speicher der Geräte.

Anzeige

Besitzer eines Galaxy S3 und eines Galaxy S3 Mini werden doch kein Update auf Android 4.4 alias Kitkat erhalten. Das geht aus einer Sammobile vorliegenden Stellungnahme von Samsung hervor. Samsung hatte im Februar 2014 für beide Geräte ein Update auf die aktuelle Android-Version angekündigt.

Vergangene Woche wurde bereits berichtet, an dem Update werde nicht mehr gearbeitet, da Samsung-eigene Apps Probleme verursachten, sobald das Galaxy S3 mit Android 4.4 laufe. In der offiziellen Stellungnahme von Samsung heißt es nun, das Galaxy S3 könne mit Kitkat nicht ordentlich laufen, da sein Arbeitsspeicher nicht groß genug sei. Das gelte auch für das Galaxy S3 Mini. Beide Modelle haben 1 GByte Arbeitsspeicher. Nur die LTE-Variante des Galaxy S3 wird ein Update auf Kitkat bekommen, weil dieses 2 GByte Arbeitsspeicher hat.

Samsung-Apps brauchen zu viel Speicher

Der Grund dürfte allerdings viel mehr bei der Samsung-eigenen Bedienoberfläche Touchwiz und den Samsung-eigenen Apps liegen. Denn sowohl für das Galaxy S3 als auch das Galaxy S3 Mini sind bereits Custom-ROMs auf Basis von Android 4.4 erschienen. Und auf beiden Geräte läuft Kitkat nach Angaben etlicher Nutzer ohne Probleme.

Laut Sammobile hat sich Samsung wohl ausdrücklich dagegen entschieden, das Galaxy S3 und das Galaxy S3 Mini mit der neuen Touchwiz-Version zu bestücken, die deutlich weniger Ressourcen benötigen soll als die alten Versionen. Das Blog vermutet, dass Samsung befürchtet, dass sich das Galaxy S5 dann nicht gut genug verkaufen würde.

Dieser Plan könnte aber auch nach hinten losgehen. Denn es wäre durchaus denkbar, dass so mancher Galaxy-S3-Besitzer aufgrund der aktuellen Entwicklung so verärgert ist, dass er das nächste Mal lieber ein Smartphone eines anderen Herstellers kauft.


eye home zur Startseite
Seitan-Sushi-Fan 17. Mai 2014

Und wieder keine Erwähnung auch nur eines Android-Herstellers, der länger als 18 Monate...

Nebucatnetzer 14. Mai 2014

Jein, nicht alle Samsung Apps lassen sich deaktivieren.

Seitan-Sushi-Fan 14. Mai 2014

4.4 hat deutlich mehr Änderungen.

Seitan-Sushi-Fan 14. Mai 2014

Sony hat schlechteren Update-Suppport und keinen auswechselbaren Akku. Samsung macht...

mobilflitzer 13. Mai 2014

...Galaxy ace Style. Benutzeroberfläche: "Touchwiz Essence" Ich lach mich wech!!!!!!!!!!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Engineering GmbH, Abstatt
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Dortmund
  3. TUI Group Services GmbH, Hannover
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 264€ + 5,99€ Versand
  2. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. Tencent

    Lego will mit Tencent in China digital expandieren

  2. Beta-Update

    Gesichtsentsperrung für Oneplus Three und 3T verfügbar

  3. Matthias Maurer

    Ein Astronaut taucht unter

  4. Luftfahrt

    Boeing entwickelt Hyperschall-Spionageflugzeug

  5. Alexa-Gerät

    Echo Spot mit Display kommt für 130 Euro

  6. P Smart

    Huawei stellt Dual-Kamera-Smartphone für 260 Euro vor

  7. Fortnite

    574 Milliarden Schüsse und 40 Millionen Spieler

  8. Ericsson

    Datenvolumen am Smartphone wird nicht ausgenutzt

  9. Sieben Touchscreens

    Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten

  10. Intellimouse Classic

    Microsofts beliebte Maus kehrt zurück



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Microsoft Fall Creators Update ist final für alle Geräte verfügbar
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Whistleblowerin Chelsea Manning will in den US-Senat
  2. Geldautomaten Mehr Datenklau und trotzdem weniger Schaden durch Skimming
  3. Die Woche im Video Peng, peng, kawumm!

  1. Re: Horrorerinnerungen

    Wirbelwind | 12:43

  2. Re: Anders formuliert: Lenovo-Hardware durch...

    _____# | 12:39

  3. Re: Das darf zum trend werden bitte mit der...

    Aki-San | 12:39

  4. Re: Ich lasse mein Datenvolumen zum größten Teil...

    ffh264vdpau | 12:39

  5. Re: Das ist wie mit...

    Dwalinn | 12:35


  1. 12:45

  2. 12:30

  3. 12:02

  4. 11:16

  5. 10:59

  6. 10:49

  7. 10:34

  8. 10:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel