Abo
  • Services:
Anzeige
Muster der 4-GBit-Chips nach LPDDR3
Muster der 4-GBit-Chips nach LPDDR3 (Bild: Samsung)

Samsung: Sparsames und schnelles LPDDR3 mit 20 nm für mobile Geräte

Muster der 4-GBit-Chips nach LPDDR3
Muster der 4-GBit-Chips nach LPDDR3 (Bild: Samsung)

Mit bis zu 2.133 Megabit pro Pin arbeitet Samsungs neuer LPDDR3-Speicher. Vier Chips lassen sich in einem Gehäuse zusammenfassen, was in Smartphones und Tablets recht einfach 2 Gigabyte ermöglicht.

Samsung hat die Serienfertigung von DRAM nach dem Standard Low-Power-DDR3 in einer Strukturbreite von rund 20 Nanometern aufgenommen. Wie bei Speicherbausteinen inzwischen üblich, gibt Samsung die genaue Strukturbreite nicht an, das neue "20-nanometer-class mobile DRAM" kann damit in einem Bereich von 20 bis 30 Nanometern liegen. 30 bis 40 Nanometer werden als 30-Nanometer-Klasse bezeichnet.

Anzeige

Einen solchen Baustein hatte Samsung bereits vor gut einem Jahr vorgestellt, nun ist die Verkleinerung auf rund 20 Nanometer gelungen. Die Kapazität hat Samsung nicht erhöht, sie liegt weiterhin bei 4 Gigabit pro Die. Vier der Chips können aber in einem Package zusammengefasst werden, so dass sich auf der Grundfläche eines Bausteins 2 Gigabyte Hauptspeicher ergeben.

2 GByte sind für aktuelle Smartphones guter Standard, bei größeren Geräten wie Tablets mit mehr Platz für Speicherchips können über zwei der Samsung-Packages auch 4 GByte untergebracht werden. Die Bausteine sind nur 0,8 Millimeter dick.

Gegenüber der 30-Nanometer-Klasse, die 800 Megabit pro Pin übertragen konnte, hat Samsung die Bandbreite auf 2.133 Megabit pro Pin gesteigert. Die effektive Bandbreite soll sich dadurch um 30 Prozent gesteigert haben, die Leistungsaufnahme aber um 20 Prozent gesunken sein. Mehr Tempo und geringerer Energiebedarf waren offenbar die Hauptanforderung bei der Entwicklung.

Samsung liefert die neuen LPDDR3-Bausteine bereits aus, die Preise nennt das Unternehmen nur auf Anfrage von Geräteherstellern. Im Laufe des Jahres 2013 sollen die Fertigungskapazitäten ausgebaut werden, aus gutem Grund: Laut den Marktforschern von Gartner sollen 2013 die mobilen Speicherchips mit 10 Milliarden US-Dollar Umsatz 35 Prozent des gesamten weltweiten DRAM-Markts ausmachen.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MT AG, Ratingen bei Düsseldorf
  2. Wilken Neutrasoft GmbH, Greven
  3. Tetra GmbH, Melle
  4. Giesecke & Devrient 3S GmbH, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ASUS-Gaming-Produkt kaufen und bis zu 150€ Cashback erhalten
  2. 129,99€ (219,98€ für zwei)

Folgen Sie uns
       


  1. Knappe Mehrheit

    SPD stimmt für Koalitionsverhandlungen mit Union

  2. Gerichtspostfach

    EGVP-Client kann weiter genutzt werden

  3. DLD-Konferenz

    Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa

  4. NetzDG

    Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland

  5. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  6. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  7. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  8. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  9. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  10. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Sicherheitsupdate Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

  1. Re: Was kann man denn da machen?

    Yash | 17:17

  2. Endlich wieder neue Mini-ITX mit CPU

    Seismoid | 17:17

  3. Re: Gut, dass wir Politiker wie Sigmar Gabriel haben

    Das... | 17:16

  4. Re: Als einziger Hersteller von Smartphones hat...

    ffrhh | 17:16

  5. Re: Ich verstehe die irischen Praktikanten

    teenriot* | 17:15


  1. 16:59

  2. 14:13

  3. 13:15

  4. 12:31

  5. 14:35

  6. 14:00

  7. 13:30

  8. 12:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel