Samsung-SoC: Exynos 990 nutzt LPDDR5-Speicher und EUV-5G-Modem

Samsung hat den Exynos 990 vorgestellt: Das SoC wird mit EUV-Fertigung produziert, es nutzt LPDDR5-Speicher sowie schnelle CPU- und GPU-Kerne. Ein integriertes Modem fehlt, 5G wird daher extern angebunden.

Artikel veröffentlicht am ,
Exynos 990
Exynos 990 (Bild: Samsung)

Überraschende Ankündigung: Samsung hat auf seinem Tech Day 2019 den Exynos 990 präsentiert, das System-on-a-Chip wird 2020 für die Smartphone-Topmodelle der Südkoreaner verwendet. Samsung spricht von einer 20 Prozent höheren CPU- und GPU-Geschwindigkeit, auch die Energie-Effizienz soll um ein Fünftel steigen. Der Exynos 990 ist ein Application Processor, denn er hat kein integriertes Modem, sondern nutzt ein dediziertes.

Stellenmarkt
  1. Senior Data Scientist (m/f/d)
    Heraeus Business Solutions GmbH, Hanau
  2. Senior Data Scientist (m/w/d)
    Heraeus Consulting & IT Solutions GmbH, Hanau
Detailsuche

Der Exynos 990 folgt auf den Exynos 9825, die Fertigung mit extrem ultra-violetter Strahlung (EUV) im hauseigenen 7LPP-Verfahren ist die gleiche. Neu sind die CPU-Kerne, wovon erneut acht verwendet werden: Zwei sind Semi-Custom, genauer M5-Cores (Lion) des geschlossenen SARC-Teams, zwei sind Cortex-A76 von ARM und vier sind Cortex-A55 ebenfalls von ARM. Zum Takt und den Caches äußerte sich Samsung bisher wie üblich nicht.

Bei der Grafikeinheit handelt es sich um eine Mali-G77 mit elf Clustern (MP11) von ARM, diese soll 20 Prozent flotter oder 20 Prozent effizienter als die bisherige Mali-G76-MP12 sein. Die Grafikeinheit unterstützt 120-Hz-Displays. CPU und GPU erhalten ihre Daten erstmals von LPDDR5- statt LPDDR4X-Speicher, die Geschwindigkeit steigt von 4.133 MBit/s auf 5.500 MBit/s, auch die Effizienz sollte besser sein. Zur weiterhin zweikernigen NPU (Neural Processing Unit) nannte Samsung keine Details.

Anders als beim Exynos 9825 verzichtet Samsung beim Exynos 990 auf ein integriertes Modem. Stattdessen muss zusätzlich ein dediziertes Exynos 5123 verlötet werden. Es ist laut Hersteller eines der ersten mit 7-nm-EUV-Fertigung und ein Multi-Mode-Baseband. Das Modem aggregiert acht Carrier für 3 GByte/s im LTE-Netz, für 5,1 GByte/s im sub-6-GHz-Bereich und für 7,35 GBit/s mit mmWave-Frequenz. Die Serienfertigung des Exynos 990 und des Exynos 5123 soll Ende 2019 beginnen, beide dürften im Galaxy S11 stecken.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Wissenschaft
LHC hat drei neue exotische Teilchen entdeckt

Der sogenannte Teilchenzoo der Physik ist noch größer geworden. Die Wissenschaft hofft auf Bestätigung der Modelle zu deren internen Aufbau.

Wissenschaft: LHC hat drei neue exotische Teilchen entdeckt
Artikel
  1. Superior Continuous Torque: E-Motor von Mahle für Dauerbetrieb unter Stress
    Superior Continuous Torque
    E-Motor von Mahle für Dauerbetrieb unter Stress

    Mahle hat einen neuen Auto-Elektromotor entwickelt, der unbegrenzt lange unter hoher Last betrieben werden kann. Dies wird durch ein neues Kühlkonzept im Motor erreicht.

  2. Security: BSI beginnt Zertifizierung für 5G-Komponenten
    Security
    BSI beginnt Zertifizierung für 5G-Komponenten

    Eine schnelle und zuverlässige IT-Sicherheitsaussage für die geprüften Produkte, das verspricht das BSI. Doch welche Produkte sind betroffen?

  3. VW.OS: VW-Software soll einfach updatefähig und bezahlbar sein
    VW.OS
    VW-Software soll "einfach updatefähig" und bezahlbar sein

    Mit seiner Softwaresparte Cariad will VW ein einheitliches System mit vereinfachter Architektur erstellen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • HP HyperX Gaming-Headset -40% • Corsair Wakü 234,90€ • Samsung Galaxy S20 128GB -36% • Audible -70% • MSI RTX 3080 12GB günstig wie nie: 948€ • AMD Ryzen 7 günstig wie nie: 259€ • Der beste 2.000€-Gaming-PC • CM 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 467,85€ [Werbung]
    •  /