Abo
  • Services:

Samsung: Sparsamer LPDDR4-Speicher für Tablets und Smartphones

Samsung hat die Serienfertigung von DDR4-DRAM in der Low-Power-Variante aufgenommen. Damit können 2015 erste Geräte mit den neuen Speichern erscheinen, neue SoCs sind schon darauf vorbereitet.

Artikel veröffentlicht am ,
Die LPDDR4-Module
Die LPDDR4-Module (Bild: Samsung)

Mit einer Strukturbreite der 20-Nanometer-Klasse stellt Samsung ab sofort mobile DRAM-Chips nach dem Standard LPDDR4 her. Die genaue Größe der Verfahrenstechnik gibt das Unternehmen wie üblich nicht an, und auch die Kapazität ist wie bei DRAMs nur in Gigabit angegeben. 8 GBit speichert ein Chip, was also ein Gigabyte ergibt. Das wäre für moderne Geräte wie Smartphones und Tablets wenig Arbeitsspeicher, aber es können auch mehrere Chips in ein Gehäuse gesetzt sowie gestapelt werden. Vier davon ergeben also vier Gigabyte, was sich auch noch auf ein SoC als Package-on-Package montieren lässt.

Stellenmarkt
  1. HiPP-Werk Georg Hipp OHG, Gmunden (Österreich), Pfaffenhofen, Raum Ingolstadt
  2. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart

Gegenüber dem heute üblichen LPDDR3 ist der neue Speichertyp nicht nur schneller, sondern auch sparsamer. Nur 1,1 Volt Versorgungsspannung sind nötig, bei der Desktop-Variante von DDR4 sind es noch 1,2 Volt, ebenso wie beim Vorgänger LPDDR2. Da zudem die Datenrate für ein Dual-Channel-System auf 25,6 GByte/s verdoppelt wurde, dauern Zugriffe weniger lang - die Speichercontroller können öfter in einen Schlafmodus geschaltet werden. Insgesamt erwartet Samsung bei von 2 auf 4 GByte verdoppelter Kapazität eines Geräts Energieeinsparungen von 40 Prozent für das Speichersystem.

Ein erstes SoC für LPDDR4 ist Qualcomms Snapdragon 810, es ist aber zu erwarten, dass zur CES im Januar 2015 oder spätestens zum MWC zwei Monate später weitere Chips angekündigt werden. Vor allem 64-Bit-SoCs, die Marvell und Nvidia auch schon herstellen, sind für den neuen Speichertyp prädestiniert, weil sie mehr als 4 GByte RAM adressieren können.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Lenovo Legion Y520 Gaming-Notebook mit i5-7300HQ/8 GB RAM/512 GB SSD/GTX 1050 4 GB/Windows...
  2. (u. a. Define R6 für 94,90€ + Versand, Zotac GeForce GTX 1080 Ti Blower für 639€ + Versand...
  3. 295,99€ (Vergleichspreis ca. 335€) - Aktuell günstigste 2-TB-SSD!
  4. (einzeln für 99€, 2er-Set für 198€ und 3er-Set für 297€)

maxule 25. Dez 2014

Seit den SDRAMs ist waehrend der Abschaltung ein Self/Autorefresh moeglich. Ein Refrezh...


Folgen Sie uns
       


Magnetschwebebahn bei Max Bögl - Bericht

Leise soll das Transport System Bögl sein, schnell und wartungsarm. Wir sind in der Magnetschwebebahn mitgefahren.

Magnetschwebebahn bei Max Bögl - Bericht Video aufrufen
iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

    •  /